Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Live Tournament Poker – ein schwieriger Weg einfach zu Leben.

Mitteilen
Man sieht sie die ganze Zeit, diejenigen, die große Turniere gewinnen. Sie sacken mehrere Tausend, manchmal sogar Millionen, ein und du überlegst dir immer wieder - all diese Online Turniere die ich gewonnen hab - kann ich das auch? Kann ich von Turniergewinnen leben?


Es ist schwer. Hinter all dem Glamour und Luxus liegt die harte Realität, und für viele Spieler ist das ein zum scheitern verurteilter Ansatz... auch wenn sie es immer öfters ins Geld schaffen.

Aber warum? Schlechtes Bankroll Management ist wahrscheinlich der Hauptgrund dafür. Zu viele Spieler berechnen ihre zusätzlichen Ausgaben nicht mit ein. So wie Flug, Hotel, Essen etc.

Nehmen wir mal an du planst ein Turnier im Monat für ein Jahr. Deine Terminplanung könnte folgendermaßen aussehen (voraus gesetzt du lebst in den USA):

Januar: World Poker Open
Februar: L.A. Poker Classic
März: Bay 101
April: Foxwoods
Mai: Mirage
Juni-Juli: World Series of Poker
August: Legends of Poker
September: Borgata
Oktober: North American Poker Championship
November: Foxwoods
December: Five Diamond

Auch wenn du Las Vegas lebst, musst du mindestens 8 mal ins Flugzeug steigen, dazu kommen 15 Tage pro Aufenthalt, also 120 Nächte im Hotel. Die unglücklichen die nicht in Vegas wohnen sollten sich bis zu 12 Flüge und 180 Nächte im Hotel einberechnen (ein halbes Jahr im Hotel, stellt euch das vor). Deine Reisekosten könnten folgendermaßen aussehen:

1. Flugkosten (12 Tickets): $6,000
2. Hotels (180 Nächte): $10,000 (und das ist BILLIG!)
3. Essen (180 Tage): $2,000
4. Transport (Taxis, etc.): $2,000 (könnte weitaus höher sein wenn du nicht im Casino Hotel bleibst.)

In etwa $18,000 - $20,000 ($25,000-$30,000 ist in meinen Augen realistischer) Dollar für Reisekosten und Verpflegung. Aber warum durch die Welt Jetten um dann nur zuzugucken? Genau! Die Turnier Buy-ins kommen noch dazu und das nicht zu happig. Sagen wir mal du spielt das Main Event und 5 Preliminary Events dann kommen wir auf $20,000 im Monat - also $240,000 im Jahr.

Also deine MINDEST Kosten für ein Jahr sind ungefähr $275,000. Aber du bekommst ja was für dein Geld, immerhin spielst du ja bei fast 60 Turnieren mit. Angenommen du schaffst das Geld 15 mal, mit einen Durchschnittsgeld von 3 mal deinen Buy-in. Das sind 25% Barliquidität... nicht schlecht, oder? Sehr schlecht! Von den $180,000 Gewinn kannst du dir nichts kaufen - du hast ja noch eine $275,000 Rechnung zu begleichen. Ganz recht, du hast im diesen Jahr $100,000 Schulden gemacht!

Wenn du es nicht schaffst in mindestens ein Turnier besonders weit zukommen oder es sogar gewinnst, dann wirst du Schwierigkeiten haben dein Geld wieder reinzukriegen. Ein Sieg bringt dich immer ganz weit nach vorne. Z.B. ein WPT Event zahlt dir $500K+ für ein Sieg, damit kannst zwei Jahre lang "Freerollen". Aber was ist wenn du nicht gewinnst? Kannst du dir $250,000 leisten?


Wenn du gut Poker spielen kannst, kannst du bekanntlich auch schlaue Entscheidungen treffen. Ebenso musst du dich entscheiden, und genau einplanen, wohin du mit viel Geld fährst, und wo eine reale Chance besteht den Defizit auszugleichen.

*Versuch dich doch mal mit Online Poker für ein großes Turnier zu qualifizieren. Bei Duplicate Poker findest du Freerolls zum Main Event der 2008 World Series of Poker. Das $12,500 Preispaket enthält den Buy-In für das Main Event sowie $2,500 Reise- und Taschengeld.