Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

WSOP 2009 – Main Event Tag 1b + 1c

Mitteilen

Am Samstag startete der Tag 1b beim WSOP 2009 Main Event mit 873 Spielern. Damit war das Feld kleiner als noch am Tag 1a, höchstwahrscheinlich auch aufgrund der Feierlichkeiten zum Amerikanischen Unabhängigkeitstag.

Das hielt dennoch viele Pros nicht davon ab an diesem Tag ins Main Event zu starten, und so kamen unter anderem Greg Raymer, die Brunsons Doyle. Todd und Pam, Erik Seidel, Shaun Deeb, Alex Kravchenko und Chris Moneyamker in den Amazon Room um ihre Plätze einzunehmen.

Am Ende von Tag 1b war es Brandon Demes der sich mit 137K den Chiplead sichern konnte. Während Joe Sebock, Barny Boatman, Bruno Fitoussi, Shaun Deeb und Greg Raymer den Tag gut überstanden mussten unter anderem Doyle Brunson, Chris Moneymaker, Jeremiah Smith, Dustin Woolf und Vicky Coren ihre Plätze räumen. Auch noch mit dabei sind die Deutschen Andreas Martens, Alexander Jung, Thorsten Haase Rainer Meyer, Alexander Luber, Carsten Joh, Andrea Kohler, Niclas Grote, Marcus Balmert, und Florian Manz. Insgesamt waren noch 655 Spieler uebrig die zusammen mit den 821 Überlebenden aus Tag 1a am Mittwoch den Tag 2a bilden werden.

Tag 1c wurde mit 1697 Teilnehmern der bisher größte Tag beim Main Event der WSOP 2009. Mit dabei waren dieses mal Daniel Negreanu, Scotty Nguyen, Jeff Lisandro, Annie Duke, Howard Lederer und Joe Hachem. Auch Phil Hellmuth bekam heute wieder seinen großen Auftritt und hatte sich für diesen auch sichtlich ins Zeug gelegt als er mit einem (doch etwas sehr kurz geratenem) Gladiator Kostüm den Raum betrat. Auch der Deutsche Bracelet Sieger des Vorjahres, Sebastian Ruthenberg, gab sich an diesem Tag die Ehre.

Daniel Negreanu konnte den Tag nicht überleben nachdem er auf einem {10-Spades}{7-Diamonds}{10-Hearts} Flop mit {3-Spades}{3-Clubs} all-in ging und sein Gegner callte mit {Q-Spades}{Q-Diamonds}. Turn und River brachten die {6-Diamonds} und den {J-Spades} und somit war das Event für Negreanu beendet. Auch der Finalist des Vorjahres, Chino Rheem, musste bereits früh an diesem Tag seinen Platz räumen.

Der tag endete schließlich mit , wie wir glauben, Joe Cada als Chipleader mit einem Stack von 187K, aber auch der dreifache Bracelet Sieger Jeff Lisandro ist mit 145K noch gut im Rennen. Auch noch mit dabei sind Scotty Nguyen, Phil Hellmuth und Marc Naalden.

Heute geht es weiter mit Tag 1d, für den sich bereits jetzt mehr als 2,400 Spieler registriert haben, es steht und also ein interessanter letzter Day 1 bevor.

Finde bei PokerWorks Infos zu allen Events der World Series of Poker 2009 .

(Danke an PokerNews für die Informationen und Photos).