Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Ergün Yildiz gewinnt das Big Win Vol. 3

Ergün Yildiz
Mitteilen

Am Samstag den 27. Oktober 2012 fand im Veranstaltungszentrum Rehme (tristar Poker Lounge Bad Oeynhausen) die dritte Auflage des Big Win Vol. 3 statt. Als Ausrichter hatte sich die „tristar Poker Lounge“ Bad Oeynhausen mit PokerPionier zusammen getan um dieses Großevent auf die Beine zu stellen.

Viele Stammspieler der PokerPionier Gemeinde fanden den Weg in die kleine Kurstadt (Ostwestfalen). Zuteil nahmen die Pokerfans auch weite Anreisen in Kauf, so sah man Teilnehmer aus Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover und dem Ruhrgebiet. Auf dem Plan stand ein Sachreisturnier mit einer Turniergebühr von €60 (inklusive Buffet Package).

Gespielt wurde Texas Hold´em No-Limit mit einer Startdotation von 30.000 in Turnierchips. Spieler die sich im Vorfeld eine Wildcard erspielen konnten starteten mit 35.000 und wer es sogar schaffte zwei Wildcards zu erspielen ging mit 60.000 ins Rennen. Mit 30 Minuten Levels und sehr moderat steigenden Blinds sollte es eine Marathon Veranstaltung werden.

Mit etwas Verspätung startete gegen 15:45 Uhr das Main-Event. Turnierleiter Christian von Deylen begrüßte insgesamt 210 Starter und schickte das Feld mit den Worten „Shuffle up and Deal“ auf die Reise. Es ging vom Start an gleich richtig zur Sache und so musste Werner Horstmann schon nach wenigen Minuten seinen Platz als erster wieder räumen. Er war aber in der Looser´s Lounge in guter Gesellschaft, denn auch erfahrene Pokerspieler wie Peter Hagen, Kathy Schulze, Philip Lütkemeier, Nazmi Payaz, Zouhair Oagaili, Andre Bass, Mark Broks, Matthias Wellmeier, Klaus Platen, Deniz Dahms und Christoph Roeske schafften es nicht in die 21 bezahlten Plätze.

Erst in den frühen Morgenstunden platzte die Bubble und Hans-Joachim Kiel musste als letzter ohne Gewinn das Turnier verlassen. Auf die Gewinner warteten attraktive Sachpreise wie Turniertickets für die Spielbank Bad Oeynhausen, das Montesino Wien oder dem Kings Casino Rosvadov.

Hier nun die Liste der Gewinner: Platz 21 Andreas Möllers, Platz 20 Jens Dietz, Platz 19 Ralf Cziesla, Platz 18 Andrea Tag, Platz 17 Ralf Br., Platz 16 Christian Roeske, Platz 15 Rainer Diehl, Platz 14 Toni Dorand, Platz 13 Klaus Grothe, Platz 12 David Seidel, Platz 11 Martin Bernd, Platz 10 Axel Lutterkort, Platz 9 Jörg Monpetain, Platz 8 Ruwen Groß, Platz 7 Christian Lugo, Platz 6 Christopher Jones, Platz 5 Christian Rödiger und auf Platz 4 Mei Ling.

Die lukrativen Gewinne machten dann die letzten drei unter sich aus. Platz 3 ging an Sven Menzel aus Rheine der sich über ein B.O Super Classics Ticket und Reisekosten im Wert von €650 freuen durfte. Erst im Heads-Up musste sich der Bremer Aci Hajrusi geschlagen geben. Er durfte sich aber über ein Montesino Deepstack Package im Wert von €870 freuen. Gegen 9:00Uhr morgens nach über 17 Stunden Spielzeit war es dann soweit, Ergün Yildiz aus Bremen holte sich den Sieg und darf nun am GCOP Main-Event im Kings Casino Rozvadov teilnehmen. Inklusive Reisekosten hat das Package einen Wert von €1.450.

Die genaue Liste der Platzierungen zum Big-Win Vol.3 Main-Event findet man unter www. poker-pionier.com.