Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News | Online Poker Führer

Spiel mit mir: Full Tilt $3+.30 Knockout

Mitteilen
Dieses Event war ein 90 Spieler $2.50 +.50 Knockout +.30 multi table S&G bei Full Tilt Poker . Bei einem Knockout zahlt man 50 cent Kopfgeld extra, welches der Spieler erhält der dich eliminiert. Wir starteten mit 3,000 Chips bei Blinds von 15/30. Es war ein Turbo... 5 Minuten Blind Level. Turbos erschaffen immer eine Zocker Atmosphäre, welche ihr über das ganze Spiel hinaus fühlen werdet. Ich habe es auf den 2ten Platz geschafft und $43.88 gewonnen. Nicht viel, aber immerhin knapp 150% meines Buy-ins (da ich im FTOPS Event #2 knapp das Geld verpasst habe, war ich für den Tag trotzdem im Minus). Hier sind die entscheidenden Hände die ich über das Turnier gespielt habe:

Hand #1 - Ich limp UTG+1 mit J-10. Bevor ihr euch vor Grauen den Kopf schüttelt - denkt daran das dieses ein Turbo Event ist und in den ersten beiden Runden will ich so viele Flops sehen wie nur möglich. Es ist das einzige mal wo genug Chips habe um ein bisschen Loose zu spielen. Der Button limpt, Small Blind zahlt und Big Blind checked. 4 Spieler sehen den Flop.

Der Flop ist 9c-7c-6d. Es wird zu mir gecheckt und ich setzte 60 in der Hoffnung den Pot gleich hier zu klauen. Der Button und Big Blind callt. Der Turn kommt Pik König. Jetzt habe ich einen double belly buster (jede 8 oder Q vervollständigt meine Strasse). Der Blind checkt, ich ebenfalls. Der Button setzt den Pot... 300... und der Big Blind steigt aus. Ich versuche mir zu überlegen mit welche Hand der Button vor dem Flop gelimpt sein könnte, mein Raise auf dem Flop trocken gecallt hat und dann auf dem Turn zu setzten. Ich glaub nicht das er ein Set oder Overpair hat, denn mit all den Draws auf dem Board hätte er aus Vorsicht viel früher geraised. Sieht aus als ob er seine Position nutzt um den Pot zu klauen... oder er ist auf einem Draw wie ich - vielleicht ein Kreuz Flush Draw. Ich entschiede mich zu Callen um dann auf dem River zu setzten, egal was kommt. Wenn er sein Draw nicht trifft kann er mein Raise nicht callen.

Ob und zu meinen es die Pokergötter Gut zu dir. Die Herz 8 kam auf dem River. Ich war mir vorher nicht sicher ob ich auf dem River setzten sollte - jetzt bin ich es. Es ist nur die Frage... wie viel? Es sind 900 im Pot... aber wartet mal! Wenn er auf dem Turn ein Position Steal versucht hat, dann wird er das doch wieder tun, oder? Was ich jetzt vor habe ist SEHR RISKANT - einen River Check-Raise. Ich Check und zum Glück setzt mein Gegner noch mal den Pot - 900. Ich überlege mir zu Min. Raisen, aber er hat nur noch 1,635 in Chips. Also schieb ich alles in die Mitte und setzte ihn All-in. Er überlegt bis er noch 2 Sekunden auf der Uhr hat und Callt. Er hat K-8 für einen Two Pair und wird eliminiert.

Das ist wahrscheinlich der Hauptgrund warum ich Pot Bets nicht mag. Mein Gegner hätte fast unbeschadet von Hand wegkommen können (Ein Board der 4 Karten zum Straight hat ist ein einfacher Fold auf einem River Check-Raise - vor allem mit nur Two Pair!) aber weil er mit so wenig Chips so viel gesetzt hat, war er am Pot gebunden. Nun ja, sein Fehler gab mir mein erstes Kopfgeld. Nach der Hand hatte ich 5,985 Chips.

