Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | World Series of Poker 2009

Die World Series of Poker 2009 | WSOP 2009

Mitteilen
Es ist mal wieder so weit. Heute öffnet die berühmteste Zocker Stadt der Welt in der Wüste Nevada's ihre Pforten und lädt ein zur 40. World Series of Poker. Jetzt heißt es wieder 7 Wochen lang Poker der Superlative, mit den größten Poker Stars der Welt und zich Millionen an Preisgelder.

Leise Stimmen behaupten immer wieder, mit Poker gehe es bergab, aber immer dann wenn diese Stimmen am lautesten werden kommt die WSOP vorbei und belehrt den Leuten eines besseren. Auch in diesem Jahr wird wieder ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahr erwartet, mit unter anderem einen geschätzten Main Event 1. Preis von $12 Millionen (im letzten Jahr waren es “nur” $9 Millionen).

Die WSOP 2009 startet heute mit dem Event 1, dem $500 Casino Employee NLHE Event für die Casino Mitarbeiter. Morgen geht es dann bereits richtig zur Sache mit dem $40K 40th Annual NLHE Event , ein Event welches speziell zum 40. Geburtstag der World Series of Poker eingeführt wurde. Mit einem Buy-In von gigantischen $40,000 können wir davon ausgehen dass wir hier schon gleich zu Beginn der WSOP 2009 die Crème de la Crème in Aktion zu sehen kriegen. Kurz darauf folgt das Event 4, das sogenannte “stimulus special” Turnier mit einem Buy-In von $1,000. Auch wird es in diesem Jahr keine Rebuy Events mehr geben, da sich in den vergangenen Jahren immer mehr Spieler beschwert hatten dass Spieler mit viel Geld bei dieser Variante im Vorteil sind. Des weiteren sind zehn $10,000 World Championship Event mit dabei, und natürlich auch wieder das $50,000 H.O.R.S.E Event.

Das WSOP Main Event startet am 3. Juli mit dem Day 1a und endet vorerst mit dem Day 8 am 15. Juli. Wie schon im letzten Jahr wird auch in 2009 der Final Table wieder auf November verlegt.

Wir dürfen gespannt sein ob die Deutschen Spieler es schaffen in diesem Jahr die beeindruckende Ausbeute von 3 Bracelets (Jens Voertman, $3,000 H.O.R.S.E Event, Sebastian Ruthenberg, $5,000 Seven Card Stud Hi/Lo World Championship Event und Martin Kläser, $1,500 Pot Limit Omaha Hi/Lo Event) wiederholen können.

Wir von PokerWorks werden selbstverständlich über jedes der 57 Event berichten und euch über alle wichtigen Ereignisse in Las Vegas auf dem Laufenden halten.

Du hast keine Lust nur darüber zu lesen und willst selber bei der WSOP 2009 dabei sein? Dann qualifiziere dich jetzt mit PokerStars und sichere dir eines ihrer zahlreichen $12,000 WSOP Preispakete