Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News

Full Tilt Poker will $5.7 Millionen zurückzahlen

full tilt
Mitteilen

Eine weitere Welle von Spielern, die immer noch auf ihre im Jahr 2011 von den US-Behörden eingefrorenen Gelder von Full Tilt warten, kann mit einer Zahlung "innerhalb weniger Wochen" rechnen,“ gab der Executive Director der Poker Players Alliance, John Pappas, auf PocketFives am 2. Oktober bekannt.

Pappas erklärte, dass die nächste Auszahlung $5.7 Millionen unter rund 2,000 Spielern von Full Tilt verteilen soll.

"Ich habe gerade mit meinem Kontakt beim Department Of Justice Asset Forfeiture and Money Laundering Section (DOJ AFMLS) gesprochen und erfahren, dass eine weitere Auszahlung stattfinden wird, doch es kann noch einige Wochen dauern, bis das Geld die Bankkonten der Spieler erreicht hat," sagte Pappas. "Diese nächste Welle betrifft rund 2,000 Antragsteller mit insgesamt $5.7 Millionen an Guthaben. Hierbei geht es um „disputed funds“ und diejenigen mit fehlenden Informationen, sowie um neue Antragsteller."

Pappas erklärte ferner, dass die Auszahlung bereits genehmigt wurde, und dass es nun ungefähr "1-2 Wochen" dauern sollte, bis das Geld bei der Garden City Group (GCC) eintrifft, der New Yorker Firma, die vom DOJ im Jahr 2013 mit der Angelegenheit beauftragt wurde.

Sobald die Gelder die GCC erreicht haben, wird das Unternehmen die Transfers auf die Bankkonten der Spieler nach einigen routinemäßigen Banktests vornehmen.

Dies wird jedoch noch nicht alle offenstehenden Probleme gelöst haben, wie Pappas erklärte, denn sein Kontakt beim DOJ AFMLS teilte ihm mit, dass noch etwa 3,800 Anträge ungeklärt sind. Laut Pappas stammt die große Mehrzahl davon von neuen Antragstellern, darunter auch einige professionelle Poker Spieler.

Bis jetzt hat die GCC die Informationen auf der offiziellen Website fulltiltpokerclaims.com noch nicht aktualisiert, die vom United States Attorney for the Southern District of New York autorisiert wurde, und enthält keinen Hinweis auf die von Pappas erwähnte Zahlung der $5.7 Millionen.