Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

European Poker Tour Berlin, Tag 1b: Michael Mizrachi in Führung

Michael Mizrachi
Mitteilen

Das European Poker Tour Berlin Main Event ging gestern weiter mit Tag 1b und 565 Spielern. Daunter die Team PokerStars Pros Sebastian Ruthenberg, Victor Ramdin und George Danzer, Pius Heinz, Rino Mathis, Benny Spindler, Heinz Kamutzki, Pieter de Korver, Dario Minieri, Martin Finger, Jan Collado, Vanessa Selbst, Manig Loeser, Jan-Peter Jachtmann, Ivan Demidov, Eugene Katchalov sowie Titelverteidiger Davidi Kitai.

Im Preispool liegen €4,560,000, der auf 136 Spieler aufgeteilt wird. Der Min-Cash beträgt €8,000, am Finaltisch gehts mit €77,000 los und auf den Gewinner warten €880,000.

Final Table Payouts

PlatzPreis
1€880,000
2€531,000
3€325,000
4€255,000
5€202,200
6€155,000
7€110,000
8€56,000

Guter Start für Thomas Butzhammer: Ein Spieler raiste auf 425 und Michael Mizrachi 3-bettete auf 950. Vanessa Selbst 4-bettete auf 3,200.
Thomas Butzhammer 5-bettete auf 5,625 und alle passten.
"You can pick one," sagte Butzhammer.
Selbst drehte die {4-Clubs} um, bevor Butzhammer muckte und den Pot einsackte.

Fehler von Jake Cody: Cody und Tom Kalliokoski sahen das Board mit {8-Hearts}{9-Clubs}{10-Hearts}{Q-Clubs}{J-Clubs}. 12,000 lagen im Pot und Cody annoncierte "all in".
Kalliokoski called mit seinen letzten 16,000 und zeigte {K-Diamonds}{J-Spades} - Cody hatte {A-Diamonds}{J-Hearts}.

Busted: Fabian Quoss callte nach langem Überlegen mit eine Paar Damen All-In und sein Gegner Marcin Wydrowski hatte Pocket Asse am Board mit {9-Clubs}{3-Hearts}{10-Clubs}{3-Spades} {7-Hearts}.

Ihm folgte Philipp Gruissem, der von Age Spets eliminiert wurde. Gruissem ging auf diesem Board {3-Clubs}{a-Hearts}{3-Spades}{7-Hearts} All-in und Spets callte sofort.
"Ich muss callen," sagte er. "Ich habe die Nuts."
Der Norweger zeigte {3-Hearts}{3-Diamonds} für Quads, Gruissem wollte mucken, doch er musste {9-}{5-} zeigen.
Das {a-Spades} änderte nichts mehr, der Deutsche musste gehen.

Ruthenberg gegen Jachtmann: Jan-Peter Jachtmann eröffnete auf 800, Gintaras Simaitis 3-bettete auf 5,525 All-in und Sebastian Ruthenberg callte.
Jachtmann erhöhte auf 15,750 All-in und Ruthenberg callte:

Ruthenberg: {A-Clubs}{K-Clubs}
Jachtmann: {A-Diamonds}{A-Spades}
Simaitis: {j-Diamonds}{J-Clubs}

Jachtmann behielt am Flop {K-Spades}{4-Hearts}{4-Diamonds} die Führung und konnte diese am Turn {Q-Diamonds} und am River {10-Hearts} verteidigen.

Am Ende des Tages verpackte Michael Mizrachi als Chipleader der verbleibenden 314 Spieler seine 175,400 Chips.

Top Chip Counts nach Tag 1b:

1Michael Mizrachi 175,400
2Robin Ylitalo 172,800
3Daniel Reijmer 162,600
4Eddy Maksoud 161,500
5Georgio Zisimopoulos 157,700
6George Clyde-Smith 142,000
7Jonathan Bensadoun 136,000
8Sam Grafton 135,900
9Rameev Sergey 135,000
10Samir Merah 132,800

Heute Mittag geht es weiter mit Tag 2. Bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an unserer exklusiven $67,500 PokerStars PokerNews Freeroll Serie und allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.