Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Verschiedene Artikel

Pokern bei Sportwettenanbietern – wie geht das?

online pokern
Mitteilen

Dass Pokern inzwischen zu den beliebtesten Glücksspielen überhaupt gehört, ist kein Geheimnis. Es gibt nicht zuletzt im Internet nahezu zahllose Möglichkeiten, um sich in das Pokerspiel zu stürzen. Waren es allerdings in den vergangenen Jahren eher die reinen Pokerräume, in denen sich die Anhänger dieses Spiels tummelten, so hat sich Blatt in letzter Zeit gewaltig gewandelt. Denn inzwischen können die Pokerfreunde unter anderem auch bei Sportwettenanbietern pokern. In den folgenden Zeilen gibt es einen kleinen Einblick darin, wie dies funktioniert und warum man mittlerweile auch dort eine gepflegte Partie Poker in Angriff nehmen kann.

Der Faktor Internet
Das Internet war für das Pokerspiel eine Art Vitaminspritze. Zwar wurde auch vorher gepokert, jedoch hatte das Pokern nicht immer einen guten Ruf. Dies galt auch für andere Varianten aus dem Glücksspielbereich. Doch nicht zuletzt das Internet hat einige dieser Zweifel wieder ausmerzen können. Die heutigen Pokerräume legen nahezu allesamt eine gewisse Transparenz an den Tag. So erfährt der Kunde etwa, ob der Anbieter über eine gültige Glücksspiellizenz verfügt. Auch Infos zur ausstellenden Glücksspielbehörde sowie zum aktuellen Status der Lizenz gibt es bei einer Vielzahl der Anbieter. Diese Transparenz sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern auch für Vertrauen bei den Kunden.

Darüber hinaus bietet das Internet noch einen anderen, unschätzbaren Vorteil: Der Kunde kann dort mitunter aus einer Vielzahl von verschiedenen Pokervarianten seinen persönlichen Favoriten auswählen. Und kaum etwas wirkt auf die Kunden von Glücksspielanbietern so attraktiv wie eine große Auswahl, mit der möglichst viele Interessengebiete abgedeckt werden.

Die Rolle der Sportwettenanbieter

Wer sich in der letzten Zeit im Dunstkreis der verschiedenen Glücksspielanbieter bewegt, der wird feststellen, dass es immer weniger reine Pokerräume gibt. Vielmehr stellt sich das Bild inzwischen so dar, dass sogar Unternehmen, deren Steckenpferd eigentlich Sportwetten sind, auch Pokerangebote im Portfolio führen. Der Grund hinter dieser Strategie ist klar: Auf diese Art und Weise sollen noch mehr Kunden angesprochen werden und nicht nur die, die sich vorrangig für Sportwetten interessieren. Die Anbieter wollen ein Komplettangebot bieten. Dazu gehört unter anderem auch ein Bonus. Bei Sportwette.net bekommen die Kunden einen guten Einblick in die Materie.

Die Aufnahme der Pokerangebote bedeutet aber nicht automatisch, dass die Sportwetten in irgendeiner Form degradiert werden. Wie bereits erwähnt, geht es den Anbietern darum, den Kunden ein möglichst ganzheitliches Spielerlebnis zu präsentieren. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass nicht nur Pokerspiele, sondern auch andere Casinoklassiker wie Black Jack, Roulette, Baccarat und Co. den Weg in die Angebote der Sportwettenanbieter gefunden haben. Der reine Pokerraum ist deswegen noch lange nicht tot, jedoch geht der Trend immer mehr zu Anbietern, die einen guten Mix aus Sportwetten, Casino- und Pokerangebot präsentieren. Somit haben sowohl Kunden als auch Anbieter alles „unter einem Dach“. Die Vorteile liegen auf der Hand: Anstatt sich für je einen Anbieter aus den Bereichen Sportwetten, Casino und Poker registrieren zu müssen, reicht nun ein einziges Konto aus, um in den vollen Spielgenuss zu kommen. Wer also eine Pause von Sportwetten benötigt, kann in Ruhe Pokern oder im Online Casino spielen – natürlich auch umgekehrt. Für den Spieler eine perfekte Situation.