Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Leute im Poker | Poker Superstars

Joe Cada Poker Profil

Mitteilen
Ich freue mich immer wieder ein Poker Profil über einen frisch gekürten World Series of Poker Main Event Champion zu verfassen, da es immer wieder interessant ist zu sehen was die Spieler nach ihrem großen Erfolg im Poker noch so alles erreichen können. In den vergangen Jahren hätten die Unterschiede in dieser Hinsicht kaum deutlicher sein können. Während einige von ihnen dem Poker treu bleiben und weitere Events gewinnen gibt es andere von denen man nie wieder etwas hört. Natürlich ist es noch ein bisschen zu früh um 2009 WSOP Main Event Champion Joe Cada in einer dieser Gruppen einzuordnen, aber schon nach wenigen Monaten kann man davon ausgehen das dieser Champion keine Eintagsfliege ist. Und sogar wenn dies der Fall sein sollte hat er trotzdem etwas erreicht was vor ihm noch keinem im Poker geglückt ist – er ist der jüngste Spieler der jemals das WSOP Main Event gewinnen konnte.

Joseph Cada wurde am 18. November, 1987 in Shelby Charter Township, Michigan geboren. Cada kam bereits in jungen Jahren in Berührung mit Kartenspielen, aber anstatt Poker war es Blackjack. Seine Mutter arbeitete als Blackjack Dealerin im MotorCity Casino Hotel in Detroit. Obwohl er sich mit dem Spiel auskannte fand er wenige Gefallen daran. Für Cada gab es nur ein Kartenspiel, aber es würde noch einige Jahre dauern bis er dies entdeckte. Cada’s Vater Jerry arbeitete in der Automobil Industrie, aber nach der Rezession gegen Ende des letzten Jahrzehnts verlor er seinen Job. Der junge Cada nahm sich das Schicksal seines Vaters sehr zu Herzen und hoffte niemals in einer ähnlichen Situation zurecht zu kommen, während er auch nach Mitteln suchte um seiner Familie zu helfen.

In 2003, als Cada 16 Jahre alt war, entdeckte er zusammen mit seinem Bruder Jerome das Online Poker Spielen. Zusammen zahlten sie $25 ein und konnten ihren Bankroll im Verlauf der nächsten Wochen auf $250 ausbauen. Für einen 16 jährigen war dies eine Menge Geld, und Cada wollte es eigentlich am liebsten auszahlen und auf ein Sparkonto stecken, aber sein Bruder überredete ihn weiter zu spielen. Was folgte war ein schlechter Lauf, und das Geld war weg. Dieser Prozess wiederholte sich einige Male – sie bauten einen Bankroll auf, nur um ihn dann wieder zu verlieren. Schließlich verlor das Spiel für Cada seinen Reitz und er zog sich für ein paar Jahre von Poker zurück.

Als Cada 18 wurde begann er sein Studium am Macomb Community College und fand auch wieder zum Poker zurück. Wenn es eines gibt was wir aus den vergangenen Poker Profilen hier bei PokerWorks gelernt haben, dann das Poker und Universität nicht zusammenpassen. Cada begann wieder Cash Games zu spielen, und anders als zwei Jahre zuvor mit seinem Bruder wurde das Spiel für ihn jetzt sehr profitabel. Wie erwartet verbrachte Cada immer mehr Zeit mit seinem neuen Hobby und dafür umso weniger Zeit an der Uni, und schließlich stellte er fest dass er mit dem Poker Spielen mehr Geld verdienen konnte als mit einem Job den das College ihn verschaffen würde, und er beendete sein Studium. Nur kurze Zeit später kaufte sich Cada dann sein erstes Haus, mit Bargeld versteht sich.

Nachdem er einige Zeit mit Live Cash Games verbrachte, begann er auch wieder Online Poker für sich zu entdecken. Bei PokerStars , wo er jetzt ein gesponserter Spieler ist, konnte er einige Erfolge feiern, allen voran ein 2.Platz bei einem $55 Turnier am 8. September, 2008, wo er $9.100 gewann.