Hand #2 - Ich limp UTG mit A-Q Off(suit). Zwei Spieler und der Button Limpt. Der Big Blind Raised auf 900 (30 mal der Big Blind). Dieser Bet schreit förmlich nach „Move All-in!!!". Gesagt, getan. Alle Folden außer Big Blind, er Callt die zusätzlichen 2,250 mit K-J. Schade das der König kam, ich hatte die beste Hand und mit K-J Callt man meiner Meinung nach einfach kein All-in. Naja, was hat man bei einem $3.30 Turbo Turnier auch anderes zu erwarten. Der Big Blind verdoppelt und ich bin runter auf 2,835.

Hand #3 - UTG Raised auf 150 mit Blinds bei 25/50. Mittlere Position callt, er spielt sehr Loose. Ich habe ungefähr 1K mehr als der UTG und MP hat genau so viele wie ich. Ich habe Pocket 10's und bin Big Blind. Ich kann einfach Callen oder reraisen. Ich entscheide mich zu reraisen, ich will den Loose MP keine Karten schenken und muss mehr als meine gewöhnliche Summe von 450 Raisen. Ich geh All-in mit der Annahme das beide entweder Folden oder einen Spieler isoliere. Beide Callen! Ich weis das der UTG mir Probleme geben wird... und er hat A-A. Der MP hat 7-7 - so Loose war der Call doch nicht. Zum Glück gewinne ich den Side Pot und bekomme immerhin 1,540 Chips wieder. Im nachhinein wäre ein Pre-Flop Call wohl am Besten gewesen, aber man kann nicht immer genau wissen was deine Gegner für Karten halten.

Hand #4 - Die Blinds sind jetzt bei 50/100 und ich Limp mit Herz K-10 in mittlerer Position. 6 von uns sehen den Flop von 10-4-3 Rainbow. Ich entscheide mich am dem Pot zu binden und jeden Draw und Middle Pair zu bestrafen. Ich Raise den Pot, 600, und alle Folden.

Hand #5 - Blinds sind jetzt 80/160. Ich habe noch 2,155 Chips, das heißt das ich bald nur noch One Move Poker spielen kann, also mit jeder Hand die ich spiele All-in. UTG Raised das Minimum auf 320. Ich UTG+1 und Call mit K-Q Off. Das ist kein Move den ich empfehlen kann, aber ich will mich verdoppeln. Ihr fragt bestimmt warum ich nicht All-in bin? Wenn ich in einer späteren Position wäre, dann schon. Aber ich will mir den Flop anschauen bevor ich alles aufs Spiel setze. Zwei Spieler Callen und der Big Blind geht All-in mit 2,850. Der eigentlicher Raiser legt seine Karten weg.

Ich bin mir ziemlich sicher das die anderen beiden Spieler Folden werden wenn ich Call. Dem war auch so. Ich Call und alle anderen Folden. Mein Gegner hat 10-10 und die Chancen stehen ca. bei 50-50. Eine Dame und ein König kommen auf dem Board und verdreifache mein Chips Stack auf 7,185. Solche Hände habe ich zu Beginn schon angesprochen; dies ist ein Turbo Spiel, man muss ab und zu mal was riskieren. Obwohl ich die Hand in den gleichen Verhältnissen gefoldet hätte, habe ich hier gecallt und ein bisschen gezockt. Mit knapp dem 10fachen des Big Blinds hatte ich aber auch keine andere Wahl, in spätestens 10 min wäre ich raus geblindet worden. Jetzt bin Big Stack und kann mir vorstellen das Turnier zu gewinnen.

Hand #6 - Jeder macht mal Fehler - und ich mache immer die allergrößten und dümmsten überhaupt. Ich schriebe alle wichtige Hände in diese Artikel, und deswegen auch meine „wichstigsten" Fehler.

