Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Hot News

Chris Ferguson und seine geheimen Bank Konten

Chris Ferguson
Mitteilen

Letzte Woche hat Subject:Poker neue Informationen über geheime Bankkonten von Chris "Jesus" Ferguson veröffentlicht. Ferguson ist Miteigentümer und Schlüsselfigur im Full Tilt Poker Skandal.

Der Report erläutert, dass Ferguson rund $ 60 Millionen von Full Tilt auf sein eigenes Konto umgeleitet hat. Die Zahlungen begannen im Jahre 2007, $ 45 Millionen von dem Geld wurden entweder abgehoben oder ausgegeben.

Der Artikel führt weiter aus, dass Ferguson ungefähr $ 14,3 Mio. für die Kosten von Full Tilt nach dem Black Friday verwenden ließ. Subject:Poker berichtet, dass Ferguson und sein Anwalt Ian Imrich bereits gedroht haben sollten, den Kauf von Full Tilt durch die Bernard Tapie Gruppe zu verhindern, wenn das Geld nicht zurückgezahlt werden sollte.

Ferguson war erst im September wieder ins Rampenlicht gerückt, als das US-Justiz Ministerium seine Klage gegen Full Tilt erweitert hatte und Ferguson, Ray Bitar, Howard Lederer und Rafe Furst Betrug an den Full Tilt Spielern vorgeworfen hatte. Den Angeklagten wurde mittlerweile eine weitere Fristverlängerung gewährt, um auf die Vorwürfe der Behörden zu antworten. Sie haben nun Zeit sich bis 19. März 2012 zu äußern.