Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events

DPT® V - Die größte DPT® ist vorbei

Andreas Wagner
Mitteilen

Mit 648 Entries war die fünfte Ausgabe der DPT® - Deutsche Poker Tour die bislang größte Ausgabe der Turbo Deepstack Reihe des King's Casino. Gespielt wurde um einen Prizepool von insgesamt € 109.933.

In den Finaltag starteten 142 Spieler. Die letzten 63 wurden bezahlt und nach drei Stunden Spielzeit waren wir im Geld. Den Finaltisch erreichten folgende Spieler:

Platz Name Chipcount

   
1Ibrahim Usta3.370.000
2Som Phong Daohenang1.755.000
3Jan Hnilicka1.365.000
4Volker Kratz2.170.000
5Christian Ptok2.165.000
6Jürgen Wilfling8.210.000
7Radoslaw Checinski2.185.000
8Andreas Wagner2.130.000
9Manuel Toscano2.560.000

Der einzig verblieben Tscheche am Finaltisch Jan Hnilicka verdoppelte zu Beginn glücklich mit Pocket Sechsern gegen Pocket Asse von Volker Kratz. Der überlebte jedoch den Beat und als erstes erwischte es Radoslaw Checinski auf Platz Neun mit Ass König gegen Pocket Jacks von Manuel Toscano für €2.371. Danach erwischte es Volker Kratz auf Platz Acht für €2.682.

Som Phong Daohenang war runter auf nur noch fünf Big Blinds als er mit A5o all-in ging und von Manuel Toscano mit J8o gecallt wurde. Manuel machte am Turn die Straight und Som Phong musste sich mit Platz Sieben und €3.170 Preisgeld zufrieden geben. Danach war es wieder an der Zeit für einen Double Up von Jan Hnilicka. Seine Pocket Sieben hielten gegen JQs vom Table Captain Jürgen Wilfling. Den nächsten Hit bekam Jürgen's Stack als er den re-push von Andreas Wagner mit A10s bezahlte. Andreas hielt A2o und traf am River die rettende Zwei. Für den Bustout von Jürgen sorgte dann ebenfalls Andreas als er den Open-Push von Jürgen mit KJ bezahlte. Jürgens Dame hoch reichte nicht und er verließ als fünftplatzierter (€5.095) den Finaltisch. Den vierten Platz belegte Manuel Toscano als er in die Pocket Neuner von Andreas Wagner lief.

Die letzten drei Spieler einigten sich letztendlich auf einen Deal aus dem Andreas Wagner als Gewinner der DPT® V hervorging.