Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

European Poker Tour Deauville Tag 4: Holdeew noch dabei

dimitri holdeew
Mitteilen

Gestern ging es in Deauville in Frankreich weiter mit Tag 4 der PokerStars European Poker Tour und 41 Spielern. Darunter Norbert Szecsi, Eugene Katchalov, Alexander Goulder, Zimnan Ziyard, Alessio Isaia, JP Kelly, Dimitri Holdeew, Dario Sammartino, Ludovic Geilich und Tobias Wagner.

Aus für Wagner: Tobias Wagner 3-bettete nach einem Raise von Konstantin Tolokno auf 52,000, Tolokno 4-bettete auf 90,000 und Wagner ging All-in mit 350,000, Tolokno callte.

Tolokno: {Q-Spades}{Q-Diamonds}
Wagner: {A-Hearts}{K-Clubs}

Das Board kam mit {Q-Hearts}{6-Clubs}{8-Spades} und Wagner musste sich vom EPT Deauville Main Event verabschieden.

Ihm folgte Dario Sammartino, der mit {K-Clubs}{K-Diamonds} gegen Tatu Maenpaa's {A-Spades}{Q-Spades} am Board mit {10-Spades}{K-Hearts}{J-Clubs}{9-Clubs}{4-Spades} verlor.

Geilich ausgeschieden: Ludovic Geilich und und Eli Heath setzten preflop all ihre Chips. Geilich hatte Pocket Asse und Heath Pocket Siebener. Das Board zeigte gleich am Flop eine weitere Sieben und für Geilich endete die EPT Deauville.

Sanioglu nimmt Platz 27: Ekrem Sanioglu ging als Chipleader in den Tag, musste aber das EPT Main Event auf Platz 27 beenden.

Er war preflop All in mit {2-Clubs}{2-Hearts} und Florian Ribouchon callte mit {J-Diamonds}{J-Clubs}.
Das Board kam mit {7-Spades}{9-Diamonds}{K-Spades}{4-Clubs}{3-Hearts} und Sanioglu verabschiedete sich.

Platz 24 für Hakim: Oliver Price eröffnete auf 32,000 und Jeffrey Hakim ging All-in. Call!
Hakim hatte {A-Clubs}{K-Diamonds} und traf auf Price mit {4-Spades}{4-Diamonds}.
Das Board {J-Diamonds}{8-Diamonds}{4-Hearts}{10-Hearts}{10-Clubs} gab Price ein Full House und eliminierte Hakim aus dem Turnier. Ihm folgte Marko Laine, der preflop All-in ging und von Alexandre Amiel gecallt wurde.

Laine: {7-Diamonds}{7-Clubs}
Amiel: {A-Spades}{Q-Hearts}

Das Board {K-Diamonds}{4-Hearts}{J-Diamonds}{5-Clubs}{10-Clubs} brachte Amiel eine Straight und eliminierte Laine auf Platz 23.

Platz 18 für Sweeny: Dimitri Holdeew raiste auf 40,000 under the gun, Tatu Maenpaa erhöhte auf 100,000. Andrew Sweeney pushte All in und nur Maenpaa callte.
Sweeney hatte {9-Spades}{9-Diamonds} und Maenpaa hatte {A-Diamonds}{A-Hearts}.
Das Board kam mit {A-Spades} {7-Hearts} {10-Hearts} {K-Clubs} {3-Spades} und Sweeny erhielt ein €24,450 Trostpflaster.

Am Ende des Tages blieben 16 Spieler übrig, darunter Sotirios Koutoupas als Chipleader mit einem Stack von 2.695.000. Ebenfalls noch im Rennen sind Dimitri Holdeew mit 637.000 Chips, sowie JP Kelly (1.801.000) und Eugene Katchalov (1.002.000).

Die letzten 16 Spieler:

NameTableSeatChips
Tatu Maenpaa111,921,000
Eli Heath121,191,000
Eugene Katchalov131,002,000
Bahram Chobineh14327,000
Anthony Lerust15839,000
JP Kelly161,807,000
Rustem Muratov17548,000
Chun Ho Law182,679,000

NameTableSeatChips
Alexandre Amiel211,174,000
Sotirios Koutoupas222,695,000
Carlo De Benedittis23417,000
Dimitri Holdeew24637,000
Jean-Yves Malherbe25476,000
Florian Ribouchon261,719,000
Alex Goulder271,365,000
Oliver Price281,275,000

Heute Mittag geht es weiter mit Tag 5. Bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.