Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Andrej Desset gewinnt den partypoker Grand Prix

Andrej Desset
Mitteilen

Am Montag fand im Montesino das Finale des ersten partypoker Grand Prix Austria statt.

Nach insgesamt 2.303 Entries und 291 Re-Entries waren 65 Pokerspieler ins Rennen gegangen, um sich den Sieg zu sichern. € 518.800 lagen im Preispool, auf den Sieger warteten € 100.000. Doch weder der Chipleader der Starttage Bernhard Perner, noch Konstantinos Nanos oder Sebastian Pauli schafften es ins Heads-up.

Das Duell um den Sieg entschieden Andrej Desset aus der Slowakei und Dan Semenescu aus Rumänien unter sich. Die beiden hatten sich vor der Entscheidung auf einen Deal geeinigt, spielten aber € 15.000 und die Grand Prix Trophy aus.

In der finalen Hand setzte sich Andrejs {a-}{6-} gegen Dans {k-}{2-} durch. Andrej Desset, der bereits zu Beginn des Jahres die Israeli Poker Championship im CCC Wien Simmering gewonnen hatte, kassierte € 92.530. Dan Semenescu freute sich über € € 67.470. Desset und Semenescu sind seit längerem Fixstarter bei den großen Events in Wien. Semenescu hat jede Concord Million, jedes Concord Masters, und jede WPT in den letzten Jahren gespielt.

Das Ergebnis:

PLACENAME CountryPRIZEDEAL
1DessetAndrejSVK€ 100.000€ 92.530
2SemenescuDanROM€ 60.000€ 67.470
3ValliAlessandroITA€ 40.000 
4KövesiTimeaHUN€ 25.000 
5PauliSebastianGER€ 14.536 
6GhimpuFlorinROM€ 10.000 
7EisensteinChristianAUT€ 7.500 
8ClaitmanDanROM€ 6.000 
9SchreinerAndreasAUT€ 5.000 
10HodanMartinCZE€ 4.000 
11SKALAKVOJTECHGER€ 4.000 
12PfefferRichárdHUN€ 4.000 
13MinarikVladimirSVK€ 3.100 
14HemmertUdoGER€ 3.100 
15BarrosoAlonsoESP€ 3.100 
16GOVEDIČDEJANSVK€ 2.500 
17NANOSKONSTANTINOSGER€ 2.500 
18R.C.GER€ 2.500 
19TurkovicHarisAUT€ 2.100 
20PopovicTeodorSVK€ 2.100 

Die partypoker Last Longer Bet und gewann Vojtech Skalak. Er nahm Platz elf und kassierte € 20.000 als bester Online Qualifikant zusätzlich zum Preisgeld für Platz elf.

Nun folgt mit der partypoker Millions bereits das nächste Highlight. Seit Beginn der Woche laufen die Satellites, am Mittwoch findet im Montesino die nächste Startmöglichkeit für Phase 1 des Turniers statt.

partypoker zählt zu den beliebtesten Pokerräumen in Deutschland. PokerWorks bietet ihnen hier einen tollen partypoker Bonus.