Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Hot News

PokerStars bietet nun auch Badugi an

PokerStars Logo
Mitteilen

Von Hold’em spielen hast du so langsam die Nase voll. Du hast es auch schon mit Omaha versucht, aber verkraftest die Swings nicht. Beim 5 Card Draw weißt du nie was deine Gegner auf der Hand haben, und Razz

ist zum Haare raufen.

Nun, wenn dies der Fall sein sollte, hat PokerStars jetzt die Antwort für dich…Badugi !

Nein, Badugi ist kein Getränk das dir dabei hilft, die anderen Spiele zu vergessen. Badugi ist eine eher noch unbekannte Poker Variation, und wir sind ziemlich sicher dass PokerStars der einzige Poker Room ist der das Spiel zur Zeit anbietet.

Noch nie von Badugi Poker gehört? Da bist du bestimmt nicht der einzige. Hier also eine kurze Einführung in Badugi Poker.

Badugi ist eine Draw-Poker Variante, wird aber wie beim Hold’em mit Blinds gespielt. Jeder Spieler erhält 4 Karten, und die erste Betting Runde beginnt. Wie beim Hold’em kann man hier callen, raisen oder folden.

Nach der ersten Betting Runde hat jeder Spieler die Möglichkeit bis zu 4 Karten zu tauschen. Es folgt eine weitere Betting Runde, bei der wieder gecheckt, gesetzt und geraist werden kann. Danach können Spieler ein zweites Mal Karten tauschen, worauf eine dritte Betting Runde folgt. Danach können Spieler ein drittes Mal Karten tauschen, und die Hand endet mit einer vierten und letzten Betting Runde. Insgesamt haben wir also 4 Betting Runden und 3 Möglichkeiten Karten zu tauschen.

Das Ziel des Spiels ist ähnlich wie bei anderen Lowball spielen, wie Razz, Deuce-to-Seven oder Omaha Hi/Lo.

Der Unterschied bei Badugi ist, dass du versuchen solltest 4 niedrige Karten in vier verschiedenen Farben auf der Hand zu haben. Die beste Hand im Spiel ist daher 4-3-2-A, wobei jede Karte eine andere Farbe hat. Wie du sehen kannst sind Asse Low und Straights zählen nicht.

Wie beim Razz ist die niedrigste Karte ausschlaggebend, also mit 9-7-3-2 verlierst du zum Beispiel gegen 8-5-3-A.

Eine Hand mit vier verschiedenen Farben nennt sich ein Badugi. Wenn kein Spieler einen Badugi hat, gewinnt der Spieler mit der besten 3-Card oder 2-Card Hand. Wenn ein Spieler zwei Karten der gleichen Farbe auf der Hand hält, fällt eine dieser Karten weg. Zum Beispiel, wenn du {6-Hearts}{4-Clubs}{3-Diamonds}{A-Hearts} auf der Hand hältst, ist deine Hand 4-3-A, weil die {6-Hearts} und das {A-Hearts} die gleiche Farbe haben, und die {6-Hearts} somit nicht gezählt wird.

Bei dem Spiel geht es also in aller erster Linie um die Spielfarben deiner Karten. Ein Badugi gewinnt immer gegen eine 3-Card hand, egal wie hoch oder niedrig die Karten.

Interessiert? Dann lade dir heute noch PokerStars herunter und du erhältst einen Einzahlungs-Bonus von 100%, bis zu $600! Alles was du tun musst ist bei deiner Registrierung den Marketing Code "pokernewsT8", und bei deiner ersten Einzahlung den Bonus Code "STARS600" eingeben.

Und schon kann’s los gehen mit einer neuen Poker Variation.

Viel Glück