Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

WSOP 2009 – Main Event Tag 1d

Mitteilen

Nachdem an den ersten drei Day 1’s beim WSOP 2009 Main Event eher kleine Teilnehmerfelder an den Start gingen konnte dafür am Tag 1d mit umso mehr Spielern gerechnet werden, und so kam es dann auch.

Bereits vor dem Start des Tages war mit 2,809 Teilnehmern das absolute Maximum erreicht was Kapazität angeht, wodurch einige Hundert Spieler am Ende nicht mehr dazu kamen sich für das Event zu registrieren. Damit stieg die Gesamt-Teilnehmerzahl für das Main Event auf 6,494 Spielern die für einen Preispool von $61,043,600 sorgten. Somit gehen am Ende über $8,5 Millionen an den Sieger und über $1 Million an jeden, der den Final Table erreicht. Die Payouts erstrecken sich über die Top 648 Plätze, mit mindestens $21,365 für jeden, der die Money Bubble übersteht.

Als einer der ersten Spieler musste an diesem Tag Dario Minieri das Feld verlassen. Nachdem er bereits viele größere Pots verloren hatte ging er schließlich bei einem Board von {4-Hearts}{10-Diamonds}{7-Diamonds} all-in mit {Q-Diamonds}{10-Hearts} und sein Gegner callte mit {9-Diamonds}{6-Diamonds}. Der Turn brachte den {J-Diamonds}, und somit den Flush für den Gegner und der {J-Hearts} auf dem River war nicht die benötigte Hilfe für das Italienische Online Wunder. Auch Huck Seed, Ivan Demidov, Jared Hamby, David Williams, Sami 'LarsLuzak' Kelopuro und Michael Binger überlebten diesen Tag nicht.

Gut im Rennen liegen dagegen noch Josh Arieh, Dutch Boyd, Bertrand 'ElkY' Grospellier, JC Tran und David Benyamine, die allesamt Stacks von über 100K aufweisen können. Auch der Deutsche Benjamin Kang ist mit knapp 70K in Chips noch mit von der Partie. Der absolute Chipleader des Events ist derzeit jedoch Troy Weber, der mit 353K mehr als doppelt so viele Chips vor sich hat wie sein nächster Konkurrent.

Am Ende waren es ungefähr 1,900 Spieler die den Tag überlebten und sich so mit den überlebenden vom Tag 1c zusammentun werden um am Mittwoch den Tag 2b zu bestreiten. Heute geht es los mit Tag 2a , wo die verbleibenden Teilnehmerfelder von den Tagen 1a und 1b aufeinander treffen.

Top 10 Stacks am Ende der Day 1’s

1. Troy Weber – 353,000
2. Joe Cada – 187,225
3. Tyler Patterson – 179,500
4. Mikael Ay – 173,900
5. Mads Wissing – 171,000
6. Carter 'ckingusc' King – 170,000
7. Sebastian Stier – 160,050
8. Chance Kornuth – 150,025
9. Ariel 'DaEvils' Schneller – 147,275
10. Jeff Lisandro – 146,950

Finde bei PokerWorks News zu allen Events der World Series of Poker 2009 .


(Danke an PokerNews für die Informationen und Photos)