Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP

Der 2018 World Series of Poker Main Event Champion heißt John Cynn

John Cynn
Mitteilen

Gestern kehrten die letzten drei Spieler des 2017 World Series of Poker Main Event zurück, um sich das Siegergeld und das Bracelet zu holen. Als Chipleader ging der Amerikaner Tony Miles mit einem Stack von 238,900,000 Chips ins Rennen. An den Start gingen auch John Cynn und Michael Dyer.

Chipcounts für Tag 10:

1Tony Miles238,900,000
2John Cynn128,700,000
3Michael Dyer26,200,000

Platz 3 für Dyer: Tony Miles raiste auf 4 Millionen am Button, Michael Dyer reraiste im Small Blind All-In mit 22.2 Million und Miles callte mit {A-Spades}{J-Hearts}, Dyer zeigte {A-Hearts}{10-Diamonds}.

Das Board kam mit {Q-Clubs}{5-Spades}{3-Diamonds}{J-Clubs}{Q-Hearts} und Michael Dyer erhielt für dne dritten Platz ein Preisgeld in Höhe von 3,750,000.

Den Sieg, ein Preisgeld von $8 Millionen und sein erstes goldenes WSOP Armband holte sich Kohn Cynn nachdem er im Heads-up Tom Miles besiegte.

In der finalen Hand raiste Cynn auf 9 Millionen, Miles erhöhte auf 34 Millionen und Cynn callte. Am Flop mit {k-Hearts}{k-Diamonds}{5-Hearts} setzte Miles 32 Millionen und Cynn callte. Am Turn kam die {8-Diamonds} und Miles jammte mit 114 Millionen. Cynn überlegte über eine Minite lang und callte schliesslich mit {k-Clubs}{j-Clubs}. Miles zeigte {q-Clubs}{8-Hearts} und war drawing dead. Die {4-Spades} am River war bedeutungslos.

"Ich denke gerne, dass ich das Geld nicht brauche, um glücklich zu sein, aber gleichzeitig wird es die Dinge praktisch viel einfacher machen", sagte Cynn nach seinem großen Sieg. "Dinge, die ich im Leben tun will, Dinge für meine Familie und meine Eltern. Für meine Eltern ist das so viel Geld, das sie sich nie hätten vorstellen können. Es wird definitiv lebensverändernd sein."

2018 WSOP Main Event Ergebnis:

1John Cynnus  $8,800,000
2Tony Milesus  $5,000,000
3Michael Dyerus  $3,750,000
4Nicolas Manionus  $2,825,000
5Joe Cadaus  $2,150,000
6Aram Zobianus  $1,800,000
7Alex Lynskeyau  $1,500,000
8Artem Metalidiua  $1,250,000
9Antoine Labatfr  $1,000,000

Die beste deutschsprachige Platzierung holte sich Artur Koren. Für Platz 48 sicherte er sich ein Preisgeld von $156,265. Für Platz 67 bekam Mario Mosböck ein Preisgeld von $108,745.

Alle Live Updates des 2018 WSOP Main Events finden Sie hier zum Nachlesen.