Mittlere Position limpt, alle anderen Folden und ich der Big Blind schau mir den Flop an. K-8-3. Er Checkt, ich auch. Der Turn kommt 4. Ich Check, der Limper Raised das Minimum und ich Call mit Bottom Pair (Natürlich mit der Annahme das mein Gegner nichts getroffen hat). Der River kommt 7, und Check. Mein Gegner Raised den Pot (1.400). Das bringt mich durcheinander. Hat er mit 6-5 gelimpt und seine Straße getroffen? Slow Played er eine Monsterhand? Das macht alles kein Sinn für mich und verlasse mich gerne auf mein Bauchgefühl wenn Rationales Denken mir nicht weiterhilft. Also Call ich mit Bottom Pair. Er hat Pocket K's für ein Set auf dem Flop. Oops. Jetzt macht es Sinn! Ich könnte mich dafür schlagen, habe aber noch alle Chancen. Ich bin runter auf 4,250.

Hand #7 - Blinds sind jetzt auf 120/240 und 25 Ante. Zwei Spieler limpen und ich mit 5-5 auf dem Button ebenfalls. Der Flop kommt A-7-3 mit zwei Kreuze. Alle Checken und der Turn zeigt eine 10. Wieder Checken alle und der River zeigt noch eine 10. Ein Limper setzt das Minimum, 240. Meine Instinkte sagen mir das da was Faul ist. Hat er ein starkes As (A mit eine hohen Karte, z.B. A-10) hätte er Pre-Flop geraised. Mit einem schwachem As hätte er auf dem Flop gesetzt. Mit einer 10 hätte er mehr Geld gesetzt. Mit meinem Fünfen kann ich ein Bluff schlagen. Also verlasse ich mich erneut auf mein Instinkt und Call. Er hatte K-9 und ich gewinne den Pot. Diesmal lief alles gut und bin jetzt auf 5,240 Chips.

Hand #8 - Blinds sind 200/400 mit 50 Ante. Mittlere Position Raised das Minimum - 800 und alle Folden bis zu mir. Ich liebe wenn Spieler nur das Minimum Raisen. Ich muss nur 400 in einen Pot von 1750 investieren. Es gibt nicht viele Hände die ich bei solchen Odds weglege und erst recht nicht A-2. Der Flop kommt A-8-6. Er setzt 1.200 in den Pot von 2.150. Ein offensichtlicher Continuation Bet, ich Calle und bin mir sehr sicher den Pot zu gewinnen. Der Turn zeigt 7. Ich warte ab und Check erst mal, mit der Absicht bei einem Bet zu Raisen. Er Check aber nur und der River zeigt noch eine 8. Ich denke nicht das die Karte schlecht für mich ist und glaube ich hab die beste Hand.

Wie jetzt am meisten Profit rausschlagen - das ist die Frage. Wenn ich jetzt setzte und er hat nichts, dann wird er Folden. Ich entscheide mich also für einen Check-Raise weil ich glaube das er Raisen wird (Hauptvoraussetzung für einen Check-Raise). Ist zwar Riskant da er auf dem Turn schon schwäche gezeigt hat, aber ich verlasse mich auf mein Gefühl. Und er tut genau das... außer das der Bet 3.600 Chips groß ist und ich 3,690 habe. Ahhhhh, der gute alte All-in Bet. Oft versuchen Spieler dich mit einem Raise, fast genau so hoch wie dein Stack, aus dem Pot zu jagen. Mag sein das Spieler beim Anblick, was ihre restlichen Chips in Pot sein könnte, zurückschrecken - aber ich habe das schon tausendmal gesehen und durchschaue so einen Move. Sorry, Bruder. Ich ging mit meinen restlichen 90 Chips All-in, er hat natürlich gecallt. Er hatte gar nichts... Q-J Off und verdoppelt meine Chips auf 11.930.


