Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Johannes Schubert wird erster Deutscher Meister des DPSB

Johannes Schubert
Mitteilen

1. Pokerverein Königsbrunn siegt im HeadsUp-Teamevent

Zum Ende der vierten Saison der DPSB HeadsUp Team-Liga wurden vom 10. – 12. Mai in Hannover die Playoffs ausgetragen. Dort kürte der Verband zum ersten Mal auch einen Deutschen Einzelmeister. Außerdem kämpften 12 qualifizierte Teams aus ganz Deutschland um den vierten Deutschen Meistertitel.

Am Freitag fiel um 14 Uhr der Startschuss für die Einzelmeisterschaft, wobei die dem Deutschen Poker Sportbund (DPSB) zugehörigen Vereine bis zu vier Spieler stellen durften. Nach dem Ende der Late Registration waren 69 Teilnehmer von 24 verschiedenen Vereinen aus ganz Deutschland ins Turnier gestartet. Dank der ausgezeichneten Struktur des Events dauerte es bis 2h morgens, ehe mit Johannes Schubert vom Pokerclub "All In" Winsen (Luhe) e.V. der Sieger feststand. In der entscheidenden Hand konnte er sich mit AK dank getroffenem Ass gegen Suksan „Suki“ Atsha Ria vom SV Arminia Hannover und dessen 10er durchsetzen.

Tags darauf standen ab 9h morgens die Playoffs der Deutschen Team HeadsUp Meisterschaft auf dem Programm. Qualifiziert dafür waren der 1. Pokerverein Königsbrunn, THC Mönchengladbach, Poker Bären Berlin, Black Bullets Berlin, Poker Piranhas Hamburg, All In Poker Hannover, Hot River Amberg, SV Arminia Hannover, Bad Beat Bremerhaven, High 5 Holdem Düsseldorf, River Kings Hof sowie 89 suited Poker München. Die 12 Teams traten in vier 3er Gruppen gegeneinander an, und gegen Mitternacht waren die vier Gruppenersten gefunden, die damit im Halbfinale am Sonntag standen.

In den Halbfinal-Partien High 5 Holdem Düsseldorf vs. Hot River Amberg und 1. Pokerverein Königsbrunn vs. Black Bullets Berlin setzten sich jeweils die bayerischen Vertreter durch. Das kleine Finale um Platz 3 der unterlegenen Halbfinalisten entschied das Team aus Berlin klar für sich. Im Endspiel um die Deutsche Team HeadsUp Meisterschaft siegte in einer an Spannung kaum zu überbietenden Begegnung der 1. Pokerverein Königsbrunn bestehend aus Daniel Biederwolf, Daniel Siebenhaar, David Berger und Norbert Bachl.

Nähere Informationen unter www.deutscherpokersportbund.de.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.