Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Masters Finale presented by EPT: Jonas Kilian überwältigender Chipleader

Jonas Kilian
Mitteilen

Die beiden Starttage beim €1.100 Main Event im Rahmen des Masters Finale presented bei EPT sind im Kasten und es geht um einen Preispool in Höhe von €467.000. Der Gewinner darf sich am kommenden Donnerstag über satte €110.000 freuen, der Mincash ab Rang 64 ist immerhin €2.000 Preisgeld wert.

Am zweiten Starttag versammelten sich 217 Spieler (ein Online-Qualifikant war nicht angetreten) an den Pokertischen im Spielsaal des Casino Hohensyburg, gleich in den ersten Levels verabschiedeten sich mit Torsten Brinkmann und Marko Neumann zwei in der deutschen Pokerszene sehr bekannte Namen. Insgesamt war es aber wie schon Starttag 1A ein verhaltener Start, was vor allem der sehr guten Struktur geschuldet war.

Im Laufe des Tages erwischte es weitere prominente Teilnehmer, wie zum Beispiel Giuseppe Pantaleo, Khiem Nguyen, Martin Finger und Team PokerStars Pro Sandra Naujoks. Die Berlinerin schied mit exakt der Hand aus, die ihr 2009 in der Spielbank Hohensyburg den EPT Sieg bescherte. Damals gewann sie mit As 9c vs. Ac Qh von Holger Kanisch durch die 9s am Turn, heute verfehlte sie das Board und musste ihren Stuhl vorzeitig räumen.

Ihre Teamkollegen Boris Becker und Michael Doc Keiner schafften die Qualifikation für Tag 2 am Dienstag. Boris wankte im vorletzten Level des Tages, als er unter die Marke von 20.000 Chips zurückfiel. Im letzten Level traf er dann aber mit Ace-Queen gegen Ace-King eine Queen, eliminierte einen Shortstack und tütete 38.000 Chips ein. Michael startete gut in den Tag, hielt zeitweise über 60.000 Chips, am Ende waren es dann 48.000.

Die Führung im Chipcount holte Jonas Kilian mit sensationellen 248.900 in Chips. Dahinter folgen eine ganze Reihe sehr starker Spieler, wie zum Beispiel Ole Schemion (186.000), der 2012 die Master Classics of Poker in Amsterdam und die Partouche Poker Tour in Cannes gewann. Zu den Bigstacks zählen außerdem Marius Pospiech (150.500), Timo Pfützenreuter (143.200), Armin Zoike (138.500), Konstantinos Nanos (127.000), Robert Auer (124.100) und Jonas Kerper (117.100).

Wir dürfen uns also auf einen spannenden und hochklassigen zweiten Spieltag beim Masters Finale freuen. 193 Spieler werden um 14 Uhr an die Tische zurückkehren und zunächst um den Einzug in die 64 bezahlten Plätze kämpfen.

Die Payouts:

1. - €110.000
2. - €67.000
3. - €40.000
4. - €28.000
5. - €22.000
6. - €17.500
7. - €13.500
8. - €10.000
9.+10. - €7.000
11.+12. - €5.500
13.+14. - €4.600
15.+16. - €3.900
17.-24. - €3.200
25.-32. - €2.700
33.-48. - €2.300
49.-64. - €2.000

Neben dem Main Event bietet das Masters Finale in den kommenden Tagen natürlich auch einige Side Events sowie jede Menge Cashgame-Action. Den kompletten Spielplan gibt es auf der offiziellen Homepage www.mastersfinale.de. Updates zum Turniergeschehen finden sie unter www.pokerstarsblog.de.

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an unserer exklusiven $67,500 PokerStars PokerNews Freeroll Serie und allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.