Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Verschiedene Artikel

Jana Ina fegt die männliche Konkurrenz vom Tisch

TV Total
Mitteilen

Die Sommerpause ist vorbei: Gestern Abend veranstaltete Stefan Raab wieder seine „TV total PokerStars.de Nacht“. Die 33. Ausgabe versprach mit Elton, Simon, Jana Ina, The BossHoss und dem Wildcard-Kandidat Daniel eine Show der Extraklasse zu werden.

Premiere am Pokertisch

Das Besondere an dieser Poker-Show: The BossHoss spielten das erste Mal in der Geschichte der ProSieben-Show zu zweit eine Hand. Wer sich so lange kennt wie die beiden, versteht sich eben blind. Ein Nicken, ein Blick - das reichte als Verständigung zwischen den Musikern.

Ab in die Loser’s Lounge
Als besonders vielversprechend galt auch Daniel. Er war mit sechs Jahren Pokererfahrung der bisher erfahrenste Wildcard-Kandidat. Kommentator Michael Körner sah Daniel schon als Sieger des Abends. Leider kam es anders: er ging bereits als zweiter vom Tisch. Das Glück war an diesem Abend auch nicht auf Eltons Seite. Er musste sogar als Erster vom Tisch in die Loser’s Lounge. Nach seinem Ausscheiden freute sich Jana Ina: “Jetzt habe ich mehr Platz für meine Karten”.

Ein Abend, eine Frau, ein Sieg
Raab spielte anfangs äußerst konzentriert und wurde bereits nach kurzer Zeit Chipleader. Nach mehreren leichtfertig gespielten Händen musste er sich allerdings gegen Jana Ina geschlagen geben. Michael Körner lobte sie in vollen Zügen: „Eine ihrer guten Eigenschaften ist eine gewisse Schmerzbefreitheit. Sie kann frech spielen, ist aber dennoch sehr diszipliniert.“ Raab teilte sein Schicksal mit Comedian Simon Gosejohann, der kurz zuvor Jana Inas Full House erlag.

Somit saßen sich erstmals drei Spieler im Heads Up gegenüber - Jana Ina und die zwei The BossHoss-Sänger. Nach nur wenigen Händen holte sich Jana Ina mit Ass/7 gegen 4/4 dann zur Überraschung aller den Sieg. „Ich habe erst vor 5 Tagen gelernt zu pokern und jetzt habe ich gewonnen? Ich kann es kaum glauben“, jubelte Jana Ina. Kommentator Michael Körner konterte darauf: „Spielen Männer gegen eine schöne Frau, werden sie manchmal komisch“.

Starke Quote nach der Sommerpause
In der ersten Ausgabe nach der Sommerpause überzeugte die Sendung wieder mit einer guten Quote. 11,8 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sahen zu. Der Wildcard-Kandidat für die nächste Sendung wird bereits gesucht, die kostenlosen Qualifikationsturniere laufen auf www.pokerstars.de.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.