Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP

WSOP Main Event Tag 7: Die October Nine sind gefunden

October Nine
Mitteilen

27 Spieler kehrten heute Nacht ins Rio All-Suite Hote und Casino zurück um Tag 7 des World Series of Poker Main Events zu spielen. Am Ende des Tages standen die neun Finalisten fest, die im Oktober um den Titel kämpfen werden.

Aus für die drei Deutschen: Platz 27 ging an Nico Maag. Er raiste All-In mit 1.11 Millionen und Russell Thomas callte. Maag hatte {A-Hearts}{J-Spades} und Thomas' {A-Clubs}{Q-Hearts}. Das Board kam mit {9-Hearts}{8-Clubs}{4-Clubs}{3-Clubs}{2-Clubs} und für Maag gab es ein Preisgeld von $294,601.
Ihm folgte Jan Heitmann auf Platz 26. Heitmann raiste auf 250,000 von early position und Daniel Strelitz erhöhte auf 650,000 im Small Blind. Heitmann 4-bettete auf 3.1 Millionen und Strelitz callte.

Heitmann: {6-Hearts}{6-Clubs}
Strelitz: {8-Clubs}{8-Spades}

Die Achter hielten am Board mit {5-Spades}{7-Hearts}{k-Diamonds}{k-Spades}{q-Clubs} und Heitmann erhielt ein Preisgeld von $294,206).

Für den letzten Deutschen im WSOP Main Event, Wilfried Härig, endete die Hoffnung auf den Finaltisch auf Platz 15. Greg Merson raiste auf 400,000, Michael Esposito callte und Wilfried Harig ging am Button mit 2.45 Millionen All-In. Merson reraiste und Esposito foldete.

Merson: {k-Spades}{j-Diamonds}
Härig: {a-Spades}{a-Clubs}

Am Board kam {3-Diamonds}{q-Spades}{k-Diamonds}{j-Spades}{7-Spades} und für Härig's geknackte Asse gabe es $465,159.

Für die frischgebackene Betfair Spielerin Elisbaeth Hille endete das WSOP Main Event auf Platz 11. Andras Koroknai raiste auf 605,000 und Hille erhöhte auf 3.465 Millionen am cutoff, Koroknai callte.

Hille: {a-Hearts}{q-Hearts}
Koroknai: {7-Spades}{7-Clubs}

Das Board brachte mit {4-Spades}{3-Spades}{j-Diamonds}{k-Clubs} {3-Clubs} ein Preisgeld von $590,442 für Hille's hervorragende Leistung.
Auch in diesem Jahr wird es keine Dame am Finaltisch geben, denn auf Platz 10 folgte ihr Gaelle Baumann. Baumann ging mit 5.2 Millionen Chips All-In und Andras Koroknai callte.

Baumann: {a-Diamonds}{9-Hearts}
Koroknai: {a-Hearts}{j-Spades}

Das Board kam mit {3-Hearts}{q-Clubs}{q-Hearts}{8-Spades}{k-Diamonds} und Baumann verabschiedete sich als Finaltisch Bubble Girl mit einem Preisgled von $590,422.

Die neun Finalisten werden im Oktober wiederkommen und den Finaltisch spielen. Als Chipleader wird Jesse Sylvia mit einem Stack von 43 Millionen Chips an den Start gehen.

Die neun Finalisten:

SeatSpielerLandAlterChip Count
1Russell ThomasUSA2424,800,000
2Jacob BalsigerUSA2113,115,000
3Jeremy AusmusUSA329,805,000
4Steven GeeUSA5616,860,000
5Greg MersonUSA2428,725,000
6Jesse SylviaUSA2643,875,000
7Robert SalaburuUSA2715,155,000
8Andras KoroknaiHungary3029,375,000
9Michael EspositoUSA4316,260,000

Lasst euch die Live Action der WSOP nicht entgehen. Im PokerNews Main Event WSOP Live Report findet ihr jeden wichtigen Flop, Turn und River!