Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | WPT

Sebastian Homann gewinnt WPT Marrakesch

Mitteilen

Der 23-jährige Sebastian Homann ist der Sieger des Main Events der World Poker Tour Marrakesch im Casino de Marrakesch, Marokko, präsentiert von Chilipoker. Die Sieg des Hamburgers Homann war eine der dominierendsten Leistungen in den jüngsten WPT Geschichte. Er dominierte das komplette Feld und gab den Chip-Lead nach Tag 1A – bis auf eine kurze Phase während des Heads-Up – auch nicht mehr ab. Homann nimmt 254.745 Euro sowie die Teilnahme am 2011er WPT World Championship im Bellagio in Las Vegas im Wert von 25.500 Dollar mit nach Hause.

Homann begann den Final Table als Chipleader. Der wohl bekannteste Teilnehmer am Tisch war sein Landsmann Dominik Nitsche. Trotz eines kleinen Comebacks des späteren Zweiten Guillaume Cescut, war Homanns Sieg nie in Gefahr. Homann kaufte sich direkt ins Turnier ein. Er ist Stammspieler beim Turnier-Sponsor Chilipoker.

Nach seinem Sieg sagte Homann: "Ich fühlte mich schon die ganze Woche so gut. Ich bin eigentlich ein Freizeitspieler. Das ist bis jetzt mein mit Abstand größter Gewinn. Das Geld möchte ich in ein neues Haus und vielleicht in einen schönen Urlaub mit meiner Freundin investieren. Ich möchte nun definitiv mehr Live-Turniere spielen. Ich freue mich auch schon sehr über die Teilnahme am 25.000 Dollar WPT World Championship. Das bringt mich und mein Spiel auf einen ganz neuen Level. Ich muss jetzt noch mehr spielen, um mich auf die Konkurrenz, die mich in Zukunft erwarten wird, gut vorzubereiten. "

Guillaume Cescut, ein Profi aus Paris aus dem Team Barriere blieb pragmatisch: "Es sah während des gesamten Final Table so aus, als würde es Sebastians Tag werden. Aber meine Zeit wird auch kommen. Ich freue mich schon sehr auf den WPT National Series Event im Aviation Club in Paris im Februar - das wird mein Heimspiel".

Alexandre Dreyfus, CEO des Sponsors Chilipoker: "Die WPT ist das Herzstück des Chilipoker Marrakesch Festivals. Wir möchten Sebastian und allen anderen Spielern, die beim Festival gewonnen haben, gratulieren. Es ist großartig, dass der Sieg an Sebastian, einer unserer Stammspieler bei Chilipoker, ging. Es hätte keinen besseren treffen können. Normalerweise erwartet man bei einem Poker-Event in Marrakesch eine französische Dominanz. Aber die Spieler aus dem Rest der Welt haben unserem gesamten Festival ebenfalls ihren Stempel aufgedrückt."

Matt Savage, WPT Executive Tour Director und Turnier-Direktor des Events: "Marrakech ist ein großartiger Ort, um Poker zu spielen. Er ist für lebendige Cash Games und als einer der exotischsten Orte auf der Welt bekannt. Wir haben ein äußerst konkurrenzfähiges Feld mit einigen der besten Spieler Europas gesehen. Sogar als Chipleader musste sich Sebastian ganz schön ranhalten, um vorne zu bleiben. Den Sieg hat er sich mehr als verdient."