Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | EPT

PokerStars Caribbean Adventure Tag 4

Mitteilen

40 Spieler kehrten am Tag 4 der PokerStars Caribbean Adventure in das Atlantis Resort zurück um die Teilnahme am Final Table unter sich auszumachen. Unter den Spielern waren unter anderem noch David „The Dragon" Pham und die beiden Team PokerStars Spieler Betrand „Elky" Grospellier und Victor Ramdin. Die Bubble war bereits am Vortag geplatzt, und so konnten sich die verbleibenden Spieler über mindestens $32,000 Preisgeld freuen und konnten daher auch ein wenig befreiter aufspielen.

Was sie dann auch taten. Bereits nach den ersten 3 Stunden hatte sich ein Viertel des Feldes verabschiedet. Dann begann die Achterbahnfahrt des David Pham. Pham, der erst kürzlich zum „Player of the Year 2007" gewählt wurden war, war mit über 2 Millionen in Chips als Chipleader in den Tag gestartet, musste dann aber die meisten davon wieder abgeben bevor er sie sich eindrucksvoll wieder zurück holte. Zuerst musste er knapp 750,000 Chips an Joseph Elpayaa abgeben nachdem dieser mit Pocket 9's All-In gegangen war und von Pham mit A-Q gecallt wurde. Das Board zeigte 7-7-3-2-2 und Elpayaa konnte auf 1,5 Millionen verdoppeln. Nur kurz danach verlor er wieder einen riesigen Pot gegen Paul Houb, nach dem er lediglich noch 100,000 in Chips vor sich liegen hatte. In den nächsten 6 Stunden drehte Pham dann aber richtig auf und sicherte sich am Ende des Tages mit über 7 Millionen in Chips noch den Chiplead.

Der Franzose Betrand „Elky" Grospellier hatte auch einen guten Tag erwischt, auch wenn seiner nicht von so vielen Hochs und Tiefs geprägt war wie der von David Pham. Elky verlor zwar in den ersten Paar Stunden des vierten Tages fast die Hälfte seines Stacks, konnte sich danach aber langsam an die oberen Plätze heranpirschen und beendete den Tag schließlich mit knapp über 3 Millionen in Chips auf Platz 2. Für seinen Team Kollegen Victor Ramdin lief der Tag weniger erfreulich. Er war schließlich mit A-10 All-In und wurde von Joseph Elpayaa mit Pocket 3's gecallt. Das Board brachte keine Hilfe für Ramdin der das Turnier auf Platz 25 ($40,000) beendete. Elpayaa gewann hingegen seinen zweiten wichtigen Coin Flip des Tages und konnte sich damit seinen Platz am Final Table sichern.

Der Schwede William Thorson wurde nach etwas über 10 Stunden schließlich zum Final Table Bubble Boy (Platz 9, $120,000). Hier sind die 8 Spieler die am fünften und entscheidenden Tag den Final Table bestreiten werden und um den Top Preis von $2 Million spielen werden.

1. David Pham - 7,930,000
2. Betrand Elky Grospellier - 3,060,000
3. Joseph Elpayaa - 2,755,000
4. Hafiz Khan - 2,155,000
5. Kris Kuykendall - 2,150,000
6. Richard Fohrenbach - 1,855,000
7. Craig Hopkins - 1,770,000
8. Christian Harder - 905,000