Als er 21 wurde begann er dann auch einige Live Turniere zu spielen, aber bis zur WSOP 2009 konnte er keine nennenswerten Erfolge verbuchen. Vor dem Main Event nahm Cada noch an 10 anderen Events teil und konnte zwei Payouts erreichen. Sein erster kam am 5. Juni als er beim $2.500 No Limit Hold’em Event den 64. Platz belegte und $6.681 gewann. Am 16. Juni schaffte er es dann bis auf den 17. Platz beim $1.500 No Limit Hold’em Event für $21.533. In diesem zweiten Event war er mit noch zwei Tischen übrig unter den Big Stacks, aber verlor dann ein All-In gegen Bertrand “ElKy” Grospellier , der einen 2-Outer traf.

Aufgrund seiner engen Freundschaft mit zwei der bekanntesten Spieler und Staker der Online Poker Welt, Cliff “JohnnyBax” Josephy und Eric “Sheets” Haber konnte er einen Deal arrangieren bei dem diese beiden seinen gesamten Buy-In für das Main Event übernehmen würden und dafür 50% seines Gewinns kassierten. Josephy und Haber hatten zuvor schon einige lukrative Deals mit anderen Spielern arrangieren können, aber dieser sollte der bei weitem profitabelste werden.

Cada legte gleich einen sensationellen Start hin und beendete den Tag 1C beim Main Event als Chipleader. Im weiteren Verlauf des Event ging Cada’s Stack mehrmals rauf und runter und hin und wieder musste er sich auch auf sein Glück verlassen um zu überleben, aber als dann die "November Nine“ feststanden war Cada immer noch dabei, als fünfter in Chips.

Cada’s Name war zwar einigen Online Spielern ein Begriff, aber mit Pros wie Jeff Schulman und besonders Phil Ivey als Tischnachbaren stand er nicht gerade im Mittelpunkt. Dafür brachte Cada reichlich Unterstützung mit, 100 seiner engsten Freunde und Familienmitglieder, deren Anfeuerungsrufe das eine oder andere Mal dringend gebraucht wurde. Im Verlauf des Final Tables war Cada mehr als einmal mit der schlechteren Hand all-in, konnte jedoch immer wieder den Odds trotzen und überleben.

Am Ende waren es dann Cada und Darvin Moon die sich im Heads-Up um den Titel gegenüber saßen. Cada begann mit einem deutlichen Chiplead von 135 Millionen zu 58 Millionen, aber davon ließ sich Moon keineswegs abschrecken. Während der nächsten 88 Hands wechselte der Chiplead mehrmals bis das Event dann schließlich entschieden wurde. Cada ging preflop mit Pocket 9’s all-in und nach längerer Überlegung callte Moon mit Q-J suited. Der Rest ist Geschichte. Das Board brachte keine Hilfe für Moon und Cada sicherte sich den Sieg beim WSOP 2009 Main Event und ein Preisgeld von $8.546.435, welches er mit Josephy und Haber teilte.

Cada unterschrieb kurz nach dem Erreichen des Final Tables einen Vertrag mit PokerStars der ihm über das nächste Jahr geschätzte $1.000.000 einbringt. Zudem reist er gratis zu allen großen PokerStars Events, wo auch der Großteil seiner Buy-Ins übernommen wird. Man kann jedoch davon ausgehen das die Partnerschaft zwischen PokerStars und dem jüngsten Main Event Gewinner aller Zeiten auch über diese eine Jahr hinaus bestehen bleibt.

Seit seinem WSOP Erfolg dauerte es nicht lange bevor Cada erneut auf sich aufmerksam machte, diesmal beim $25K High Roller Event der PokerStars Caribbean Adventure, wo er den 11. Platz belegte und $51.450 kassierte. Wie gesagt ist es noch ein bisschen früh um zu sagen wo Joe Cada‘s Reise hinführen wird, aber der junge Millionär hat immerhin schon mal einen fantastischen Start hingelegt.

Große Turnier Erfolge

11-Jan-2010 $ 25,000 No Limit Hold'em – High Roller
PokerStars Caribbean Adventure, Paradise Island 11th $ 51,450

03-Jul-2009 $ 10,000 World Championship No Limit Hold'em
40th World Series of Poker (WSOP) 2009, Las Vegas 1st $ 8,546,435

16-Jun-2009 $ 1,500 No Limit Hold'em
40th World Series of Poker (WSOP) 2009, Las Vegas 17th $ 21,533

05-Jun-2009 $ 2,500 No Limit Hold'em
40th World Series of Poker (WSOP) 2009, Las Vegas 64th $ 6,681