Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

WSOP 2009 – Event 28 - $1,500 NLHE Bracelet geht an Mike Eise

Mitteilen

Mit dem Event 28 - $1,500 No Limit Hold’em startete am Samstag wieder eines der größeren Events bei dieser WSOP 2009 . Ganze 2,641 Spieler hatten sich für das Event registriert, und so entstand ein Preispool von über $3 Millionen.

Nach Day glich der Amazon Room schon fast einem Schlachtfeld nachdem fast 90% des Feldes an diesem Tag ausgeschieden war und der Tag mit nur noch 327 Spielern endete. Am Day 2 ging es nicht weniger rasant zu, mit genau 300 Eliminierungen und somit 27 verbleibenden Spielern, die in den dritten und finalen Tag starten würden. Darunter war mit Tilman Kieschke auch noch ein Deutscher vertreten.

Unglücklicherweise endete Kieschke’s Tag 3 bereits nach wenigen Stunden. Er war mit seinen letzten Chips und {J-Spades}{8-Spades} all-in gegangen und Joey Brattole callte mit {A-Diamonds}{5-Hearts}. Das Board brachte am Ende {6-Diamonds}{9-Diamonds}{3-Diamonds}{5-Clubs}{3-Hearts} und somit nicht die benötigte Hilfe für Tilman Kieschke, der sich schließlich mit Platz 16 zufrieden geben musste ($26,682).

Als nur noch 4 Spieler übrig waren begann so ein wenig die Glücksträhne des Mike Eise. Zuerst gewann er einen All-In gegen Jeff Chang nachdem Eise mit {6-Diamonds}{6-Clubs} seine letzten Chips in die Mitte schob und Chang mit {A-Spades}{3-Diamonds} callte. Eigentlich kein Problem, aber als das Board auf dem Turn {2-Clubs}{2-Diamonds}{4-Clubs}{5-Diamonds} zeigte wurde es eng für Eise. Auf dem River kam dann jedoch die erlösende {2-Spades} für das Full House und Eise konnte auf knapp 1 Million Chips verdoppeln. Nur zwei Minuten später war es wieder der River, der Eise rettete. Diesmal war Eise mit {Q-Diamonds}{9-Diamonds} all-in gegangen und Chang callte mit {A-Diamonds}{6-Diamonds}. Am Ende zeigte das Board {8-Diamonds}{4-Hearts}{J-Hearts}{7-Clubs}{9-Spades} und wieder überlebte Eise.

Diese beiden sollten sich dann auch im Heads-Up wieder treffen, nur das Eise diesmal einen 5:1 Chiplead vorweisen konnte. In der letzten hand sahen beide Spieler einen Flop {3-Clubs}{6-Diamonds}{3-Spades}. Chang checkte und Eise ging all-in. Chang callte sofort und zeigte {A-Hearts}{J-Diamonds} und lag somit in Führung gegen Eise’s {8-Hearts}{7-Diamonds}. Wie auch schon in den vorangegangen Hands war das Glück jedoch auf der Seite von Mike Eise, und so erschien auf dem Turn die {7-Hearts} für Eise. Der River brachte die {5-Spades} brachte den Sieg für Mike Eise, der sich sein erstes WSOP Bracelet sowie $639,331 Preisgeld sicherte.

Final Table Payouts:

1. $ 639,331 Mike Eise
2. $ 392,494 Jeff Chang
3. $ 261,963 Rico Ramirez
4. $ 185,444 Jason 'JP_OSU' Potter
5. $ 139,353 Barry Berger
6. $ 111,266 Zach Fritz
7. $ 93,622 Avi Braz
8. $ 83,180 Jose Luis Franco
9. $ 77,778 Mike Zulker
10. $ 54,481 Joey Brattole

Finde bei PokerWorks alle Ergebnisse zu allen Events der World Series of Poker 2009 .

(Danke an PokerNews für die Informationen und Photos)