Hand #9 - Blinds sind jetzt auf 250/500 mit 50 Ante. Ich bin Big Blind und ein MP Min. Raised auf 1.000. Und ich sage es noch mal: Ich liebe Min. Raises als Big Blind! Ich füge noch kurz hinzu das dass ein idiotische Zug ist und haken das Thema endgültig ab. Ich hab 8-5 und mit 2.150 im Pot ein einfacher Call... auch mit Müll. Der Flop kommt 10-8-5. Bottom Two Pair ist sehr schwer zu spielen, wegen den unendlichen Möglichkeiten am Ende als Verlierer dazustehen. Aber Folden werde ich erst mal nicht und werde in dieser Situation konventionell Spielen (den Pre-Flop Raiser Check-Raisen). Das verlangt natürlich das Pre-Flop Raiser auch setzt, und das tut er. Er Raised den Pot 2.650. Schon wieder, er hätte weitaus weniger verloren wenn er halb so viel gesetzt hätte. Er hat noch knapp 6.500 Chips übrig und ich habe ungefähr 1k mehr als er und geh All-in. Er Foldet und ich klettere auf 15.490 Chips. Nach kurzem überlegen - hätte er Pre-flop nur 250 Chips mehr gesetzt (auf 1.250) wäre ich ausgestiegen - selber Schuld!


Hand #10 - Ich habe einen kleinen Pot verloren und bin jetzt runter auf 13,240. Die Blinds sind 400/800 mit 100 Ante. Ich Raise 2,400 vom UTG+1 mit 7-7. Der Small Blind geht All-in mit seinen restlichen 8,700 Chips. Wenn ich Call und verliere bleiben mir noch 5K, wenn ich folde 11K. Wenn ich allerdings gewinne habe ich 23K und das gefällt mir am meisten. Mit dem Call bekommen ich 2:1 vom meinem Geld wieder. Mein Gegner hatte A-K und verbessert sich nicht. Ich gewinne mein zweites Kopfgeld und haben jetzt 23,350.


Hand #11 - Blinds sind jetzt 500/1,000 mit 125 Ante. Ein short Stack geht Pre-flop All-in und ich Call sofort mit A-K. Er hatte A-9 und ich bekomme weitere 50 Cent Kopfgeld und bin rauf auf 28,535.

Hand #12 - Blinds sind 600/1,200 mit 150 Ante. Wir sind nur noch zu Zwölft (9 werden bezahlt) und wir spielen 6-Handed. Ich Raise mit Herz Q-9 auf 3,600 und er Big Blind Callt. Der Flop kommt 4-3-2 mit zwei Pik Karten. Der Big Blind checkt und ich setzt 5,500 in den Pot von 9,700. Er Callt. Mist, das war nicht geplant, aber wenigstens habe ich Position.
Der Turn zeigt J und er checkt. Ich Check ebenfalls und der River zeigt 4. Mein Gegner checked erneut.

Entweder er ist auf einem Draw und low Pocket Pair wie 5-5. Ich muss jetzt setzten, da dies die einzige Möglichkeit ist den Pot zu gewinnen. Es sind 27,700 im Pot, mein Gegner hat 26K, ich hab 18K. Wenn er eine Marginale Hand hat wie 5-5, muss ich genug setzten um ihn Probleme zu bereiten mit seiner Hand zu Callen. Ebenso will ich noch genug übrig haben falls er mich Callt. Ich setzte also 12,500 und nehme tief Luft, zum Glück kann er das nicht sehen. Er schmeißt seine Karten weg und ich bin nun Chipleader mit 38,060.


Hand #13 - Ich habe J-J und Raise auf 3,600, einer callt und wir sehen den Flop von Q-10-8. Kein schlimmer Flop für mich, ich Check um zu sehen was mein Gegner vor hat. Er Checkt auch und der Turn kommt 9. Ich habe meine Straße und setze 6,500 (ich hätte Checken sollen) und mein Gegner Steigt aus. Ich bin auf 44,210 Chips.

