Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Pokerstrategie | Poker Turnier Strategie

Wie würdest du diese Hand spielen? – Full Tilt Poker, $10+1 DS Knockout

Drucken
Mitteilen

Das Full Tilt Poker $10+1 DS Knockout SNG ist einer meine Lieblingsturniere auf Full Tilt. 90 Spieler können teilnehmen und es gibt $2 Kopfgeld für jeden Spieler den du eliminierst.
Außerdem bietet das Turnier ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Jeder bekommt 3,000 Chips und die Blinds erhöhen sich alle 5 Minuten. Full Tilt zahlt 10% der Spieler (9 Spieler): 1ster bekommt $230, 2ter $140 und 3ter $100. Das Großartige an diesem Turnier ist, dass Spieler bereit sind ihren gesamten Stack zu riskieren um ein $2 Kopfgeld zu gewinnen.

Viele Spieler in niedrigen Buy-in Tournieren können sich nur schwer von Pocket Pairs, Draws oder Over Cards trennen. Diese Spieler werde ich anvisieren. Solange die Blinds niedrig sind, schaue ich mir viele Flops an. Dabei „blute“ ich vielleicht ein bisschen Chips weg, aber das macht mir nichts aus, da ich die Chance habe Kopfgeld zu kassieren.

Ich Slow-Play auch sehr selten in Low-Budget Tournieren. Ich setze immer, auch wenn ich denke das ich die beste Hand habe. Sogar wenn ich auf dem Flop die absoluten Nuts getroffen habe, viele Spieler wollen dir einfach nicht glauben das du auf einem Flop von 7-8-9 einen Straight getroffen hast. Die denken du bluffst und callen mit ihren Gutshot Draw oder Pair. Andere Spieler würden mit ihren Nuts auch Slow-playen, also musst du mit deine Monsterkarten setzen als ob dein Leben davon abhängt. Ganz wichtig!

So, ich war schon zur Hälfte durch das Feld (45 Spieler übrig) und habe 650 Chips „geblutet“.
Ich habe {K-Hearts}{J-Hearts} UTG.

Wie würdest du die Hand spielen?

Die Blinds sind bei 60/120 (level 7) und spielen zu siebt. Das sind die Spieler an meinem Tisch:

MP: 4,080
CO: 5,345
BTN: 2,490
SB: 4,845
BB: 4,940
UTG: 2,640
Der Held (UTG+1): 2,350 {K-Hearts}{J-Hearts}

Ich bin der Short Stack. Ein paar von denen haben sogar schon Kopfgeld kassiert, einige spielen Tight, aber im großen und ganzen ist der Tisch sehr Loose.

Ich mache den Standard UTG Raise von x3 den BB. Alle folden, nur der BB callt.

Der Flop: {J-Clubs}{5-Spades}{4-Spades} (Pot 780)

Er checkt und ich setze 2/3 des Pots, ich hoffe das er called oder sogar Raised. Mein Flop Raise sieht aus wie ein Continuation Bet. Ich bin auch bereit mit der Hand All-in zu gehen, wenn ich geraised werde.

Er callt meinen Bet und der Turn kommt: {2-Clubs} (Pot 1,980)

Er checkt erneut. Jetzt gibt es nur wenige Karten die mich schlagen können. Hat er 5-6 für ein Straight dann sei’s drum. Ich glaube nicht dass viele Spieler einen x3 UTG Raise mit 5-6 callen würden, selbst beim BB nicht. Der Pot ist groß genug und ich muss alle meine Chips in den Pot kriegen und mein Glück versuchen. Ich Push, er callt.

River: {7-Hearts} (Pot 4,760)

Das ist eine sehr gute Karte für mich. Keine Overcard und kein Pik. Was glaubst du was er hat?

Resultat: 4,760 Pot
BB zeigt {K-Clubs}{A-Spades} (Ace King high) und VERLIERT (-2,350 NET)
Der Held zeigt {K-Hearts}{J-Hearts} (Pair of Jacks) und GEWINNT 4,760 (+2,410 NET)

Ich glaube man kann A-K nicht schlechter spielen. Er hätte mich preflop re-raisen müssen, mich versuchen von der Hand loszubekommen. Vielleicht hätte ein All-in pre-Flop getan, ich hätte wohl kaum gecallt. Stattdessen hat er immer wieder zu mir gecheckt und gecallt. Ein perfektes Beispiel an Leuten die du in Low-Budget Spielen triffst. Nutze sie zu deinem Vorteil aus. Aber denk dran; es ist schwer sie von einen Hand wegzubluffen. Pass auf das du niemanden versuchst zu bluffen der nicht folden kann.

Viel Glück!