Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Hot News

Lokale Works #11

Mitteilen
Lokale Works informiert euch Woche für Woche über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Pokerwelt. Hier findest du Nachrichten, Termine für Poker Turniere in Deutschland und Umgebung und alles, was sich sonst noch in Deutschland in Sachen Poker so alles tut. Zudem präsentieren wir euch jede Woche die erfolgreichsten Deutschen Online Poker Spieler der vergangenen Woche.

Nominierungen für die European Poker Awards 2007
Am 7 Dezember finden im Aviation Club de France in Paris die European Poker Awards 2007 statt, bei der die besten Europaeischen Spieler des vergangenen Jahres geehrt werden. Während im letzten Jahr noch keine Deutschen Spieler nominiert waren, sind in diesem Jahr mit Katja Thater und Andreas Krause gleich 2 Deutsche Spieler im Rennen.

Andreas Krause ist nach seinen grandiosen Turniererfolgen im vergangenen Jahr im Rennen für den „Player of the Year" Award, für den auch Carlos Mortensen und Alex Kravchenko als heiße Favoriten gelten. Kravchenko ist zu dem noch heißer Anwärter auf den „Rookie of the Year" Award.

Katja Thater hofft derweil auf eine Nominierung für den „Europe's Leading Lady" Award, eine Kategorie, die in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei ist. Andere Kandidaten in dieser Rubrik sind unter anderem die Norwegerin Annette Obrestad, die Siegerin des WSOPE Main Events, und der Engländerin Jen Mason.

Die Endgültigen Nominierungen werden Mitte November bekannt gegeben.


Neue Profis bei Full Tilt
Als ob Full Tilt nicht schon genug Poker Profis in ihren eigenen Reihen hat, haben sie ihr Team noch mal um 7 weitere Spieler verstärkt. Die neuen Spieler sind:

Amanda "Mandy B" Baker, Peter "Nordberg" Feldman, Julian Gardner, Jared "TheWacoKidd" Hamby, Nikolaus "kaibuxxe" Jedlicka, Peter Jepson und Jon "Pearlhammer" Turner.

David Singer gewinnt Caesars Palace Classic
Die Caesars Palace Classic hat gezeigt, dass ein Poker Turnier keinen Titel wie WSOP, WPT oder EPT braucht um erfolgreich zu sein. 287 Spieler zahlten den $10k Buy-In, womit ein Prizepool von über $2.3 Million zusammenkam. Am Ende des ersten Tages waren noch 93 Spieler übrig, mit Scott Fischman als Chipleader mit 133,700 Chips.

Der zweite Tag endete dann mit nur noch 9 Spielern, die am dritten und entscheidenden Tag den Final Table bilden würden. Und wenn man sich mal die einzelnen Teilnehmer ansah, konnte man von diesem Table einiges erwarten. So gingen die letzten 9 Spieler in den dritten Tag:

Seat 1 - Alex Bolotin - $222,000
Seat 2 - David Singer - $304,000
Seat 3 - Justin Bonomo - $702,000
Seat 4 - Jose Valdes - $182,000
Seat 5 - Vivek "Psyduck" Rajkumar - $248,000
Seat 6 - George Unich - $168,000
Seat 7 - Scott Fischman - $733,000
Seat 8 - Tony Cousineau - $816,000
Seat 9 - "Kido" Pham - $913,000

David Singer spielte am dritten Tag einen beeindruckenden Final Table und konnte von Anafang an seinen mittelmäßigen Stack kontinuierlich ausbauen. Er holte sich schließlich den Sieg nach einem 2-Stunden Heads-Up Match gegen „Kido" Pham nachdem Pham mit K-K All-In gegangen war, Singer mit A-9 callde und auf dem River seinen Straight traf. Pham erhielt für seinen zweiten Platz immer hin noch $480,167, während sich Singer über knapp $1 Million freuen konnte.

Deutscher Sieg bei der Everest Poker Avalanche
10 Spieler, unter ihnen 4 Franzosen, 2 Deutsche, ein Kanadier, eine Belgierin, ein Norweger und ein Niederländer hatten es geschafft sich durch Online Qualifiers für den Final Table bei der Everest Poker Avalanche zu sichern. Nicht nur hatten diese Spieler hiermit die Möglichkeit, um einen Gesamt-Prizepool von $1 Million zu spielen, sondern taten dies während einer Schiffsreise auf einem Kreuzfahrtschiff. Am Ende waren es sogar die beiden Deutschen Finalisten Frank Stumpf und Matthias Lotze, die den Sieg unter sich ausmachten. Letztendlich gewann der Nürnberger Stumpf, und konnte sich über ein Preisgeld von €233,200 freuen. Der Zweitplazierte Lotze aus Dresden erhielt immerhin noch €127,200, und über die 4-Taegige Kreuzfahrt hat sich bestimmt auch keiner beschwert.


Deutsche Online
Mit dem stetig ansteigenden Poker-Hype, den Deutschland gerade erlebt, haben wir uns von PokerWorks gedacht das es mal an der Zeit sei, den vielen deutschen Online Spielern die jede Woche Tausende von Dollar gewinnen ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Jede Woche zeigen wir euch hier die erfolgreichsten deutschen PokerStars Spieler der Woche, und wer weiß, vielleicht schaffst du es ja selber nächste Woche auf unsere Liste.

Zock'n'Rock aus Bochum, bereits ein alter bekannter in unserer wöchentlichen Liste, konnte sich diese Woche unsere Spitzenposition sichern. Bereits am Dienstag erreichte er beim $1050 Super Tuesday $250k Guaranteed Turnier den 5ten Platz und sicherte sich somit ein Preisgeld von $18,342.

Master06 aus Friedberg folgt dicht dahinter nach seinem 4ten Platz beim Sunday Second Chance Turnier am vergangenen Abend, für den er $15,360 erhielt.

DacapoNep aus Rostock wartete ebenfalls bis zum vergangenen Abend um sich einen Platz in unserer Liste zu sichern. Er erreichte beim $109 NLHE $25k Guaranteed den 2ten Platz und gewann $10,410.40.

Riddick54 aus Köln konnte, wie schon Oktah77 in der vergangenen Woche, den 2ten Platz beim Sunday Hundred Grand erreichen und konnte sich über ein Preisgeld von $8,992.01 freuen.

Ollik aus Hamburg gewann bereits am Montag das $27.50 NLHE $25k Guaranteed Turnier und erhielt für seinen Sieg $7,158.77


PokerWorks gratuliert allen Gewinnern und wünscht allen Spielern für die kommende Woche viel Glück.