Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

WSOP 2009 – Event 55 – Abe Mosseri sichert sich Deuce to Seven Bracelet

Mitteilen
Abe Mosseri bezwang am Final Table unter anderem Nam Le und John Juanda und sicherte sich sein erstes WSOP Bracelet sowie ein Preisgeld von $165,521.

Das Teilnehmerfeld beim Event 55 - $2,500 Limit Deuce to Seven Triple Draw gehörte mit nur 257 Spielern zu den eher kleineres bei dieser WSOP 2009 , dennoch waren viele bekannte Gesichter im Feld zu sehen Mit dabei waren unter anderem Mike Sexton, David Sklansky, Gavin Griffin, Chino Rheem und Rob Hollink. Somit kam ein Preispool von $593,400 zu Stande der an die Top 24 Spieler verteilt wurde.

Unter den besten 24 kam am Tag 2 auch Daniel Negreanu zurecht. Der Kanadier musste sich zwar vor, während und nach der Money Bubble als Shortstack durchschlagen, konnte aber immer wieder zum richtigen Zeitpunkt verdoppeln bis er letztendlich auf Platz 16 das Turnier beendete. Kurz zuvor war auch Justin ‚Boosted J’ Smith auf Platz 22 ausgeschieden.

Nachdem dann auch Jacobo Fernandez auf Platz 10 ausschied war der Tag vorbei. Abe Mosseri begann den Final Table somit als Chipleader, gefolgt von Blair Rodman und John Juanda.

Nam Le war mit unter 100K in Chips als Shortstack in den Tag gestartet und musste auch als erster den Final Table wieder verlassen nachdem er sein All-In gegen Hertzel Zalewski verlor. Letzterer folgte dann auch wenige Minuten später nachdem dieser durch Brad Libson eliminiert wurde. Knapp 6 Stunden später folgte dann auch der Favorit am Final Table, John Juanda. Zuerst hatte er gegen Mosseri und Julie Schneider zwei große Poker verloren wodurch er nur noch 8,000 Chips übrig hatte. Diese gingen dann schließlich auch noch an Mosseri der mit 9-8-7-4-2 gegen Juanda’s Q-J-8-6-2 gewann. Nachdem dann auch Julie Schneider wenig später auf Platz 3 ausschied kam es zum Heads-Up zwischen Abe Mosseri und Masayoshi Tanaka.

Tanaka begann das Heads-Up mit einem knappen Chiplead, aber schon nach nur einer Hand musste er die Führung bereits abgeben. Mosseri gewann darauf Hand nach Hand bis er schließlich einen 6:1 Chiplead hatte. In der letzten Hand endete Mosseri dann mit 7-6-5-3-2 und somit die dritte Nuts, Tanaka schüttelte nur seinen Kopf und musste sich damit mit Platz 2 zufrieden geben.

Final Table Payouts:

1. $165,521 Abe Mosseri
2. $102,313 Masayoshi Tanaka
3. $66,285 Julie Schneider
4. $44,941 John Juanda
5. $31,818 Blair Rodman
6. $23,484 Brad Libson
7. $17,933 Kris Lord
8. $17,933 Hertzel Zalewski
9. $13,423 Nam Le

Bie PokerWorks findest du Infos zu allen Events der World Series of Poker 2009 .

(Danke an PokerNews für die Informationen und Photos)