Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

European Poker Tour London Tag 3: Pasi Sormunen als Chipleader

Pasi Sormunen
Mitteilen

Tag 3 der PokerStars European Poker Tour London startete gestern mit 113 Spielern. Darunter Theo Jorgensen, Peter Jetten, Jason Mercier, David Vamplew, Leo Margets, Timo Pfützenreuter, Toby Lewis, Barny Boatman, Anton Wigg, Marcel Luske, Liv Boeree, Martin Hanowski, Annette Obrestad, Viktor Blom, Philipp Gruissem, Marcin Horecki, und Sandra Naujoks.

Gleich zu Beginn des Turniers zerstörte Viktor Blom die Träume von Marcel Luske. "How many times can this happen in a tournament?" fragte sich Team PokerStars Pro nachdem er eine großen Pot gegen Full Tilt's Professional Viktor Blom verloren hat.

MP Raiste auf 6,000, Blom 3-bettete auf 17,600 im small blind. Luske 4-bettete aim BB auf 42,700. Der initial Raiser foldete und Blom peeked ging all in. Luske snap-callte.

Marcel Luske: {A-Hearts}{A-Clubs}
Viktor Blom: {K-Clubs}{K-Diamonds}

Das Board kam mit {K-Clubs}{Q-Hearts}{5-Hearts}{8-Spades}{2-Spades} und Luske blieben noch 27,600 Chips. Weniger später musste er sich kurz vor den Geldrängen verabschieden als e rmit{10-Diamonds}{9-Spades} gegen {K-Clubs}{K-Spades} von Rory Matthews am Board mit {K-Hearts}{9-Diamonds}{6-Diamonds}{Q-Clubs}79c} verlor.

Double-up für Gruissem: Philipp Gruissem und Barny Boatman waren preflop All-in.

Philipp Gruissem: {Q-Diamonds}{Q-Spades}
Barny Boatman: {J-Spades}{J-Diamonds}

Das Board kam mit {Q-Clubs}{10-Spades}{6-Diamonds}{7-Diamonds}{10-Diamonds} und brachte das Double-up für den deutschen Pro.

Russell Carson eliminierte Team PokerStars Pro Marcin Horecki. Carson raiste am Button und Horecki ging im Small Blind mit 80,000 All-In. Carson callte sofort.

Marcin Horecki: {10-Spades}{9-Spades}
Russell Carson: {A-Spades}{K-Diamonds}

Das Board brachte mit {K-Clubs}{8-Diamonds}{4-Spades}{J-Hearts}{5-Clubs} das Ende der EPT London für Horecki.

Aus für Martin Hanowski: Er ging mit {10-Diamonds}{8-Hearts} All-in und wurde von Steve Silverman's {8-Spades}{8-Diamonds} gecallt. Das Board {5-Diamonds}{K-Spades}{K-Hearts}{7-Diamonds}{Q-Spades} brachte keine Überraschung und schickte Hanowski nach Hause.

Nach fünf gespielten Level sind noch 32 Spieler im Turnier, Pasi Sormunen führt mit 1,578,000 Chips. Unter den Bigstacks finden sich auch Steve O'Dwyer (800,000) und Theo Jorgensen (778,000).

Top Chip Counts nach Tag 3:

1Pasi Sormunen 1,578,000
2Niall Farrell 1,510,000
3Nicolas Chouity 1,143,000
4Christopher Frank 1,098,000
5Mantas Visockis 983,000
6Bassel Moussa 872,000
7Steve O'Dwyer 800,000
8Theo Jorgensen 778,000
9Tamer Kamel 762,000
10Daniel Erlandsson 707,000

Heute Mittag geht es weiter mit Tag 4. Bleiben Sie dran mit dem Live Reporting von PokerNews.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an unserer exklusiven $67,500 PokerStars PokerNews Freeroll Serie und allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.