Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP

2014 WSOP Main Event Tag 7: Mark Newhouse zum zweiten Mal ein November Niner

wsop 2014 november nine
Mitteilen

27 Spieler kehrten heute Nacht im Rio All Suite Hotel zurück, um Tag 7 des 2014 World Series of Poker Main Events zu spielen. Am Ende des Tages standen die November Nine 2014 fest. Als Chipleader wird Jorryt van Hoof mit einem Stack von 38 Mio. Chips im November an den Finaltisch gehen.

Einen den wir bereits als November Niner kennen ist Mark Newhouse. Er wird im November mit einem Stack von 26 Mio. Chips an den Finaltisch gehen. Newhouse ist der erste Spieler seit Dan Harrington , der es ein zweites Mal auf den Main Event Finaltisch schafft. Im letzten Jahr holte sich Newhouse den neunten Platz und ein Preisgeld in Höhe von $733,224.

Am Finaltisch sitzen auch Felix Stephensen, Andoni Larrabe, Dan Sindelar, William Pappaconstantinou, William Tonking, Martin Jacobson und Bruno Politano.

Zum Finaltisch Bubble Boy wurde Louis Velador:

Bruno Politano raiste auf 900,000 in mittlerer Position und Mark Newhouse callte am Button. Luis Velador ging am Small Blind mit 6.15 Mio. All In, Politano muckte, doch Newhouse callte.

Newhouse: {5-Hearts}{5-Spades}
Velador: {4-Diamonds}{4-Hearts}

Das Board brachte ihm mit {6-Diamonds}{a-Hearts}{a-Clubs}{3-Hearts}{a-Spades} Platz 10 und $565,193 beim 2014 World Series of Poker Main Event.

Aus für Senft auf Platz 11:

Mark Newhouse raiste auf 600,000 UTG, Maximilian Senft shovte und Newhouse callte.

Newhouse: {3-Spades}{3-Hearts}
Senft: {k-Diamonds}{q-Diamonds}

Das Board kam mit {4-Clubs}{3-Clubs}{6-Diamonds}{8-Clubs}{9-Hearts} und der Österreicher erhielt für seine beachtliche Leistung ein Preisgeld von $565,193.

Sabat wird 16ter:

Jorryt van Hoof raiste auf 525,000 im Cutoff und Eddy Sabat callte im Big Blind. Am Flop kam {9-Hearts}{J-Clubs}{5-Spades} und beide checkten. Am Turn mit der {7-Hearts} setzte Sabat 600,000 und van Hoof flat-callte.

Am River erschein die {4-Hearts} und Sabat setzte 1.15 Mio. Chips, Van Hoof annoncierte All In und Sabat callte All In. Van Hoof zeigte mit {A-Hearts}{8-Hearts} die Nuts.

"Aw, man, he's got the nuts," sagte Sabat, als er {J-Hearts}{10-Hearts} und den niedrigeren Flush umdrehte und verliess den Turnierfloor, um $347,521 abzuholen.

Die November Nine 2014:

1Jorryt van Hoof38,375,000
2Felix Stephensen32,775,000
3Mark Newhouse26,000,000
4Andoni Larrabe22,550,000
5Dan Sindelar21,200,000
6William Pappaconstantinou17,500,000
7William Tonking15,050,000
8Martin Jacobson14,900,000
9Bruno Politano12,125,000

Vergessen Sie nicht, das PokerNews Live Reporting Team bringt Ihnen die ganze Action vom WSOP Turnierfloor LIVE!

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.