Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

European Poker Tour London Tag 2: Tudor Purice führt

Mitteilen

Gestern ging das PokerStars Main Event der European Poker Tour in London weiter mit Tag 2 und 335 Spielern. An den Start gingen unter anderem Phil Hellmuth, Dario Minieri, John Juanda, Dave Ulliott, Barry Greenstein, Vanessa Rousso, Marvn Rettenmaier, Daniel Negreanu, Liv Boeree, Lex Veldhuis, Kyle Julius, Mike McDonald, Gerald Karlic, Mario Puccini, Max Altergott, Tobias Reinkemeier, Thomas Mühlöcker, Robert Haigh, Hauke Heseding und Maximilian Senft.

Payouts: Insgesamt gingen 604 Spieler an den Start des EPT London Main Events. Im Preispool liegen £2,929,400. Die Top 87 Spieler erhalten Cash, auf den Sieger warten £560,980.

PlatzPreis
1£560,980
2£349,200
3£249,850
4£193,340
5£152,320
6£119,225
7£88,175
8£60,640
9£47,750

Trickett eliminiert Mortensen: Am Flop mit {j-Spades}{2-Spades}{4-Hearts} war Morten Mortensen mit {k-Spades}{10-Spades} All-In. Sam Trickett callte mit {a-Spades}{4-Spades}.
Turn und River brachten mit {7-Spades} und {5-Diamonds} das Turnierende für Mortensen.

Watts schickt Morgenstern heim: Anton Morgenstern war all in mit 7,000 und Steven Watts callte.

Watts: {K-Hearts}{Q-Clubs}
Morgenstern: {6-Clubs}{5-Clubs}

Das Board kam mit {J-Hearts}{3-Diamonds}{A-Hearts}{J-Hearts}{9-Spades} und Morgenstern's EPT war zu Ende.

Gruissem's Ende: Luis Rodriguez raiste auf 1,600 preflop und Jamil Ogunmakinwa flat-callte, bevor Philipp Gruissem in late position auf 7,000 squeezte. Rodriguez shovte all in, Ogunmakinwa foldete und Gruissem callte.

Rodriguez: {9-Spades}{9-Hearts}
Gruissem: {A-Hearts}{K-Clubs}

Das Board kam mit {8-Clubs}{2-Diamonds}{8-Spades}{6-Hearts}{3-Clubs} und der Deutsche verabschiedete sich.

Smith knackt Juanda's Asse: John Juanda ging nach einem preflop Raiser-War mit 150,000 und {a-Spades}{a-Diamonds} All-in und traf auf Dan Smith mit {3-Clubs}{3-Hearts}.

Der Flop {10-Diamonds}{8-Clubs}{10-Hearts} war clean, der Turn {7-Clubs} ebenfalls, doch der River {3-Diamonds} drehte das Spiel.
"Sorry," sagte Smith.

Wigg eliminiert Negreanu: Team PokerStars Pro Daniel Negreanu ging am Small Blind mit {K-}{J-} All-in und Anton Wigg callte mit {7-}{7-}. Das Board {A-}{10-}{10-}{2-}{3-} brachte keine Hilfe für Negreanu und schickte ihn an die Rail.

Steen schickt Rettenmaier nach Hause: Majid Iqbal
raiste mit 14,000 All-in, Marvin Rettenmaier schloss sich mit 42,000 an und Yngve Steen callte.

Steen: {A-Spades}{Q-Diamonds}
Rettenmaier: {A-Hearts}{J-Clubs}
Iqbal: {10-Spades}{9-Spades}

Das Board {K-Spades}{3-Hearts}{7-Clubs}{2-Diamonds}{10-Diamonds} eliminierte Rettenmaier vom EPT London Main Event.

Am Ende des Tages blieben 107 Spieler übrig, darunter als Chipleader Tudor Purice mit einem Stack von 628,200 Chips. Hinter ihm liegen Ludovic Geilich (436,000), November Niner Mark Newhouse (380,800), Andy Moseley (487,100) und Yngve Steen (576,400).

Drei Mitglieder des Teams PokerStars Pro sind mit Henrique Pinho (150,300), Barry Greenstein (129,300) und Theo Jorgensen (71,200) noch mit dabei.

Top Ten Chipcounts nach Tag 2:

1Tudor Purice628,200
2Yngve Steen576,400
3Andy Moseley487,100
4Joey Lovelady447,500
5Ludovic Geilich436,000
6Mark Newhouse380,800
7Robin Ylitalo362,200
8Ruben Velasco350,900
9Daniel Reijmer305,800
10Mateusz Zbikowski302,900

Heute geht es weiter mit Tag 3 - bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews!

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.