Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News

"Frankreich's Poker Tische sind voller Fische"

Mitteilen

Der regulierte Online Pokermarkt in Frankreich offeriert eine gute Möglichkeit, einige gute Ergebnisse zu erzielen und einfach Geld zu gewinnen, wie der Onlinespieler Christoph erklärt, der online unter dem Namen "SeryAce" spielt. Der in Deutschland lebende Spieler sagte PokerNews, dass der französische Markt "Spielern nicht erlaubt, ihr Spiel so zu verbessern wie es auf anderen Seiten der Fall ist."

Nachdem der 24-jährige Student aus Frankfurt zuvor einige gute Resultate vorweisen konnte wie den neunten Platz beim MiniFTOPS Main Event 2010 mit einem Gewinn von $10.000, startete "SeryAce" dieses Jahr mit einem guten Lauf auf PokerStars mit einem fünften Platz im SCOOP-04-H €100 NL Hold’em 1R1A Event, was ihm $12.866 einbrachte und einem fünften Platz im SCOOP-15-L: €15 NL Hold’em [Full KO] Event mit einem Gewinn von $2.244.

Als Teil des deutschen "Froschkönig" Teams, traf sich "SeryAce" mit PokerNews Frankreich Redakteur Philippe Baret, um über seine Abenteuer an den französischen Online Pokertischen zu sprechen. Grundsätzlich können die geschlossenen Pokermärkte eine gute Möglichkeit für erfahrene Spieler sein, die nach einfachen und profitablen Spielen suchen.

Nachdem jedermann scheinbar den geschlossenen französischen Markt verlassen will, wundere ich mich: was bringt einen deutschen Spieler wie Sie dazu, in französischen Pokerräumen zu spielen?

Ich spiele dort, weil die Spiele wirklich einfach sind und es eine Reihe von Fischen gibt. Grundsätzlich ist der Level der durchschnittlichen Spieler sehr niedrig und mit der Tatsache, dass Frankreich über einen regulierten und geschlossenen Markt verfügt, erlaubt es Spielern nicht, ihr Spiel so schnell zu verbessern wie auf anderen Seiten wie PokerStars.eu oder FullTiltPoker.com

Was ist ein einfaches Spiel für Sie?

Nehmen wir an, es gibt ein Feld mit 100 Spielern, ich halte das Spiel dann für einfach, wenn 30 bis 40 Prozent des Feldes schwächer sind als man selbst. Dies erlaubt Ihnen, auf Spieler zu treffen, die sehr oft lasch spielen, zu viele Hände spielen oder einfach schlechte Spieler sind.

Einige beschweren sich oft, dass schlechte Spieler dafür sorgen, dass das Spiel nicht passend wird.

Es stimmt, dass es oft einer Neuausrichtung des eigenen Spiels bedarf, wenn Sie mit diesen Spielertypen am Tisch sitzen – aber ich würde dies so einschätzen, dass das Spiel alles andere als unmöglich wird. Es ist nur anders und in der Tat denke ich, dass es sehr einfach ist, gegen sie zu spielen. Es bedeutet, große lohnenswerte Bets zu machen und nur gegen sie zu spielen, um den Großteil ihres Styles herauszufinden.

Stimmt es, anzunehmen, dass Sie zwei verschiedene Spielstile besitzen, einen für dot-com und einen für dot-fr Spiele? Oder wie ziehen Sie die Linien zwischen zwei völlig unterschiedlichen Spielen?

Das ist eine interessante Frage. Ich würde sagen, es gibt grundsätzlich keinen Unterschied für mich, da ich an jedem Tisch auf jeder Seite grundsätzlich gleich spiele. Ich verändere mein Spiel, wenn ich weiß, dass jemand sehr gut ist, meistens weil ich bereits eine Geschichte mit diesem Spieler habe und sein Spiel besser lesen kann als mit jemandem, den ich nicht kenne. Ich denke, der Schlüssel liegt darin, sich auf den Spieler zu fokussieren, nicht auf die Seite.

Von einem Franzosen an einen Deutschen: Was motiviert Sie? Geld oder französische Spieler zu eliminieren?

Das Zweitgenannte natürlich! Geld motiviert mich auch, aber vor allem natürlich, ist es das Zielsetzen jeden Monat oder jedes Jahr.

Wie setzen Sie dann Ihre Ziele?
Als ein Mitglied des Team Froschkönig und "mastamanson" (eine in Berlin ansässige Spieleraktivität auf dot-fr Seiten), tendiere ich, die herkömmlichen Ziele zu setzen. Dieses Jahr wollen wir einen Final Table während der France Poker Series erreichen oder bei einem der Winamax Live Events. Ich weiß, das klingt nach einem moderaten Ziel, aber im Moment motiviert uns das. Unsere Ziele sind mehr Meilensteine als finale Ziele. Und Poker ist ein Spiel, bei dem es schwierig ist, viele kurzzeitige Ziele zu erreichen.

Ist ein Erfolg in der Live Poker Szene eine größere Motivation al seiner im Online Poker?

Oh ja, das ist definitiv so. Ich begann mit dem Online Spielen im Jahr 2008 und es war immer ein Erfolg und ein wahres Vergnügen, aber die Motivation, live zu spielen, ist auf jeden Fall größer. Ein Finaltisch ist immer nett, aber auf der anderen Seite ist es auch nichts Besonders.

Hatten Sie Motivationsprobleme, bevor Sie Ihrem Team beitraten?

Ja, die hatte ich. Ich verlor das vollständige Interesse an Poker für einige Wochen im Jahr 2012. Ich erlebte einen Downswing und es war zur damaligen Zeit wirklich hart, damit umzugehen. Ich denke, meine Gedanken waren nicht so stark damals als es heute der Fall ist.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.