Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

Ludovic Lacay gewinnt das European Poker Tour Sanremo Main Event

Ludovic Lacay
Mitteilen

Heute Nacht endete das PokerStars Main Event der European Poker Tour in Sanremo mit dem Sieg von Ludovic Lacay.

Er setzte sich gegen 796 Spieler durch und besiegte im Heads-up Jason Lavallee. In der finalen Hand Am Flop mit a {q-Diamonds}{4-Clubs}{10-Clubs} setzte Lacay 175,000 und Lavallee raiste auf 400,000. Lacay 3-bettete auf 750,000 und sein Gegner callte. Am Turn kam der {j-Hearts} und Lacay setzte 1,400,000. Lavallee überlegte und shovte mit 4,905,000 Chips. Lacay callte.

Lacay: {q-Clubs}{10-Hearts}
Lavallee: {8-Clubs}{6-Clubs}

Mit der {10-Diamonds} holte sich Lavallee Platz 2 und €538,089.

Als erster Spieler musste sich Ismael Bojang vom Finaltisch verabschieden. Jason Lavallee raiste auf 160,000 in early position und Bojang 3-bettete All-In mit 1,500,000. Call.

Lavallee: {10-Clubs}{10-Diamonds}
Bojang: {a-Diamonds}{k-Hearts}

Das Board kam mit {6-Diamonds}{7-Spades}{2-Hearts}{3-Diamonds}{8-Diamonds} und brachte das Ende der EPT Sanremo für den Hamburger.
Ihm folgte Adrian Piasecki. Ludovic Lacay raiste auf 200,000 und Adrian Piasecki ging mit 1,455,000 All-In. Lavallee callte mit {9-Clubs}{9-Hearts} und foldete als Lacay ebenfalls shovte.

Lacay: {a-Diamonds}{k-Clubs}
Piasecki: {a-Clubs}{9-Clubs}

Das Board kam mit {q-Hearts}{4-Hearts}{10-Diamonds}{3-Diamonds}{j-Diamonds} und Piasecki nimmt Platz 7 und €96,000. Ihm folgten Micah Raskin auf den sechsten Platz und Jason Tompkins auf Platz 5.
Tompkins verlor mit {A-Clubs}{4-Hearts} gegen Litvinov mit {K-Spades}{K-Hearts} bei einem Board mit{7-Hearts}{10-Diamonds}{4-Spades}{8-Diamonds} {3-Hearts}. Micha Raskin verlor mit einem Fullhouse gegen das höhere Fullhouse von Angelo Recchia.

Als Jason Lavalle auf 250,000 under the gun raiste, ging Angelo Recchia mit 3,495,000 am Button All-In. Lacay, im Big Blind, ging ebenfalls All-In. Lavallee passte Ass-König.

Recchia: {a-Clubs}{7-Clubs}
Lacay: {j-Hearts}{j-Spades}

Das Board brachte mit {4-Diamonds}{10-Spades}{2-Hearts}{7-Spades}{2-Clubs} Platz 4 für Recchia.

Platz 3 ging an Litinov: Am Flop mit {2-Diamonds}{5-Spades}{6-Spades} ging Artem Litvinov mit 1,710,000 All-in. Ludovic Lacay callte und zeigte {8-Clubs}{6-Hearts}. Litvinov hatte {8-Spades}{7-Spades}. Turn und River brachten mit {10-Clubs} und {K-Clubs} keine Hilfe für Litinov, der sich damit auf Platz 3 mit einem Preisgeld von €283,000 verabschiedete.

Das Ergebnis

1Ludovic LacayFrance€744,910*
2Jason LavalleeCanada€538,089*
3Artem LitvinovRussia€283,000
4Angelo RecchiaItaly€225,000
5Jason TompkinsIreland€171,000
6Micah RaskinUnited States€132,000
7Adrian PiaseckiPoland€96,000
8Ismael BojangGermany€65,450

*Deal.

Alle Action zum Nachlesen finden sie im Live Reporting von PokerNews!

Registriere noch heute einen PokerStars Account und vergiss dabei nicht den Marketingcode "DEPOKERWORKS" und den Bonuscode "STARS600" und du erhältst einen 100% Bonus bis zu $600 auf deine erste Einzahlung, weiters bist du berechtigt an unserer exklusiven $67,500 PokerStars PokerNews Freeroll Serie und allen weiteren zukünftigen PokerWorks Promotionen auf PokerStars teilzunehmen.