Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | WSOPE

WSOPE, Event 3 - £10,000 NLHE, Tag 1b: Patrik Antonius ganz vorn.

Mitteilen
Tag 1b der World Series of Poker Europa £10,000 Main Event startete gestern planmäßig in London. Diesmal waren wieder jede Menge Stars zu bestaunen, inclusive Daniel Negreanu, Doyle Brunson, Johnny Chan und Jamie Gold. Insgesamt haben sich 362 Spieler für das Main Event eingeschrieben, welches aufgrund der Menge in zwei Auftakttagen aufgeteilt werden musste. Stolze £1,000,000 nimmt der Sieger mit nach Hause.

Ebenso wie am Tag 1a, musste das Feld in drei Casinos untergebracht werden - Das Empire Casino, das Sportsman und das Fifty. Turnierdirektor Jack Effel verkündigte das Tag 2 ebenfalls in Tag 2a und Tag 2b aufgeteilt werden muss. Von so einem Andrang hat er nur Träumen können.

Die Profis machten ihren Ruf alle Ehre. Patrik Antonius, Daniel Negreanu, Jamie Gold und Johnny Chan versammelten sich am Ende des Tages alle ganz oben in der Rangliste. Ausnahmen gab es auch, Scotty Nguyen, Justin 'ZeeJustin' Bonomo, Phil Gordon und Kirk Morrison musste schon am ersten den Platz räumen.

Am Ende war es jedoch Antionuis, der die Meute anführt, aber mit prominenten Namen dicht auf den Fersen. Shaun Deeb, Kenny Tran, Jesse Jones, Internet Superstar Jon 'PearlJammer' Turner und "KidPoker" Negreanu.

Die Top Ten:
Patrik Antonius - 76,150
Shaun Deeb - 71,825
Tino Lechich - 71,725
Adam Junglen - 69,275
Kenny Tran - 67,025
Gerry Kance - 66,675
David Lionel - 65,825
Jesse Jones - 64,950
Jon 'PearlJammer' Turner - 60,975
Daniel Negreanu - 60,900

Kaum ein Name ist im Poker bekannter als Doyle Brunson, dementsprechend zog sein Rauswurf alle Blicke auf sich. Doyle ging All-in als der Board 10-5-4-A zeigte, Justin 'ZeeJustin' Bonomo war überglücklich und callte. Doyle zeigte 4-4 für einen gefloppten Drilling, Bonomo präsentiert stolz sein Straight 3-2. Der River 7 half Doyle nicht, und musste sich als einer der ersten verabschieden.

Nach dem Abendessen ging es dann richtig zur Sache. Andy Black und Bertrand 'ElkY' Grospellier verließen das Casino fast im Anschluß der Abendpause. Gefolgt von Jeff Madsen der unglücklich gegen Shaun Deeb verlor. Kirk Morrison schaffte es dann noch kurz vor Ende rauszufliegen. Der Flop 8-6-4. Morrison ging All-in gegen Aleksander Vathne, Martin Johnson und Roland de Wolfe. Während Vathne noch überlegte, foldete Johnson hinter ihm, dies vereinfachte ihm die Entscheidung und er Raiste. De Wolfe flüchtete aus dem Pot. „Ich bin in großen Schwierigkeiten" meinte Morrison und zeigte seine 2-5 für ein Gutshot Straight Draw. Vathne J-8 bezwang Morrison Hand mit einem J auf dem Turn. Die 21 auf dem River half niemanden und Morrison war eliminiert.

Chipleader am Ende des ersten Tages.

The Empire Casino:
Adam Junglen - 69,275
Kenny Tran - 67,025
Jon Turner - 60,975
Daniel Negreanu - 60,900
Julain Bertazzon - 60,700
Jamie Gold - 53,400
Aleksander Vathne - 51,175
Daniel Zink - 47,625
Nikolag Losev - 47,550
Johnny Lodden - 46,125

The Fifty Casino:
Patrik Antonius - 76,150
Tino Lechich - 71,725
David Lionel - 65,825
Jesse Jones - 64,950
Bob Willis - 58,975
Andreas Berggren - 58,975
Theo Jorgensen - 50,825
Johnny Chan - 47,250
Lee Nelson - 46,450
Tony G - 44,750

The Sportsman Casino:
Shaun Deeb - 71,825
Gerry Kane - 66,675
Matthew McCullough - 57,500
Stephen McNamara - 55,425
Roland Israelashvici - 53,450
Patrick Jouven - 50,975
Matt Larsh - 46,750
Owen Lock - 43,325
Bruce Stubbs - 40,875
Marigliano Marcello - 40,250