Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Online Poker Turniere

FTOPS XI - muckducks gewinnt Event 1 der Full Tilt Serie

Mitteilen

Alle paar Monate veranstaltet Full Tilt Poker genau die Art Turniere mit garantierten Preispools nach denen sich die Spieler sehnen und verpackt diese in eine Turnier Serie bekannt als Full Tilt Online Poker Series (FTOPS). Mit einer Auswahl an Spiel Varianten, Buy-Ins und Start-Zeiten können Spieler aus aller Welt genau das richtige Turnier für sie finden und um Hunderttausende von Dollar spielen…jeden Tag.

Die FTOPS XI begann am 4. Februar mit Event 1, das $200 + $16 No-Limit Hold’em Turnier mit einem riesigen garantierten Preispool von $1 Million. Mit Full Tilt Team Mitglied Howard Lederer als Gastgeber begann die Serie mit einem Knall, mit 6,275 Teilnehmern und einen Preispool von $1,225 Millionen, der an die Top 738 Spieler verteilt wurde.

Lederer selber schaffte es gerade noch in Geld und beendete das Turnier auf Platz 697 für ein Preisgeld von $326.30. Lee Watkinson kam von allen Full Tilt Pros am weitesten und endete auf Platz 211 für $727.90. Nach mehr als zehn Stunden Spielzeit war es dann ‘TakeYourMoneY89’ der zum Final Table Bubble Boy wurde und auf Platz 10 ausschied ($11,859.75). Der Final Table startete daraufhin wie folgt:

Seat 1: sticky seat

8,542,663
Seat 2: Almerud

1,529,339
Seat 3: amster_ATX

2,037,866
Seat 4: song1234

1,566,232
Seat 5: muckducks

8,847,150
Seat 6: headbang

1,846,196
Seat 7: John Newcombe

3,679,525
Seat 8: two8off

1,805,256
Seat 9: ich_bin_pro

1,520,773

Manchmal klappt es am Final Table einfach nicht. ‘amster_ATX’ war nicht der Shortstack als der Final Table begann, aber er verlor konstant an Chips bis irgendwann weniger al seine Million übrig waren. Schließlich ging ‘amster_ATX’ mit {A-Spades}{10-Spades} all-in und wurde von ‘headbang’ mit Pocket K’s gecallt. Das Board endete {Q-Diamonds}{3-Spades}{3-Clubs}{K-Spades}{6-Clubs} und ‘amster_ATX’ musste als erste Spieler den Final Table verlassen (Platz 9, $16,315.00).

Erfreulich aus Deutscher Sicht war das Abschneiden von ‘ich_bin_pro’. Leider kam der Deutsche schon als Shortstack an den Tisch und hatte dann auch kein Glück als er mit JJ all-in ging und von ‘muckducks‘ mit {A-Clubs}{Q-Clubs} gecallt wurde. Das Board brachte {K-Diamonds}{2-Hearts}{A-Hearts}{A-Diamonds}{6-Spades} und ‘ich_bin_pro’ musste sich am Ende mit Platz 8 und $21,962.50 zufrieden geben.

Mit ‘muckducks’ und ‘sticky seat’ weit in Führung (zusammen über 20 Millionen in Chips) wurde es für die anderen fünf Spieler höchste Zeit was zu tun. Als dann ‘song1234’ Pocket 10’s auf der Hand fand überlegte er nicht lange und ging all-in. Unglücklicherweise waren die Pocket K’s diesmal bei ‘sticky seat’ gelandet, der natürlich ohne zu zögern callte. Das Board brachte am Ende {A-Hearts}{9-Spades}{4-Diamonds}{J-Diamonds}{3-Clubs} und ‘song1234’ beendete das Event auf Platz 7 ($28,865.00).

Schon vor dem Final Table hatte der Spieler ‘two8off’ einige wichtige Double-Ups gewinnen können die ihm vom über-Shortstack wieder zurück ins Spiel brachten. Als dann ‘Almerud’ mit {A-Diamonds}{10-Hearts} all-in ging schaute ‘two8off’ auf Pocket 9’s und ging mit. Das Board {7-Diamonds}{3-Hearts}{J-Diamonds}{K-Hearts}{J-Clubs} brachte nichts für ‘Almerud’, der das Turnier auf Platz 6 beendete ($37,022.50).

