Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Verschiedene Artikel

Welche Arten von unseriösen Casinos gibt es?

online casino
Mitteilen

Seit einiger Zeit ermöglichen online Casinos es jedem mit einem Internetanschluss sich am Glücksspiel zu versuchen. Natürlich gibt es unter ihnen auch so genannte "Schwarzen Schafe", also unseriöse Casinos. Um genau definieren zu können, welche Casinos unseriös sind, muss man sich online Casinos genauer ansehen.

Was sind Online Casinos?
Online Casinos sind, wie der Name es auch ausdrückt, Casinos im Internet. Diese Casinos, anders als normale Casinos, laufen über eine Software. Das bedeutet, dass das Programm sämtliche Spiele von virtuellen Automaten über Poker bis Black Jack und Roulette führt und kontrolliert. Die Software bestimmt auf welche Zahl die Kugel beim Roulette fällt, oder welche Karten die Spieler beim Poker oder Black Jack zugeteilt bekommt. Die Software wird von Menschen gewartet und an die sich ständig ändernden Vorraussetzungen angepasst. Die Programmierer haben es auch in der Hand die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns für die Spieler hoch oder runter zu setzen, denn sie kontrollieren das Programm. Die Software selber ist von Casino zu Casino anders. Die Ein- und Auszahlungen werden per E-Banking, also Paypal etc., getätigt. Auch hier zeigen sich starke Unterschiede zwischen den Casinos, besonders was die Geschwindigkeit der Überweisungen angeht. Ein weiterer äußerst wichtiger Punkt ist der Kundenservice, der wieder von Casino zu Casino anders ist. Es gibt Einige, die Menschen an der Kundenhotline und an den elektronischen Hilfestellen beschäftigen. Andere nutzen auch dafür Programme, die die Nachrichten nach Schlagwörtern absuchen und standardisierte Antworten zurückschicken.

Welche möglichen Mängel gibt es also?
#1 Die Software, da sie nun mal von Menschen geschrieben wurde, kann fehlerhaft sein und somit: #1.1 aufgrund von Fehlern nicht ganz den für ein Spiel üblichen Regeln folgen.
#1.2 aufgrund von Fehlern bestimmte Situationen nicht akzeptieren, obwohl sie vollkommen legitim sind.
Beide Fälle führen meistens zu einem Verlust bei einem Spieler.

#2 Die Software kann durch Manipulation durch den Betreiber oder einem anderen Spieler zu einer dem Spiel unüblichen Gewinnwahrscheinlichkeit führen, was bedeutet, dass:

#2.1 das Haus (Casinobetreiber) überdurchschnittlich oft zum Nachteil der Spieler gewinnt.
#2.2 ein Spieler überdurchschnittlich oft zum Nachteil des Hauses und der anderen Spieler gewinnt.

Es ist bei #2.1 und #2.2 zu beachten, dass diese Situationen nicht unmöglich sind, da es hierbei um Wahrscheinlichkeiten geht, und damit wiederholt überdurchschnittliche Gewinnreihen einer Partei möglich sind.

Bei #2.1 ist auch zu beachten, dass das Haus immer gewinnt, sowohl im Internet als auch in Las Vegas.

Zu den Punkten #1 und #2 ist jedoch auch zu sagen, dass es gesetzliche Maßnahmen gegen solche Mängel gibt. Es wäre jedoch auch nicht das erste mal, dass jemand im Internet gegen die Gesetzte verstößt.

#3 Für den monetären Transfer sind Institutionen wie Paypal etc. üblich. Andere Wege, wie eine Direktüberweisung oder dem LSV (Lastschriftverfahren) können dem Spieler die Kontrolle über die Transaktionen entziehen, was ein beachtlicher Mangel sein kann.
Als Spieler sollte man sich dazu immer die AGB's durchlesen und niemals einem LSV zustimmen, denn damit erlaubt man es dem Betreiber eine beliebige Menge vom Konto abzubuchen, da die Gewinne bzw. Verluste nicht voraussehbar sind.

#4 Der Kundenservice ist bei Online Casinos äußerst wichtig für die Spieler, denn er ist die einzige Leitung zu dem Betreiber. Wenn ein Casino einen schlechten Kundenservice hat, wie zum Beispiel ein oben genanntes Programm, limitiert es die Erreichbarkeit der Betreiber. Dadurch wird dem Spieler die Möglichkeit genommen bei speziellen Fragen, besonders bzg. #3, eine befriedigende Antwort zu erhalten. Dies endet nicht selten mit einer Beendigung der aller Spielverhältnisse durch den Spieler, sondern führt oft zu rechtlichen Auseinandersetzungen, besonders im Falle von #3.

Man kann also abschließend zusammenfassen, dass es Mängel in allen Teilen der online Casinos geben kann, wodurch man sie als unseriös klassifizieren kann. Wenn man gerade ein online Casino sucht, sollte man Stellungnahmen dazu in Foren lesen. Doch auch hier gilt Vorsicht: Leider werben viele mit so genannten "Fakes" in Foren um neue Spieler.
Weitere Seriösitätsberichte und Erfahrungen finden Sie auf den verlinkten Seiten.