Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP

2014 WSOP Main Event Tag 1a: Martin Jacobson vorne

Martin Jacobson
Mitteilen

771 Spieler gingen an den Start von Tag 1a des 2014 World Series of Poker $10,000 No-Limit Hold'em Main Events. Darunter Johnny Chan, Mike Sexton, Amanda Musumeci, Jason Mercier, Andrew Lichtenberger, Annette Obrestad, Antonio Esfandiari, Tom McEvoy, Barny Boatman, Yevgeniy Timoshenko, Max Altergott, Chris Moneymaker, Martin Finger, Mike Matusow, Justin Bonomo, Nam Le, Andy Bloch, Ryan Riess, Greg Merson und Ole Schemion.

Guter Start für Schemion: Ole Schemion hat ein paar nette Pötte gewonnen. Im ersten raiste Schemion auf 750 from under the gun und der Button callte. Beide ceckten am Flop mit {Q-Clubs}{10-Clubs}{8-Hearts} und dann setzte Schemion 1,200 am Turn mit {A-Hearts}, der Button passte.

Beim zweiten callte Jamie Roberts im small blind und Schemion checkte im big blind. Roberts feuerte 525 am Flop mit {Q-Diamonds}{3-Clubs}{2-Diamonds} doch foldete als Schemion auf 1,350 raiste.

Kurz vor Ende des Turniertages schlug der Deutsche nochmals zu: Am Flop mit {K-}{7-}{3-} setzte Schemion 1,650 und sein Gegner raiste auf 3,675. Schemion callte und am Turn kam eine weitere {7-}. Schemion callte eine 4,200-Bet.

Am River kam das {A-} und Schemion's Gegner setzte 8,000, mit 11,000 Chips dahinter. Der deutsche Pro ging All In und sein Gegner callte mit {3-}{3-}. Schemion zeigte {A-}{7-} und holte den Pot mit dem höheren Fullhouse.

Aus für Mercier: Alex Simic raiste auf 750 und Mercier 3-bettete auf 1,925. Simic callte und am Flop kam {K-}{9-}{X-}. Simic setzte, Mercier raiste und Simic callte. Der Turn blankte und Simic setzte Mercier All-In. Mercier callte All-In mir {A-}{K-} gegen {K-}{9-}.

Der River brachte keine Hilfe für Mercier, der sich damit am ersten Spieltag des WSOP Main Events wieder verabschieden musste.

Ausgeschieden sind am Tag 1a auch Bruno Fitoussi, Steven Gee, "All-American" Dave Swanson, Jean-Robert Bellande, David Chiu, und Marc-Etienne McLaughlin.

505 Spieler blieben am Ende des Turniertages übrig, darunter Martin Jacobson als Chipleader mit einem Stack von 200,100 Chips. Unter den Bigstacks finden sich auch Kenny Tran ( 119,000) und Johnny Chan (106,000).

Top 10 Chipcounts nach Tag 1a:

1Martin Jacobson200,100
2Aaron Wilt157,650
3Seamus Cahill150,000
4Ken Einiger129,000
5Kenny Tran119,000
6Andy Hwang118,875
7Mukul Pahuja114,800
8Alex Simic110,675
9Johnny Chan106,000
10Frank Passantino105,000

Vergessen Sie nicht, das PokerNews Live Reporting Team bringt Ihnen die ganze Action vom WSOP Turnierfloor LIVE!

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.