Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Doppelt hält besser - APSA News

Mitteilen

Frei nach dem Motto „doppelt hält besser“ hat die Austrian Pokersport Association (APSA) in Kooperation mit dem Poker Sport Verein Sitzendorf eine Sammelrunde für 1. und 2. Bundesliga ausgerichtet. Es galt also für 25 Teams eine geeignete Location für das „Pre-Summer-Special“ zu finden. Deshalb haben sich die Sitzendorfer rund um Obmann Rene Wedorn etwas Besonderes einfallen lassen. Zum ersten Mal in der Geschichte der bwin Poker-Bundesliga wurde in einem riesigen Festzelt gespielt. Die Location war ebenso einzigartig, wie auch genial.

Mit Konstanz an der Spitze
In der 1. bwin Poker-Bundesliga ist im Moment der Elite Poker Club Vienna mit einer beeindruckenden Konstanz auf dem Weg zum Titel. Der Wiener Verein konnte zwar dieses Jahr noch keinen Sammelrundensieg erspielen, jedoch jedes Mal am Podest landen. Zwei zweite und ein dritter Platz machen eine Gesamtpunktezahl von 60 Punkten und damit den ersten Platz zur Halbzeit der Liga. Mit einem Durchmarsch der Elite sind aber vor allem zwei Vereine nicht ganz einverstanden. Der Pokerclub Austrian Bullets startete zwar schlecht in die Saison konnte am letzten Spieltag aber einen back-to-back Sieg feiern und liegt nur noch fünf Punkte hinter Tabellenplatz eins. Zwei Punkte hinter den grünen Bullen lauert Vienna Calling. Die Sieger der ersten Sammelrunde spielen in dieser Saison ebenfalls sehr konstant und starten als Mitfavoriten auf den Titel in die zweite Saisonhälfte. Mit einem Respektabstand von elf Punkten auf Rang vier liegt der Meister der letzten beiden Jahre, der Pokerclub Showdown. Sie konnten zuletzt mit zwei zweiten Plätzen unterstreichen, dass sie im Kampf um den neuerlichen Meistertitel lange nicht aufgegeben haben. Am Tabellenende befinden sich die Hobby Kartenspieler Wien. Die Aufsteiger des Vorjahres konnten sich bis jetzt noch nicht in der 1. Liga zurechtfinden und müssen aufpassen, dass sie nach dem Aufstieg nicht sofort wieder in die 2. Liga absteigen müssen. Am 8. September geht es in der 1. bwin Poker-Bundesliga weiter und bei so knappen Abständen in der Tabelle kann man sich schon jetzt auf eine spannende zweite Saisonhälfte freuen.

Tabellenführer kommt ins Straucheln
In der 2. bwin Poker-Bundesliga kommt der Tabellenführer, PSV Check Raisers, leicht ins Straucheln. Nach zwei Siegen in Folge konnte in der letzten Runde ein neunter Platz nicht verhindert werden. Der Wiener Club ist zwar noch an der Spitze und hat einen schönen Polster auf einen Nicht-Aufstiegs-Platz, aber die Konkurrenz schläft nicht. Wie auch in der höchsten Spielklasse liegt der Pokerclub Austrian Bullets am zweiten Tabellenrang. Die Bullets haben 7 Punkte Rückstand und somit auch in der 2. Liga eine ausgezeichnete Ausgangsposition für die zweite Saisonhälfte. Der Elite Poker Club Vienna komplettiert in der zweiten Liga die Top 3 der Tabelle und wird knapp gefolgt von Vienna Calling, die mit dem Sieg in dieser Runde zu den Podestplätzen aufschließen konnten. Es ist deutlich zu erkennen, dass in beiden Ligen die selben Vereine das Geschehen in der bwin Poker-Bundesliga dominieren, was eindeutig darauf zurückzuführen ist, dass der Pokersport alles andere als ein Glücksspiel ist. Der Kooperationsverein der dritten Sammelrunde, der PSV Sitzendorf konnte beim Heimspiel nicht überzeugen und musste sich mit einem zehnten Platz begnügen. Sie bilden mit dem Suited Connection Pokersport Verein das Tabellenende und sind wohl schon zu weit von einem Aufstiegsplatz entfernt. In der 2. Liga geht es nach der Sommerpause am 1. September wieder los. Noch hat jeder aufstiegsberechtigten Vereine zumindest theoretische Chancen sich für die 1. Liga zu qualifizieren, für einige Vereine ist jedoch eine perfekt zweite Saisonhälfte nötig um diese Chance realisieren zu können.

Wetten auf die WSOP könnt ihr bereits jetzt auf Tonybet Deutschland abschliessen. Für neue Spieler gibt es einen 100% bis zu €50 Sofort Match Bonus mit dem Bonuscode DE50ADDED. Also worauf wartet ihr noch?