Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News | Online Poker News

iPoker Network will sich auf Freizeitspieler fokussieren

ipoker
Mitteilen

Seit dem 11. August ist das iPoker Network nicht mehr in zwei Tier aufgespalten. Das Netzwerk hat sich dazu entschieden, den Spielerpool der einzelnen Skins wieder zusammenzulegen.

Viele Jahre lang lief iPoker als ein Netzwerk. Doch dies änderte sich alles im September 2012, als das Netzwerk entschied, die meisten seiner Sit-and-Gos und Cash Games in zwei verschiedene Tier zu trennen. Es wird angenommen, dass die Tier eingeführt wurden, um zu versuchen, die Freizeitspieler und damit das gesamte Poker Ökosystem besser zu schützen, als auch die Wilderei, die zwischen den Skins im Netzwerk aufgetreten ist, zu reduzieren. Die neue Regelung brachte ein paar kleinere Skins im Netzwerk dazu, sich mit größeren zu vereinigen, während einige andere Skins ganz schließen mussten.

Seit der Einführung dieser Maßnahme ging das Spieleraufkommen in den Cash Games von durchschnittlich rund 3.000 Spielern (was derzeit die zweite Stelle in der Welt bedeuten würde) auf ungefähr 1.250 Spieler aktuell zurück, nach den Angaben der Site PokerScout. Ob es der Netzwerk Split, externe Faktoren wie länderspezifische Poker Vorschriften oder eine Kombination aus diesen war, ist nicht bekannt, aber es ist nicht schwer nachzuvollziehen, dass die Rekombination des Netzwerks für die Erhaltung der Liquidität des Netzwerks und zur Schaffung einer Basis für das Wachstum in der Zukunft vorgenommen wurde.

Von der Rekombination der Tier wird erwartet, dass sie eine unmittelbare Auswirkung auf die Spieler des Netzwerks hat, die jetzt viele weitere verfügbare Spiele mit einer Vielzahl von Stakes sehen können.

Ein weiterer Grund, warum sich iPoker dazu entschieden haben könnte, ihr zweistufiges Netzwerksystem zu beseitigen ist, dass es entweder nicht effektiv beim Schutz der Freizeitspieler oder gegen die Abwerbung der Spieler innerhalb der Skins war, oder sich eine Anfang des Jahres eingeführte Maßnahme nicht als wirksam erwies.

Am 1. Februar 2015 änderte iPoker die Verteilung der Netzwerk Einnahmen zwischen den Skins von der traditionellen Rake Contribution Methode zu einem neuen Source Based Rake (SBR) System.

Das SBR-System wurde entwickelt, um die Skins mit den Freizeitspielern zu belohnen, welche prinzipiell die „Einzahler“ darstellen. Dies funktioniert so, dass jedem Spieler im Netzwerk sowohl ein Echtgeldkontostand als auch ein virtuelles Konto, welches für die SBR-Berechnung verwendet wird, zugewiesen wird. Wenn Rake generiert wird, wird der virtuelle Stand des Spielers reduziert und die Einnahmen werden auf den entsprechenden Skin, auf dem er oder sie spielt, zugewiesen.

Diese Maßnahme scheint ein Weg zu sein, um die Poker Skins im Netzwerk zu ermutigen, Netto Einzahler zu finden, statt ein abgestuftes System zu haben, das auch diverse Probleme für die Spieler verursacht.

Neben der Abschaffung der Tiers berichtete Poker Industry Pro, dass iPoker hofft, mehr einzahlende Spieler durch ihre neue Software anzuziehen, die noch in diesem Jahr eingeführt werden soll.