Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP

WSOP Main Event, Tag 1A: Pius Heinz weiter

Pius Heinz
Mitteilen

Das prestigeträchtigste Pokerturnier der Welt ist gestartet. 1066 Spieler und Spielerinnen nahmen gestern im Rio zu Tag 1A des World Series of Poker Main Event's Platz. Darunter Tatjana Pasalic, Mike Matusow, Filippo Candio, Faraz Jaka, Hoyt Corkins, Hasan Habib, Barry Shulman, Ray Romano, Kathy Liebert, Alexander Debus, Erica Schoenberg, Heinz Kamutzki, Joe Hachem, Mike Sexton, Luca Pagano, Allen Cunningham, Phil Hellmuth und der amtierende Weltmeister Pius Heinz.

2005 Main Event Champion Joe Hachem musste sich am Tag 1A des WSOP main Events 2012 schon geschlagen geben. Als Shortstack schob er nach einem Raise von Jim McCrink auf 900 in late Position seine letzten 5,000 am Button Al-In. McCrink callte mit {4-}{4-} und Hachem hatte {j-Hearts}{9-Hearts}. Das Board brachte Hachem keine Hilfe und er verabschiedete sich.

Ihm folgten Allen Bari und Phil Hellmuth. Bari wurde mit {k-Diamonds}{10-Clubs} gegen Tommy Wong mit {a-Hearts}{j-Hearts} bei einem Board mit {q-Hearts}{4-Clubs}{j-Diamonds}{10-Spades}{6-Clubs} eliminiert.

Der UTG raiste auf 900, Michael Tureniec und Phil Hellmuth callten. Am Flop mit {A-Clubs}{10-Diamonds}{3-Clubs} setzte Tureniec 1,650. Hellmuth raiste auf 4,000 und der UTG passte. Tureniec ging All In und Shortstack Hellmuth callte All in.

Tureniec: {3-Spades}{3-Hearts}
Hellmuth: {A-Diamonds}{j-Hearts}

Turn und River brachten mit {2-Hearts} und {7-Diamonds} das Ende der 2012 WSOP Main Events für den zwöffachen Braceletgewinner. Auf seine Leistung kann er aber mäctig stolz sein: 6 Cashes, 3 Finaltische, 1 Bracelet und $2,985,840 in Gesamtgewinnen.

Ausgeschieden sind auch Ray Romano, Greg “FBT” Mueller, Allen Bari, Kathy Liebert, Eric Froehlich, Matt Glantz, Lee Markholt,Frank Kassela, Raymond Rahme und Soi Nguyen.

Pius Heinz war kurz vor Ende des Turniertages All-In. Am Flop mit {A-Spades}{5-Spades}{3-Spades} schob er 7,775 in die Mitte und sein Gegner überlegte eine Minute und callte dann.

Heinz: {J-Spades}{4-Spades}
Opponent: {8-Spades}{7-Spades}

Turn und River brachten mit {7-Hearts} und {8-Diamonds} den Aufdoppler für den amtierenden Weltmeister.

Als Chipleader verpackte William John am Ende des Tages seine 266,700 Chips.

Die Top Ten Chipcounts nach Tag 1A:

1William John 266,700
2Gerardo Lubas 165,800
3Daniel Strelitz 164,125
4Dane Lomas 157,600
5Chance Kornuth 141,775
6Johnathan Cuevas 141,675
7Eric Kurtzman 136,900
8David Randall 132,750
9Vasile Buboi 132,075
10Leo Wolpert 128,300

Vergesst nicht, das PokerNews Live Reporting Team bringt euch die ganze Action vom WSOP Turnierfloor LIVE!