Hand #14 - Blinds sind 800/1,600 mit 200 Ante. Ich stehle den Pot mit 7-6 Kreuz und K-K (obwohl ich das nicht als stehlen bezeichne) und bin auf 49,760. Ich habe K-7 Pik und Call den Big Blind, der wiederum Checkt. Der Flop kommt Kc-7h-5c. Ich setzte das Minimum 1,600 und mein Gegner Callt. Der Turn kommt 8c, ich denke immer noch das ich in Führung bin, will aber den Pot klein halten. Ich Checke. Mein Gegner setzt den Pot 7,400. Igitt! So langsam bekomme ich ein ungutes Gefühl, aber ich sehe nicht ein wie Two Pair in Blind Battle Folden kann. Ich bezahle und hoffe das kein Kreuz oder Straight Karte kommt. Der River zeigte 4 Herz und ich wusste das ich es entweder mit einen Flush oder Straight zu tun habe. Ich Checke zu mein Gegner, er checkt auch (Wieso?) und zeigt 6-4 Kreuz und sackt den Pot mit einem Flush ein. Ich bin runter auf 38,960.

Hand #15 - Jetzt sind wir endlich im Geld. Ich habe in früher Position viele nette Karten weggelegt (A-10, K-J and Q-J suited). Ich mag solche Hands in früher Position nicht, da bei einem Raise ich eigentlich immer Meilenweit im Rückstand bin. Ich Raise zweimal mit A-9 On und A-8 Off, da ich sehr Tight gespielt habe, waren beide steal Versuche erfolgreich. Mit Blinds von 2,000/4,000 und 500 Ante, gewinne ich einen schönen Pot mit A-J als viel von uns den Flop gesehen haben. Ein Spieler war All-in und mein As war gut. Ich bekomme weitere 50 Cent Kopfgeld und mein Stack steigt auf 54,170 mit 6 verbliebenden Spielern.

Hand #16 - Die Blinds sind jetzt auf 2,500/5,000 mit 600 Ante. Ein short Stack geht All-in Pre-flop mit 25,060. Ich hab A-J und entscheide mich zu Callen. Er hat 9-9, also üngefähr 50-50. Davon abgesehen dass ich ein J und A auf dem River und Turn kriege, gewinnt mein Gegner mit einer 9 auf dem Flop. Ich bin runter auf 35,210.

Hand #17 - Ich Raise mit A-5 um die Blinds zu stehlen, der Big Blind ist Short Stack mit 8K und geht All-in mit K-9. Ich Call und treffe mein As auf dem Flop (wieder 50 Cent - Sweeeet!) und bin rauf auf 54K nach der Hand

Hand #18 - Ich stehle die Blinds dreimal vor dem Flop (mit Blinds von 3,000/6,000 und mit einem Durchschnitt Stack von 50K kann man nicht auf gute Karten warten). Damit geh ich in die Chipführung mit 72K. Die anderen Drei haben alle noch um die 50-60K, also eigentlich sehr ausgeglichen.

Hand #19 - Jetzt waren wir nur noch zu dritt. Die Blinds sind 4,000/8,000 mit 1,000 Ante. Der Small Blind geht All-in, ich als Big Blind habe ungefähr 14K mehr als er. Ich denke mir das ich entweder auf dem 3ten Platz lande oder Glück habe und im Heads-up noch eine Chance zu haben. Ich Call mit A-5, mein Gegner hatte A-2. Zum Glück treffe ich meine 5 und eliminiere erneut einen Spieler. Wir gehen ins Heads-up mit fast gleichen Chips: 141,000 gegen 130,000.

Hand #20 - Die Hand die mein Schicksal besiegelt hat, war eine Pre-flop All-in Situation. Ich hatte A-9 und mein Gegner K-K. Ich verbessere mich nicht und nach dem Verlust war ich nur noch auf 55K. Ich hab mich noc auf 90K raufgekämpft, verlor aber alles bei einem erneut Pre-flop All-in Push mit J-9 On gegen A-8 Off. Er trifft sein As und ich beende das Turnier als Zweiter.