Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Verschiedene Artikel

Die besten Video Poker Games des letzten Jahres

video poker
Mitteilen
Poker ist zwar eines der jüngsten praktizierten Kartenspiele, vor allem in Deutschland hat der Poker Boom erst vor knapp 15 Jahren eingesetzt, trotzdem ist das Spiel bereits seit Jahrhunderten bekannt und wird, in einigen der heutigen Varianten wie Stud Poker, schon sehr lange gespielt. Nicht jeder Spieler hat hingegen schon etwas von diesen Varianten gehört, denn bekannt ist hierzulande meist nur, was auch im Fernsehen übertragen wird und das ist in der Regel immer Texas Hold’em No Limit. Vor allem im Bereich Video Poker ist die Vielfalt aber besonders groß und auch wenn das Spielprinzip gleich bleibt, gibt es doch entscheidende Unterschiede in den Regeln. Wir haben uns einige Varianten angesehen und hier sind unsere Favoriten des letzten Jahres. Alle diese Spiele haben wir übrigens im Royal Vegas Casino gefunden, einem der Online Casinos mit der größten Auswahl an Video Poker und anderen Poker Games überhaupt.

Multi Hand Poker

Wie bei einem normalen Poker Spiel nach Stud Regeln, erhält der Spieler fünf Karten auf die Hand. Eine beliebige Anzahl zwischen einer und fünf Karten werden gehalten, die anderen Karten werden nach der zweiten Setzrunde getauscht. Der Trick bei Multi Hand Poker ist, dass man zwar selbst nur eine Hand spielt, im Hintergrund aber eine Vielzahl an Gegnern gegen die eigene Hand antritt. Oft sind die 15 und mehr gegnerische Hände. Das Ergebnis ist, dass man bei manchen Händen gewinnt und bei anderen verliert. Wenn man es schafft mehr zu gewinnen, als man verliert, ist das Ziel erreicht. Doch Achtung! Für jede Hand die im Hintergrund gespielt wird, ist ein eigener Einsatz nötig, was eine Runde durchschnittlich deutlich teurer macht. Entsprechend höher fallen jedoch auch die Gewinne aus.

Joker Poker

Ähnlich wie bei vielen anderen Varianten wird das Spiel mit fünf Handkarten begonnen. Nach dem Grundeinsatz folgen eine Tauschrunde und eine finale Setzrunde, wenn nicht einer der Opponenten schon vorher aufgibt. Das besondere beim Joker Poker ist, dass nicht nur mit einem vollständigen Blatt mit 52 Karten gespielt wird, sondern dass sogar die Joker im Spiel belassen wurden. So kann der Spieler auch Kombinationen vervollständigen, die sonst nur selten bis nie zu treffen sind wie Flushs, Vierlinge oder sogar den Royal Flush. Die möglichen Gewinnchancen sind hier am besten, die Gewinne hingegen eher durchschnittlich, was sich auf Dauer aber wieder ausgleicht.

Pai Gow Poker

Pai Gow ist ein altes chinesisches Domino Spiel. Beim Pai Gow Poker zählen die Regeln des herkömmlichen chinesischen Spiels jedoch nur wenig. Im Grunde werden nur die Steine des Spiels verwendet und daran muss man sich definitiv erst einmal gewöhnen, wenn man bisher nur normales Poker gespielt hat. Hat man die Symbole aber alle einmal gesehen, ist der Rest nicht weiter schwierig. Es werden Paare und Straße gebildet, wie beim regulären Poker auch, nur dass man diese mit den Symbolen aus dem Pai Gow bilden muss anstatt mit den Nummern und Bildkarten eines gängigen französischen Blattes. Die Pai Gow Poker Variante ist vor allem beliebt bei erfahrenen Spielern, denen das normale Poker nicht mehr ausreicht. Die Gewinne folgen einer genau festgelegten Tabelle, ganz wie gewohnt.