Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

WSOP 2009 – Event 4 - $1,000 NLHE Day 1a + 1b

Mitteilen
Am Samstag startete das Event 4 der World Series of Poker 2009 , das sogenannte “stimulus special” Turnier mit einem Buy-In von nur $1,000. Die Idee hinter diesem Event war, zu Zeiten von Finanziellen Engpässen, jedem Spieler die Möglichkeit zu geben doch noch an der WSOP 2009 teilzunehmen.

Diese Nachricht scheint gut angekommen zu sein, denn am Tag 1a registrierten sich knapp unter 3,000 Teilnehmer für das Event. Es wurde wirklich zu einem “Jedermann Turnier” indem Spieler jeder Größenordnung vertreten waren. Vom blutigen Anfänger, über Rapper Nelly, der nach dem EPT Main Event in Monte Carlo nun sein zweites großes Poker Turnier bestritt, bin hin zu Pros wie Barry Greenstein, Vanessa Rousso, Hevad Khan und Chris Ferguson.

Als der Tag endete, glich der Amazon Room einem Schlachtfeld. Von den knapp 3,000 Teilnehmern waren am Ende lediglich 376 übriggeblieben. Chipleader war der Amerikaner Jeremiah DeGreef mit 132K in Chips.

Der Tag 1b glich einem Ebenbild vom ersten Tag. Diesmal registrierten sich knapp über 3,000 Spieler, womit die Gesamtteilnehmerzahl bei 6,012 lag. Somit kam ein Preispool von $6,012,000 zusammen, der an die Top 621 verteilt wird. Der Sieger erhält am Ende, zusätzlich zu seinem Bracelet, noch ein Preisgeld von $771,106.

Auch gestern waren wurden wieder einige bekannte Namen gesichtet, unter ihnen Daniel Negreanu, Erick Lindgren, Phil Ivey, Isaac Baron und John Juanda. Von ihnen sollte jedoch keiner den Tag überleben. Ein Pro der jedoch einen besonders guten Tag erwischte war JC Tran. Der Bracelet Gewinner von 2008 gewann einen Pot nach dem anderen und konnte den Tag mit einem ordentlichen Stack beenden.

Wie schon am Vortag wurden auch am Tag 1b über 85% der Teilnehmer eliminiert und der Tag endete mit noch 400 Spielern. Somit kehren heute Abend 776 Spieler für den Tag 2 in den Amazon Room zurück, und wenn es heute auch nur im entferntesten so zugeht wie an den ersten beiden Tagen, werden die Payout Plätze wohl nicht lange auf sich warten lassen.