Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

GCOP Grand Final: Gerald Karlic als Chipleader

gerlad kralic
Mitteilen

Spannung, Dramatik, Action: Der zweite Tag des Main-Events des German Championship of Poker Grand Final (GCOP) im King's Casino bot alles, was das Herz der Pokerfans höher schlagen lässt. 205 Spieler hatten sich ins Event eingekauft, 27mal wurde die Re-Entry-Option genutzt. 138 Spieler kamen weiter und traten gestern in der Pokerarena des King's zu Day 2 an. Die Jagd auf die Preisgeldränge war eröffnet. Über 455.000 Euro Preisgeld werden beim GCOP Grand Final Main-Event ausgespielt.

Im Feld befand sich die Crème de la Crème der deutschen Pokerelite sowie zahlreiche bekannte Top-Spieler. Gerald Karlic, Moritz Kranich, Thomas Butzhammer, der Tscheche Martin Kabrhel, Highroller Ognjen Sekularac, Jerome Evans, Andreas Eiler, Ismail Bojang, der Belgier Fabrice Somers und der frischgebackene Sieger der GCOP Omaha Championship, Martin Staszko (Tschechien), hatten den zweiten Tag erreicht.

Auch Sebastian Langrock und Natalie Hof (Friend of PokerStars.de) befanden sich unter den Startern. Die TV-Moderatorin und der TV-Millionär hielten sich lange, schieden dann aber beide doch vor dem Geld aus. 27 Plätze werden beim Main-Event bezahlt. Der Sieger wird 109.000 Euro gewinnen.

Die Reihen lichteten sich kontinuierlich. Martin Kabrhel baute sich solide auf und arbeitete sich mit agressivem Spiel vorwärts. Es wurde gekämpft, aber trotzdem schmolz das Feld dahin wie Eis in der Sonne. Mathias Wessel stürmte förmlich an die Spitze des Feldes und baute einen Stack von einer Million Chips auf.

An der Bubble kam es zur Konfrontation zwischen Martin Kabrhel und Crown Up Guy. Der war als Chipleader in den Tag gestartet. Kabrhel traf mit einem Paar Siebener sein Set, Crown Up Guy mit König und Sieben zwei Paar. Alle Chips landeten in der Mitte und Crown Up Guy verlor. Bubble Boy wurde aber ein anderer: Evangelos Tsairis. Der Grieche war zeitgleich all-in, verlor auch alle Chips, hatte aber weniger als Crown Up Guy. Der konnte sich mit dem Min.-Cash (rund 4150 Euro) trösten.

Thomas Rubenbauer, der sich buchstäblich auf den letzten Drücker beim Magnum Weekend für das King's Rankinglist Tournament qualifiziert hatte und dort sein GCOP-Ticket gewann, war der vorletzte Bust des Tages. Rubenbauer beendete im 21. Level das Main-Event auf dem 14. Rang. Der brachte ihm knapp 7.500 Euro ein. Kurz danach ging Pavel Binar. Der Tscheche musste sich mit Platz 13 und ebenfalls rund 7.500 Euro Preisgeld begnügen.

Heute Nachmittag um 15 Uhr geht es für die verbliebenen Spieler im King's Casino weiter. Der Finaltisch des GCOP Grand Final Main-Events wird auf www.kingspokernews.com als Livestream übertragen. Die Ausstrahlung beginnt gegen 17.30 Uhr.

Chipleader ist der Österreicher Gerald Karlic. Er hat 1,15 Millionen Chips vor sich. Dahinter kommt Mathias Wessel mit gut einer Million.

Beim High Roller Event schnappte sich Tobias Maximilian Kuder den Titel und mehr als 73.000 Euro Preisgeld. In einem extrem starken Feld setzte er sich am Ende im Heads-Up gegen den Österreicher Stipo durch. Stipo gewann 45.000 Euro. Konstantinos Tsirakidis holte den 3. Rang und rund 32.000 Euro Preisgeld. Manuel Mutke belegte Platz 4 und gewann 24.500 Euro. Insgesamt wurden 196.460 Euro ausgespielt.

Um 19 Uhr startet mit dem Railbird 10.000 EUR GTD NLH 1x Rebuy ein weiteres Side-Event. 10.000 Euro Preisgeld sind garantiert. Das Buy-In beträgt 100 Euro.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.