Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2008

Velador gewinnt No Limit Bracelet, Deutscher Ruthenberg ist 7-Card-Stud Champion

Mitteilen
Event #32 - $1,500 No-Limit Hold'em

Jose Luiz Velador hat eine beeindruckende Leistung am Final Table gezeigt und ist als verdienter Sieger nach Hause gegangen. Er gewinnt sein erstes Bracelet und $573,374 Preisgeld.

Velador hat den Tag als dominanter Chipleader begonnen und hat über den Tag seine Führung noch ausgebaut. Velador hatte bald über 65% der gesamten Chips im Spiel vor sich, und das mit noch 4 Spielern am Final Table. Anthony Signore schaffte es fast die Lücke zu schließen, aber nach zwei All-ins in Folge, callte Velador zum dritten mal mit A-7. Signore hatte A-6. Der Board brachte keine Hilfe für Signore, ganz in Gegenteil floppte Velador Two Pair. Das Turnier war entschieden und Signore nimmt $366,387 Preisgeld mit.

Der Final Table:
1 Jose Luis Velador $573,734
2 Anthony G Signore $366,387
3 Osmin Dardon $243,734
4 Jae H Chung $204,422
5 Shane Stacey $166,682
6 Dean Bui $132,088
7 Dany Georges $100,638
8 Utsab Saha $77,051
9 Justin Hoffman $53,464


Event #33 - $5,000 Seven Card Stud Hi-Low World Championship


Dieses Event war nach einer 3 Stunden Heads-up Phase zwischen dem deutschen Profi Sebastian Ruthenberg und Chris 'Jesus' Ferguson endlich entschieden. Ruthenberg ging als überraschender aber verdienter Sieger vom Tisch.

Nachdem Ruthenberg ein riesigen Pot gegen Howard Lederer am ende des zweiten Tages gewann, kam Ruthenberg als Chipleader zum Final Table. Chris Ferguson nutze sein Können um als Favorit in das Heads-up zu gehen. Chris hatte Ruthenberg bis auf 200,000 runter, der Deutsche wehrte sich jedoch beeindruckend gegen einen der besten Spieler der Welt und sicherte sich sein erstes WSOP Bracelet (und damit das zweite für Deutschland bei der WSOP 2008) und $328,756 Cash.

Der Final Table:
1 Sebastian Ruthenberg $328,756
2 Chris Ferguson $202,406
3 Bob Lauria $125,737
4 Marcel Luske $95,069
5 Annie Duke $73,602
6 Alessio Isaia $58,268
7 Steve Sung $46,001
8 Robert Beveridge $36,801