Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Online Poker Turniere

Poker-Bundesiga startet in zweite Saisonhälfte

Mitteilen

Die Sommerpause war lang. Fast drei Monate mussten die Spieler und Vereine der PlanetWin365 Poker-Bundesliga auf den Start der zweiten Saisonhälfte warten. Am kommenden Samstag kehren die Spieler zurück an die Pokertische und werden sich in den verbleibenden drei Sammelrunden den Titel der Österreichischen Poker-Bundesliga 2014 (ÖPBL) untereinander ausmachen. Den Anfang macht am 06.09.2014 die Sammelrunde in Ternberg (Oberösterreich) mit dem Kooperationsverein Smokin Aces - Pokerverein Ternberg.

Poker Club 7-3 All In will den Titel

Als Tabellenführer und Favorit auf den diesjährigen Meistertitel geht der Poker Club 7-3 All In in die zweite Saisonhälfte. Die Niederösterreicher (74 Punkte) konnten bisher zwei der drei gespielten Sammelrunden für sich entscheiden und einen Vorspurng von sechs Punkten auf den ersten Verfolger, Pokerclub Austrian Bullets (68 Punkte), herausspielen. Die Wiener scheiterten in den letzten Jahren immer wieder knapp am Titelgewinn. Dieses Jahr sind sie richtig heiß auf den Gewinn der Meisterschaft und werden alles daran setzen, den Poker Club 7-3 All In noch von der Spitze zu verdrängen. Mit einem Respektabstand von 17 Punkten rangieren die Titelverteidiger von Vienna Calling (57 Punkte) auf Rang drei. Der Österreichische Poker-Bundesliga-Meister darf sich dieses Jahr über sechs Tickets für das PlanetWin365 Malta 100k Event (inkl. Flug und Hotel) freuen und fliegt von 11. - 17. November nach Malta.

Ist Trethan noch zu stoppen?

Thomas Trethan (Pokerclub Austrian Bullets) führt derzeit das Most Valuable Player-Ranking (MVP) an. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Thomas Sonnleitner (Poker Club 7-3 All In) liegt nur einen mickrigen Punkt dahinter und Marek Harald (Pokersportverein CheckRaiser) weist nur drei Punkte Rückstand auf Trethan auf. Die MVP-Wertung ist insgesamt sehr dicht gedrängt. Platz elf trennen nur sieben Punkte von der Spitze. Somit ist Spannung in den letzten drei Sammelrunden der PlanetWin365 Poker-Bundesliga vorprogrammiert, zumal der MVP 2014 ebenfalls ein Ticket für das PlanetWin365 Malta 100k Event (inkl. Flug und Hotel) gewinnt.

Das gesamte ÖPBL-Team freut sich auf die kommenden Runden und ist schon gespannt, welcher Verein beim Saisonfinale den Meisterschafts-Pokal in die Höhe stemmen darf.

Falls Sie noch keinen Account auf Full Tilt haben, können Sie sich gleich hier bei PokerNews einen verschaffen. Durch das Eröffnen eines Accounts auf Full Tilt über diesen Link werden Sie sofort mit einem großzügigen 100% Bonus bis zu $600 belohnt und haben außerdem die Möglichkeit, an dem exklusiven PokerWorks Freeroll teilzunehmen, in dem zwei $1,150 Packages für das 2014 PokerNews Cup Main Event im Oktober in Wien vergeben werden.