Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

bwin Poker-Bundesliga startet in zweite Saisonhälfte

bwin bundesliga
Mitteilen

Die Österreichische bwin Poker-Bundesliga ist aus der Sommerpause zurückgekehrt. Den Anfang machte am 31. August 2013 die 2. Liga in Sitzendorf in Kooperation mit dem ortsansässigen Poker Sport Verein Sitzendorf. Eine Woche später ging die Pokeraction in der höchsten Spielklasse Österreichs im Clublokal der Suitedboys.com in Wien am Flötzersteig weiter.

Ohhh, wie ist das schön

Die Heimmannschaft des Poker Sport Verein Sitzendorf ging als Tabellenführer in die vierte Runde der 2. bwin Poker-Bundesliga. Schon nach der ersten SNG-Runde wurden die Hausherren ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich die Führung ex aequo mit Vienna Calling. Durch beeindruckende SNG-Leistungen konnten die Sitzendorfer Vienna Calling in weiterer Folge auf Abstand halten und letztendlich einen verdienten Heimerfolg feiern. Zweiter und dritter wurden die Wiener Vereine Vienna Calling und die Hobby Kartenspieler Wien. In der Tabelle konnte der Poker Sport Verein Sitzendorf mit diesem Sieg die Führung auf acht Punkte ausbauen. Erster Verfolger ist Vienna Calling mit 75 Punkten. Der Pokerclub Austrian Bullets rangiert mit 56 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Steirischer Triumph in Wien

Erstmals in dieser Saison machte die bwin Poker-Bundesliga Station in Wien. Gastgeber der vierten Sammelrunde der 1. Liga war der Suitedboys.com Pokerclub (2. Liga). Auch hier machte ein Team schon in der ersten SNG-Runde klar, dass ihnen der Sieg heute nur schwer zu nehmen ist. Mit 34 von möglichen 40 Punkten in der ersten SNG-Runde feierte der steirische Pokerklub Wagnitzer Winter Poker Season einen „Start-Ziel-Sieg“. In der 2. Liga noch knapp am Podest vorbeigeschrammt, wurde der Pokerclub Austrian Bullets in der höchsten Spielklasse Österreichs Runner-up der vierten Runde. Auf dem dritten Rang landete Vienna Calling, welche mit dieser Platzierung auch die Tabellenführung von den Hobby Kartenspieler Wien (Rang 12) übernahmen. Die Hobby Kartenspieler Wien wurden in der Tabelle ebenfalls vom Pokerclub Amstettner Kings überholt und liegen nach vier gespielten Runden auf dem dritten Zwischenrang. Die ersten vier Vereine der 1. bwin Poker-Bundesliga werden nur durch zehn Punkte getrennt. Für spannende Schlussrunden der Saison 2013 ist somit gesorgt.

Frauenpower

Das MVP-Ranking der ersten Liga wird von Claudia Volf (Sette Rosso) vor Bernhard Leeb (Vienna Calling) angeführt. In der zweiten Liga führt das Damenduo Kristina Sulek (Poker Sport Verein Sitzendorf) und Barbara Gintersdorfer (Pokerclub Amstettner Kings) das Ranking vor dem amtierenden Staatsmeister Georg Nuhr (Pokerclub Austrian Bullets) an.

Die APSA möchte sich auf diesem Wege bei den Kooperationsvereinen Poker Sport Verein Sitzendorf und Suitedboys.com Pokerclub für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Die beiden nächsten Runden finden am 5.10. bzw 12.10. in Untersiebenbrunn bei Dead Man’s Hand – Pokerclub Untersiebenbrunn statt. Weitere Informationen finden Sie auf http://pokerbundesliga.co.at/.