Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

European Poker Tour London Tag 3: Martin Kozlov als Chipleader

martin kozlov
Mitteilen

Gestern ging das PokerStars Main Event der European Poker Tour in London weiter mit Tag 3 und 107 Spielern. An den Start gingen unter anderem David Vamplew, Manuel Bevand, Mark Newhouse, Tom Middleton, Mike Watson, David Ulliott, Shannon Shorr, Thomas Mühlöcker, Maximilian Senft, Dan Smith, Paul Volpe, Gaelle Baumann, Kitty Kuo, Shawn Buchanan, Sebastian Blom, Kyle Julius, Mario Puccini, Max Altergott, und Chipleader Tudor Purice.

Guter Start für den Devilfish:
Drei Spieler sahen den Flop mit {q-Hearts}{7-Spades}{a-Spades}, darunter David Ulliott, Max Altergott und Daniel Reijmer. Ulliott und Altergott checkten zu Reijmer, der 8,000 setzte. Ulliott check-raised auf 20,000, Altergott callte und Reijmer foldete.
Beide checkten am Turn mit {q-Spades} und am River kam {j-Clubs}. Ulliott setzte 20,000, und Altergott foldete.
Ulliott zeigte mit {k-Hearts}{10-Diamonds} die Broadway Straight.

Senft eliminiert: Tag 1b Chipleader Maximilian Senft war preflop mit {K-Hearts}{K-Spades} gegen Robin Ylitalo's {A-Clubs}{K-Spades} All-In. Der Pot war über 400,000 Chips. Das Board kam mit {Q-Diamonds}{Q-Spades}{5-Clubs}{A-Hearts}{J-Hearts} und der Österreicher musste sich kurz vor den Geldrängen verabschieden.

Kitai's Asse geknackt: Timothy Adams raiste auf 6,500 und Dan Smith callte. Davidi Kitai ging All-in mit 37,000. Adams callte und Smith foldete.

Kitai: {A-Spades}{A-Hearts}
Adams: {J-Hearts}{J-Clubs}

Das Board brachte mit {J-Spades}{4-Hearts}{6-Diamonds}{10-Spades}{4-Diamonds} das Fullhouse für Adams und das Turnierende für Kitai.

Volpe eliminiert: Paul Volpe war All-in gegen Vasili Firsau.

Firsau: {j-Diamonds}{j-Hearts}
Volpe: {a-Diamonds}{q-Clubs}

Das Board kam mit {9-Hearts}{7-Hearts}{8-Spades} {10-Diamonds} {2-Spades} und Volpe verabschiedete sich.

Barry Greenstein an der Bubble eliminiert: Tudor Purice shovte im small blind gegen Team PokerStars Pro Barry Greenstein, der All in callte.

Purice: {K-Clubs}{4-Hearts}
Greenstein: {K-Diamonds}{J-Clubs}

Das Board kam mit {3-Hearts}{5-Hearts}{A-Clubs}{4-Diamonds}{K-Hearts} und Greenstein musste sich verabschieden.

Quoss ausgeschieden: Fabian Quoss ging mit seinen letzten 23,000 all in und Sebastian Mueller callte.

Mueller: {a-Spades}{6-Spades}
Quoss: {J-Diamonds}{6-Diamonds}

Das Board brachte mit {6-Hearts}{a-Diamonds}{q-Spades} {8-Diamonds} das Ende der EPT London für Quoss und einen min-Cash.

Am Ende des Tages blieben 45 Spieler übrig, darunter als Chipleader Martin Kozlov mit einem Stack von 1,351,000 Chips.

Mit dabei sind noch Robin Ylitalo (716,000), Supernova Elite David Yan (1,046,000), Tag 2 Chipleader Tudor Purice (825,000), und Australiens Superstar Jeff Rossiter (601,000).

Top Ten Chipcounts nach Tag 3:

1Martin Kozlov1,351,000
2Ludovic Geilich1,219,000
3David Yan1,046,000
4Tudor Purice825,000
5Robin Ylitalo716,000
6Kuljinder Sidhu605,000
7Jeffrey Rossiter601,000
8Steven Warburton599,000
9Javier Etayo559,000
10Ole Nergard550,000

Heute geht es weiter mit Tag 4 - bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews!

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.