Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events

Erfolgreiches Austrian Poker Festival im Casino Baden

Siegr WPT Baden
Mitteilen

WPT Main Event brachte einen Preispool von 776.290 Euro

Dreizehn Tage lang war das Casino Baden internationales Pokerzentrum. 750 TurnierteilnehmerInnen aus insgesamt 48 Nationen ließen das Austrian Poker Festival zu einem Highlight der Extraklasse werden – und mit 1.700 Turnierteilnahmen gab es kaum Verschnaufpausen. Auch die Pokerelite ließ es sich natürlich nicht nehmen, bei diesem Event der WPT und GSOP live dabei zu sein. An den Tischen sah man Michael Mizrachi (hatte erst vor kurzem die WSOP South Africa für sich entschieden), Marvin Rettenmaier, Kara Scott, win2day-Ace Stefan Rapp, Bodo Sbrzesny, Erich Kollmann und viele andere mehr.

Der WPT Main Event startete am vergangenen Dienstag, und die 254 Teilnehmer (inkl. Re-entrys) sorgten für einen Preispool in Höhe von 776.290 Euro. Am Samstag, den 23. Februar fiel die Entscheidung, wer am Final Table mit dabei sein würde – und dieser Tag hatte es besonders in sich. Denn erst kurz nach 2 Uhr früh standen die sechs Finalisten fest: Vladimir Bozinovic ging als Chipleader ins Finale, mit ihm nahmen Marvin Rettenmaier, Paul Berende, Oswin Ziegelbecker, Kimmo Kurko und Grzegorz Wyraz am Final Table Platz.

Für die sechs Finalisten sollte es eine kurze Nacht werden, denn sie mussten bereits um 13 Uhr wieder im Casino Baden sein: Am Sonntag, den 24. Februar um 14 Uhr startete der Final Table. Doch so lange Tag 4 gedauert hatte, so kurz war der Finaltag beim Main Event der World Poker Tour (WPT). In nur viereinhalb Stunden war das Finale entschieden und der Serbe Vladimir Bozinovic durfte sich über den Sieg, 185.000 Euro und das 25.500-Dollar-Ticket für die WPT World Poker Championship im Mai im Bellagio in Las Vegas freuen. Der 2. Platz ging an den Niederländer Paul Berende (130.000 Euro) und den 3. Platz belegte der Österreicher Oswin Zuckerbecker (84.000 Euro).

Das Casino Baden und das Pokerteam rund um Pokermanager Stefan Gollubits haben zwei Wochen lang Poker pur erlebbar gemacht. „Die Stimmung war unbeschreiblich und wir haben gezeigt, dass wir für internationale Pokerevents bestens ausgestattet sind“, so Stefan Gollubits. Der nächste Pokerevent lässt nicht lang auf sich warten: Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) macht vom 9. bis 13. April 2013 Station im Casino Salzburg.

Alle Informationen zum Pokerangebot von Casinos Austria finden Sie online auf poker.casinos.at