Der nächste Shortstack am Tisch war jetzt ‘headbang’ der kurz darauf mit {A-Spades}{K-Clubs} vor dem Flop all-in ging. Der Chipleader ‘sticky seat’ callte mit {J-Diamonds}{9-Diamonds}, und es sah lange nach einem Double-Up für ‘headbang’ aus nachdem der Flop {5-Hearts}{8-Spades}{2-Hearts} brachte und auf dem Turn die {6-Hearts} erschien. Auf dem River kam dann jedoch der {J-Hearts} und für ‘headbang’ war das Turnier vorbei (Platz 5, $49,572.50).

‘John Newcombe’ und ‘two8off’ waren nun die Shortstacks am Tisch. Der erste von diesen beiden der seinen Mut zusammen nahm war ‘two8off’ als er mit {A-Clubs}{4-Hearts} seine letzten Chips in die Mitte schob. Wieder war es ‘sticky seat’ der callte, diesmal mit Pocket 7’s, und auch diesmal lief alles zu Gunsten des Chipleaders. Der Dealer zeigte {J-Spades}{Q-Diamonds}{Q-Clubs}{3-Hearts}{5-Hearts} und ‘two8off’ endete auf Platz 4 ($65,887.50).

‘John Newcombe’ konnte darauf einen unglaublichen Comeback starten und war mit über 17 Millionen in Chips sogar kurz davor den Chiplead zu übernehmen. Dies ließen seine beiden Gegner dann doch nicht zu und schon bald war ‘John Newcombe’ wieder der Shortstack am Tisch. Dann spielte er eine Hand gegen ‘sticky seat’ bei der beide Spieler nach ein bisschen preflop Betting einen {2-Diamonds}{9-Hearts}{4-Spades} Flop sahen. ‘sticky seat’ setzte und ‘John Newcombe’ check-raiste all-in für fast 5 Millionen Chips. ‘sticky seat’ callte mit {9-Spades}{6-Spades} für Top Pair, lag jedoch weit hinten gegen die Pocket J’s von ‘John Newcombe’. Der Turn brachte eine harmlose {8-Hearts}, aber die {9-Diamonds} auf dem River entschied die Hand zugunsten von ‘sticky seat’ und ‘John Newcombe’ musste sich nach großen Kampf noch mit Platz 3 begnügen ($84,336.00).

‘sticky seat’ begann das Heads-Up gegen ‘muckducks’ mit einem 3:1 Chiplead, aber die Rollen sollten schon bald getauscht werden. Zuerst konnte ‘muckducks’ mit A-6 gegen die Pocket Q’s von ‘sticky seat’ verdoppeln, bevor er dann nochmal die Pocket Q’s von ‘sticky seat’ crackte, diesmal mit Pocket 7’s die auf dem River ein Set trafen.

Jetzt war es ‘sticky seat’ der sich in der Rolle des Shortstacks wiederfand. Zwar konnte er noch einmal seinen Stack verdoppeln als er mit K-Q gegen die A-8 von ‘muckducks‘ gewann, aber wenig später war das Turnier entschieden. ‘sticky seat’ ging vor dem Flop mit {A-Spades}{K-Clubs} all-in und ‘muckducks’ callte mit {J-Diamonds}{10-Diamonds}. Das Ergebnis hätte nicht eindeutiger sein können. Der Flop brachte {8-Diamonds}{9-Clubs}{Q-Clubs} und somit eine Straight für ‘muckducks’. Der Turn brachte die {Q-Spades} und mit der {5-Diamonds} auf dem River war das Turnier beendet.

‘sticky seat’ sicherte sich somit den zweiten Platz und gewann $131,147.50. ‘muckducks’ hingegen holte sich den Sieg beim Event 1 der FTOPS XI und konnte sich über ein Preisgeld von $216,512.60 freuen.

Es ist noch nicht zu spät um dir auch einen Platz für eines der FTOPS XI Events zu sichern. Lade dir Full Tilt Poker herunter und qualifiziere dich zudem noch für unseren Einzahlungs-Bonus von 100%, bis zu $600!