Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Abseits vom Tisch

PokerTracker und Holdem Manager fusionieren

Mitteilen

Die beiden größten Unternehmen der Poker Software-Industrie haben sich zusammengeschlossen. Vor ein paar Tagen haben Pokertracker und Hold'em Manager eine Geschäftsfusionierung und die Bildung eines neuen Unternehmens, Max Value Software, LLC verkündet.

Die Vereinbarung sieht vor Synergien zu kombinieren und die Redundanzen zwischen den beiden Tracking-und Statistik Poker-Software-Anbietern zu verringern.

"Wir glauben, dass wir mit dem Zusammenschluss von Pokertracker und Hold'em Manager zu einem einheitlichen Unternehmen unsere Kunden besser vertreten werden und letztlich eine bessere Software und bessere Tools für den Online-Poker-Spieler bieten können", so Derek Charles von PokerTracker zu Pokernews .

Jim Varnon von Hold'em Manager glaubt auch, dass der Zusammenschluss langfristig ein besseres Gesamterlebnis für Online-Poker-Spieler schaffen wird. "Wir erkennen, dass die erfolgreichsten Unternehmen diejenigen sind, die das Kundenerlebnis erhöhen, darum ist die Fusion so aufregend", sagte er in einer E-Mail. "Die Entwicklung und die Effizienz unserer neuen Firma bringt Möglichkeiten, um alle Aspekte des User Experience zu verbessern."

Sollten Spieler beunruhigt sein?

Die Fusion hat für etas Aufregung in der Poker-Community gesorgt. Viele Pokerspieler glauben, wenn sich Cola und Pepsi der Poker-Software-Industrie verbinden, könnte es schließlich aufgrund fehlenden direkten Wettbewerbs zu einem Anstieg der Preise führen.

Max Value Software Marketing Director Steven McLoughlin bestreitet, dass dies der Fall sein wird: "Durch die Fusion werden die Benutzer von Pokertracker und Holdem Manager profitieren, während beide Marken wettbewerbsfähig bleiben.

Max Value Software glaubt, dass die Innovation für Produkte und neue Cloud-basierte Tracking-Lösungen besser als je zuvor sein werden, aufgrund der gemeinsamen Nutzung von Technik und Personal. Wir fragten McLoughlin, ob die Spieler besorgt sein sollten, und was wir vom neuen Fusionsunternehmen erwarten können.

"Irgendwann werden wir Cloud-basierte Tracking-Lösungen freischalten, aber es gibt keine Notwendigkeit, diese Veränderung zu fürchten. Dieses Produkt wird weder den Pokertracker noch den Holdem Manager ersetzen, es ist es da, um unser bestehendes Angebot zu ergänzen", antwortete er. "Unser Management-Team wird weiterhin HM3 und PT5 zur Verfügung stellen. Es liegt weiterhin in unserem Interesse, das gleiche Maß an Service zu liefern, und wir werden weiterhin alles daran setzen, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen."

"Ein großer Vorteil der Fusion wird eine gemeinsame Nutzung neuester Technologien sein, die nie zuvor möglich war. Wir sind zuversichtlich, dass dies eine bessere und schnellere Innovation dank der Reduzierung der Funktionalität, die von beiden Marken dupliziert werden verwendet wurde, bieten wird. Wir sind bereits dabei einige Schlüsseltechnologien hinter den Kulissen einzuführen, die schnellere Patch-Versionen erlauben. Auch wenn diese Technologien für den Endverbraucher nicht offensichtlich sein werden, werden sie helfen die beiden Marken schneller und effizienter zu entwickeln."

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.