Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Ivan Luca als Chipleader beim Eureka Main Event

ivan luca
Mitteilen

Gestern stand im King’s Casino der dritte Tag des Main Events der Eureka Poker Tour an. Weiter im Rennen um den begehrten Titel waren noch 63 Spieler der ehemals 682 Teilnehmer. Die Spieler hatten die Geldränge natürlich alle bereits erreicht und konnten somit etwas befreiter aufspielen.

Da es aber so langsam in Richtung der wichtigen Platzierungen ging, merkte man den Akteuren die Anspannung durchaus an. Das verbliebene Feld durfte Daniel Rose als Chipleader in Tag 3 führen. Auch Martin Ilavsky, Karel Radomski oder Ivan Luca waren noch gut mit dabei. Die deutschen Hoffnungen ruhten neben dem Chipleader vor allem auf Jonas Lauck, Rene Kodlin und Amir Mozaffarian, die sich in den Chipcounts relativ weit vorne positioniert hatten.

Pünktlich um 14.00 Uhr versammelten sich die 63 Teilnehmer von Tag 3 wieder im großen Turniersaal. Die Levelzeit lag mittlerweile bei 60 Minuten und die Blinds begannen bei Blinds 5.000/10.000/1.000.

Schnell mussten sich die ersten Spieler aus dem Turnier verabschieden. Unter Ihnen auch die Deutschen Jonas Lauck, Andreas Gann, Dominik Paus und Amir Mozaffarian. Sie schieden bereits in den früheren Leveln des gestrigen Tages aus. Weitere bekannte Spieler die an Tag 3 ausscheiden mussten waren unter anderem Martin Kabrhel, Karol Radomski und Gaspare Leggio.

Auch für Daniel Rose, den massiven Chipleader nach Tag 2, war es ein gebrauchter Tag. Er musste im Laufe des Tages einige böse Suckouts hinnehmen. Unter anderem knackte der Däne Mick Heder mit {k-}{j-} seine Asse. So wird der 13. Platz für ihn ein schwacher Trost sein.

Als die letzten beiden Tische erreicht waren, führte der argentinische Super High Roller und WSOP-Bracelet Gewinner Ivan Luca die verbliebenen Spieler an, unter denen sich auch noch seine Freundin Maria Lampropoulos befand. Beide nahmen dann auch zusammen am Featured Table Platz.

Ivan Luca sorgte dann auch für die Bustouts von Dragoslav Timarac (Platz 15) und Martin Ilavsky (Platz 12). Rene Kodlin musste sich am Featured Table auf Platz 11 verabschieden. Er brachte seine letzten 10 Big Blinds mit {k-}{10-} in den Pot und bekam den Call von Hannes Speiser, den letzten im Feld verbliebenen Österreicher, der {k-}{q-} hielt.

Nun dauerte es etwas länger, bis sich weitere Spieler verabschieden sollten. Kurzzeitig konnte dann sogar der letzte im Feld verbliebene Deutsche, Peter Siemund, den Chiplead übernehmen. In der letzten Hand des Abends holte sich Ivan Luca diesen aber wieder zurück. Er sorgte in einer riesigen Hand mit {10-}{7-} offfsuit für den Bustout von Domenico Gala aus Italien. Auf dem Board mit {9-}{10-}{10-}{3-}{9-} entschied sich Domenico nach langer Bedenkzeit zum Call mit Pocket Queens, nachdem Ivan Luca ihn All-in gestellt hatte.

Das Turnier endete also erst gegen 0.30 Uhr heute Nacht mit den besten 8 Spielern des Turniers. Chipleader im Finale, das heute ab 14.00 Uhr gespielt, ist wie erwähnt Ivan Luca mit 5.355.000 Chips (90bb im Finale). Ihm auf den Fersen liegen Peter Siemund (47bb) und seine Freundin Maria Lampropoulos (40bb), die heute direkt neben ihm Platz nehmen wird. Auf dem zurzeit letzten Platz liegt Hannes Speiser mit 445.000 Chips (7,5bb).

Man darf also gespannt darauf sein, welcher Spieler sich heute die Siegessumme von 124.890€ und den Sieg des Eureka 6 Rozvadov Main Events holen wird. Zu sehen ist die Action heute ab 15.00 Uhr im livestream unter http://livestream.com/pokerroomkings.

Der Finaltisch beim Eureka Rozdavov Main Event:

NameCountryStatusTableSeatChips
Ivan LucaArgentina 165355000
Peter SiemundGermany 172845000
Maria LampropoulosArgentina 152455000
David UrbanSlovakia 122005000
Stoyan StefanovBulgaria 141505000
Mick HederDenmark 111370000
Robert KokoskaCzech Republic 18895000
Hannes SpeiserAustriaPokerStars player13445000

Tag 4 des Eureka Poker Tour Main Events startet heute Nachmittag, bleiben Sie dran mit dem PokerNews Live Reporting Team und Sie verpassen keinen Action live vom Turnierflooor.

Auch ein weiteres Side Event der Eureka Poker Tour startet heute im King’s Casino in Rozvadov. Das Eureka Locals NL Holdem Turbo Deepstack EPT Edition Freezeout ist das letzte Turnier der Eureka Poker Tour und hat ein Buy-In von 50€ + 10€. Gespielt wird in der EPT-Edition mit 15 Minuten Blinds und 30.000er Stack. Garantiert werden 7.000€.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "PWORKS2" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.