Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

Bertrand ‘ElkY’ Grospellier gewinnt PokerStars Caribbean Adventure

Mitteilen

Nach einer Woche Poker im Paradies hat sich Bertrand ‘ElkY' Grospellier seinen ersten EPT Titel gesichert. Grospellier hat ein Spielerfeld von 1,136 Spieler hinter sich gelassen um die PokerStars Caribbean Adventure, und den damit verbundenen Preis von $2 Million, für sich zu entscheiden.

Grospellier begann den Final Table als zweiter in Chips hinter dem führenden David ‘The Dragon' Pham. So gingen die letzten 8 Spieler an den Final Table:

David Pham 7,390,000
Bertrand "ElkY" Grospellier 3,060,000
Joe Elpayaa 2,755,000
Hafiz Khan 2,560,000
Kris Kuykendall 2,150,000
Richard Fohrenbach 1,855,000
Craig Hopkins 1,770,000
Christian Harder 905,000

Richard Fohrenbach bekam gleich zwei Mal in den ersten drei Hands Pocket J's auf die Hand. Das erste Mal konnte er mit ihnen verdoppeln, nachdem er gegen Joe Elpayaa's Pocket 10's All-In gegangen war, aber beim zweiten Mal hatte er weniger Glück. Grospellier callte Fohrenbach's All-In mit A-K, und nachdem ein König auf dem Flop erschien war das Turnier für Fohrenbach gelaufen. Er gewann $150,000 für seinen 8ten Platz. Nur kurze Zeit später warf Grospellier einen weiteren Spieler raus. Diesmal hatte er Pocket J's gegen die Pocket 7's von Christian Harder. Harder bekam keine Hilfe auf dem Board und verabschiedete sich als 7ter aus dem Turnier ($200,000).

Joe ‘bigegypt' Elpayaa war der nächste der an Grospellier scheiterte. Er war mit K-J All-In gegangen gegen Grospellier's A-Q. Beide verfehlten das Board und Elpayaa beendete das Turnier auf Platz 6 ($300,000). Nachdem er den ganzen Tag lang keine spielbare Hand bekommen hatte war Craig Hopkins schließlich mit K-8 All-In. David Pham callte mit Pocket 10's und eine 10 auf dem Flop erschied die Hand zugunsten von Pham. Hopkins erhielt für seinen 5ten Platz $450,000.

David Pham hatte den Tag als dominanter Chip Leader begonnen, aber Grospellier's aggressives Spiel von Beginn an hatte Pham weit zurück geworfen. Er callte einen Raise von Grospellier vom Big Blind aus mit Q-5, und nach einem Flop von {K-Hearts}{Q-Hearts}{5-Diamonds} checkten beide. Nach dem {J-Diamonds} auf dem Turn setzte Grospellier und Pham check-raiste All-In mit seinen 2 Pair. Grospellier callte und zeigte {A-Diamonds}{2-Diamonds}. Ein weiteres Karo auf dem River gab Grospellier seinen Flush und beendete das Turnier für David Pham (Platz 4, $600,000).

Kris Kuykendall verlängerte seine Geburtstags-Party um einen Tag nachdem er sich selber ein $800,000 Geschenk für seinen dritten Platz gemacht hatte. Kuykendall war mit K-Q All-In gegangen und wurde von Hafiz Khan mit A-7 gecallt. Keiner von beiden traf und Kuykendall, der am Vortag seinen 25 Geburtstag feierte, verlor gegen Khan's Ace-High (Platz 3, $800,000).

Als das Heads-Up einmal begonnen hatte, dauerte es nicht lange bis Grospellier seinen großen Chiplead nutzte um sich den Sieg und die $2 Million Preisgeld zu sichern. In der letzten Hand hatte Grospellier vor dem Flop geraist, woraufhin Khan All-In gegangen war. Grospellier überlegte kurz und entschied sich schließlich mit seinen Pocket 8's zu callen. Khan zeigte 9-3 und lag deutlich hinten. Das Board brachte ihm keine Hilfe und er musste sich mit dem 2ten Platz zufrieden geben ($1,094.976).