Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News

Statt TCOOP nun Turbo Series auf PokerStars

tcoop
Mitteilen

In den letzten sechs Jahren konnten Online-Spieler bei PokerStars im Januar mit den Turnieren der populären Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) temporeich ins neue Jahr starten.

Obwohl die Turnier-Series sehr erfolgreich war, wird es keine weiteren TCOOP-Gewinner mehr geben – PokerStars hat bekanntgegeben, die TCOOP als „Turbo Series“ neu zu vermarkten und sie in den Februar zu verschieben. Als Termin hat der Pokerraum vorläufig den Zeitraum vom 18. Februar - 4. März ins Auge gefasst, der Spielplan wurde noch nicht veröffentlicht.

PokerStars hat auch angekündigt, dass am 4. Februar wieder die Jubiläums-Auflagen der Sunday Million und des Sunday Storms stattfinden werden. Bei der Million wird es um einen garantierten Preispool von $10 Millionen gehen, beim Sunday Storm werden $1 Million unter die Spieler gebracht.

Rückblick auf die TCOOP

Normalerweise finden sich in den Spielplänen der meisten Turnier-Series nur ein paar wenige „Turbo“-Events, daher war die TCOOP immer etwas Besonderes. Endlich gab es eine Series mit großen Guarantees und schnellen Blind-Strukturen.

Bei der ersten TCOOP wurden 50 Events gespielt und insgesamt $10 Millionen garantiert – die Spieler waren so begeistert, dass der Gesamt-Preispool fast verdoppelt wurde. Im Jahr darauf übersprangen die Preispools die Marke von $24 Millionen und in den vergangenen vier Jahren wurden bei der Series immer $15 Millionen garantiert und spielend erreicht.

Die TCOOP war Teil des Triumvirats der COOP-Events, die bei PokerStars stattfinden und die Spieler dazu gebracht haben, der schwer erreichbaren „Triple COOP“-Krone hinterherzujagen. Um sich die Krone aufsetzen zu dürfen, muss ein Spieler bei allen drei Series – also bei WCOOP, SCOOP und TCOOP – mindestens einen Sieg davontragen. In seiner sechsjährigen Geschichte hat das TCOOP Main Event einige große Gewinner hervorgebracht:

YearEntriesWinnerTop Prize
20123,667"betudontbet"$382,855
20135,050"frma1103"$326,880
20144,600"Riverlan_88"$277,526
20154,169"Nikki_Hefner"$396,516
20164,076Dinesh "NastyMinder" Alt$396,691
20173,583"maxv2"$489,076

Im letzten Jahr wurde das Buy-in des Main Events versuchsweise von $700 auf $1.000 erhöht. Wenig überraschend kassierte der Gewinner das größte Preisgeld in der Geschichte der TCOOP – ein Erfolg, den „maxv2“ niemand mehr nehmen kann.

Der Turbo-Start ins neue Jahr muss warten

Viele konkurrierende Online-Pokerseiten haben ihre MTT-Series in den Januar verfrachtet. Deshalb hat PokerStars am eigenen Turnier-Spielplan gefeilt, um den Kunden mehr Optionen zu bieten und zum Start der Turbo Series hoffentlich mehr Spieler anlocken zu können.

Anstatt engstirnig am Zeitplan der TCOOP festzuhalten, hat PokerStars ein paar Änderungen in Angriff genommen. Als teilweiser Ersatz fand vom 25. Dezember - 7. Januar die Winter Series mit Guarantees von $25 Millionen statt. Ende Februar wird die Turbo Series dann zu einem Zeitpunkt stattfinden, zu dem in der Online-Turnier-Landschaft etwas weniger los ist.

Anders als die TCOOP muss die Turbo Series damit nicht gegen den 888 XL Blizzard, das partypoker Powerfest, das MPN The Classic oder die Winamax Series 20 antreten. Das kann den Turbo-Events nur helfen, noch größere Guarantees zu erreichen.

Noch keinen PokerStars Account? Mach noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PWORKS2" und genieße die Action.